Statistik des Forums

Themen
30.901
Beiträge
365.389
Mitglieder
46.102
Neuestes Mitglied
Bochum2019

KFW55 Förderung + BAFA Förderung

3,70 Stern(e) 9 Votes
Unser Plan ist: Mini-System mit Schaltschrank, Spannungsversorgung, Heizungsaktoren und RTR zzgl. Installationskosten dafür lassen wir uns als extra Angebot vom Elektriker ausweisen. Und dann mal sehen was passiert. Falls niemand bei der BAFA sofort Veto einlegt würden wir uns diesen Teil dann auch extra abrechnen lassen.

Ob das klappt, keine Ahnung. Gibt ja wohl noch keinen, dessen Auszahlung schon raus ist.
 
Genauso werden wir es auch machen. Mit Sanitäter und Elektriker ist abgesprochen, dass sanitärseitig alles für Steuerung und ERR weggelassen wird, was auch von unserem KNX-System übernommen werden kann.
Der Elektriker wird entsprechend ein extra Angebot erstellen, das speziell die Heizungselemente darstellt. So werden das dann einreichen.
Visu werden wir einfach mal schauen, was passiert.

Leider hat die BAFA auf meine Anfrage bisher nicht reagiert. Mich würde nämlich interessieren, was passiert, wenn irgendwas als nicht förderfähig erachtet wird. Wird einfach abgelehnt? Muss man nachkorrigieren? Oder muss man komplett neu beantragen?
 
So jetzt habe ich mit das Merkblatt mal zu Gemüte geführt und mit meinem Heizungsbauer nochmal gesprochen.

Nun ist folgendes geplant.

Pelletheizung mit Bunker für Heizung und Warmwasser im Winter Puffer ca 1000 Liter
+
Wärmepumpe nur für Brauchwasser im Sommer mit einem 300 Liter Boiler

Eventuell soll die Wärmpepumpe dann noch um eine PV mit Speicher erweitert werden um den Stromverbrauch zu senken.

Frage ist nun was alles unter " Förderfähig" fällt.

Die Pellet Heizung und der Bunker und Puffer sind klar. Aber kann ich die "kleine" Wärmepumpe dann auch noch dazupacken oder schließt sich das aus.
Weil ich die ja nur für Warmwasser benutze.

Und sehe ich das Richtig das das Verlegen der Fußbodenheizung nur im Altbau gefördert werden kann.

Die Förderung muss ich ja dann Beantragen bevor ich den Auftrag an den Heizungsbauer gebe?!
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Wenn ich das Merkblatt richtig vor Augen habe, stand dort glaube ich, dass nur Dinge förderungsfähig sind, die zu Heizungszwecken verbaut werden.
 
Warmwasserwärmepumpe wird nicht gefördert. Ebenso die FBH nicht im Neubau.

Du brauchst ein schriftliches Angebot, beantragst die Förderung und kannst danach den Auftrag auslösen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ich "kapere" einmal kurz diesen Thread, da sich meine Frage hoffentlich leicht beantworten lässt:

Geplant war ursprünglich kein KfW-Haus und den Zuschuss der Bafa wahrzunehmen. Nach Änderung der KfW-Förderungen überlegen wir nun den Energiestandard auf KfW55 zu erhöhen, da sich der Tilgungszuschuss erhöht hat (Energieeffizient bauen 153).

Meine Frage ist jetzt, ob man sowohl Bafa- als auch KfW55-Zuschuss bekommen kann oder ob sich die zwei gegenseitig ausschließen? Wo findet man da etwas Schriftliches? In den Merkblättern wurde ich bisher nicht fündig.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben