Grundriss Einfamilienhaus 147m2 - Meinungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge?

4,50 Stern(e) 6 Votes
I

Ilski30

Hallo liebe Hausbauer,

wir sind nun schon seit einer Weile mit der Planung unseres EFHs zu Gange und haben, so denken wir zumindest, eine für uns ganz gute Lösung gefunden. Der Bau-Ing/Architekt unseres GUs hat lediglich alles nur nach unseren Vorstellungen und Wünschen umgesetzt und uns wenig bis gar nicht mit eigenen Ideen oder Verbesserungsvorschlägen unterstützt. Daher fällt es uns als Laien schwer einzuschätzen, ob wir hier wirklich das Optimum rausgeholt haben. Nun würden wir gerne hier auf Eure Erfahrungen und Expertise zurückgreifen wollen und sind gespannt auf Eure ehrliche Meinung und mögliche Verbesserungsvorschläge.

Bebauungsplan/Einschränkungen
Größe des Grundstücks: 327 m2
Hang: nein
Geschossflächenzahl: nein (§34 Orientierung an Nachbarbebauung)
Baufenster, Baulinie und -grenze: Der aktuelle Entwurf füllt das Baufenster (abgesehen vom Terrassenbereich) voll aus à 10.15m*8.9 m
Anzahl Stellplatz: 1
Geschossigkeit: 1,5 (Kniestockhöhe 1.5m)+Keller
Dachform: Satteldach 40-45° (momentan wird mit 40° geplant), Walmdach wäre schön gewesen, allerdings vermutlich auf Grund der Beschaffenheit der Nachbarbebauung nicht möglich
Stilrichtung: keine besonderen Präferenzen. Soll optisch ansprechend sein. Eher modern.
Ausrichtung: Terrasse hat Westausrichtung
Maximale Höhen/Begrenzungen: Traufhöhe 4,85 m , Firsthöhe 8,57m (Das sind die Angaben aus einem Bauvorbescheid. Im aktuellen Entwurf sind es 14 bzw. 18 cm mehr)
weitere Vorgaben: Wärmepumpe+ evt. zentrale Lüftungsanlage

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung: halbwegs modern/ansprechend
Dachform: Satteldach (Walmdach ist wohl leider nicht möglich. Man könnte auf gut Glück natürlich den Bauantrag mit Walmdach einreichen, ist uns aber zu riskant. Am Ende verliert man eine Menge Zeit)
Gebäudetyp: Einfamilienhaus

Keller: ja
Geschosse: 3 bzw. dann 2,5
Anzahl der Personen, Alter: 2 kleine Kinder+2 Erwachsene
Raumbedarf im EG, OG: normaler Raumbedarf – 2 Kinderzimmer + Schlafzimmer + Büro
Büro: Familiennutzung oder Homeoffice?: Büro ist ein absolutes Muss (viel Homeoffice mit 2 Personen)
Schlafgäste pro Jahr: wenige und selten (Können zur Not im Büro untergebracht werden)
offene oder geschlossene Architektur: offener Wohn/Essbereich mit Küche. Küche sollte nach Möglichkeit nicht so einsehbar sein.
konservativ oder moderne Bauweise: so lange es funktional ist, gerne beides
offene Küche, Kochinsel: ja, beides
Anzahl Essplätze: überwiegend 4, Option auf Erweiterung auf 8-10 Personen
Kamin: nein
Musik/Stereowand: evt. eine Wohnwand geplant
Balkon, Dachterrasse: nein
Garage, Carport: Carport +Fahrrad/Geräteschuppen auf der Rückseite ist geplant, allerdings sind wir uns mit der Platzierung noch nicht ganz sicher. Sind hier offen für Ideen.
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll:

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung:
-Architekt/Bauing unseres GUs.
Heiztechnik: Wärmepumpe und ggf. eine zentrale Lüftungsanlage (muss noch entschieden werden. Was ist Eure Meinung dazu?), Leerrohr für spätere Nachrüstung einer Photovoltaik Anlage ist vorgesehen

Was gefällt besonders? Warum?
  • Gute Form und Aufteilung der Zimmer. Leicht zu möblieren.
Was gefällt nicht? Warum?
  • Außenmaße vom Haus sind leider nicht flexibel, da sonst die Abstände nicht eingehalten werden können. Es könnte höchstens länger werden, was auf Kosten des Gartens gehen würde.
  • Küche und Essbereich könnten etwas größer sein. Allerdings geht das wohl nur zum Nachteil von Garderobe und Gäste-WC. Gäste-WC könnte wohl noch um 25cm schmaler gemacht werden, wenn die Position von WC und Waschbecken getauscht würde.
  • Kein natürliches Licht im Bereich der Treppe bzw. im Flur. Evt. noch ein Fenster vorsehen?
  • Lässt sich durch eine andere Treppenbauweise evt. noch mehr Platz gewinnen? Vermutlich würde das aber gravierende Veränderungen am Grundriss nach sich ziehen.
  • Garderobe ggf. sehr klein. Hier fehlt uns auch einfach das Vorstellungsvermögen wie das später wirkt. Durch die derzeit geplante Rohrführung für Abwasser und Luft in der Garderobe geht natürlich noch mehr Platz flöten. Vielleicht bringt hier ein Tausch von Garderobe und Gäste-WC evt. Vorteile?
  • Der Architekt plant teilweise sehr große Fenster ein. Im Arbeitszimmer ist es ein 1,76m breites Fenster. Uns stellt sich die Frage, ob das nötig ist. Zumal man eh nur auf die Einfahrt und das Nachbarhaus guckt. Was ist Eure Meinung zu Fenstergrößen?
  • Dusche mit zwei massiven Seitenwänden könnte recht dunkel werden, oder? Momentan kommt das Tageslicht nur von vorne. Wie verhält es sich mit der Breite der Dusche? Was habt ihr gewählt?
  • Position vom Carport ist nicht ganz ideal. Man müsste dann wohl die 15m lange Einfahrt im Rückwärtsgang zurücklegen. Vielleicht doch lieber auf die Südseite platzieren und den Fahrradschuppen auf der jetzigen Position belassen?
  • Raumaufteilung und Fensterpositionen im Keller. Würdet ihr das so lassen?
Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst?
Uns interessiert Eure Meinung zum Grundriss. Was ist gut? Was ist nicht so gut und sollte geändert werden? Was hat sich bei Euch bewährt?

Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Hinweis und Verbesserungsvorschlag.
Vielen Dank schon mal und beste Grüße!
Ansicht Nord.PNG

Ansicht Ost.PNG

Ansicht Süd.PNG

Ansicht West.PNG

EG.PNG

Keller.PNG

Lageplan.PNG

OG.PNG

Schnitt.PNG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

Tamstar

Ich finde, dass das Schlafzimmer und Bad oben zu viel Platz verschwenden und würde eher einen kleinen Wäscheraum/Hauswirtschaftsraum einrichten.
Badplanung würde ich dann aber auch überdenken, da die Dusche da ungünstig platziert ist. Aber da müssen andere ran...

grundriss-efh-147m2-meinungen-kritik-verbesserungsvorschlaege-583968-1.PNG
 
K a t j a

K a t j a

Uiuiui, das sieht mir recht lieblos aus. Eine Zwergenküche in die Miniecke gequetscht ist ja nicht gerade der Traum. Der finstere Flur im OG ist auch sehr trostlos. Ich würde das einfach mal zerknüllen und in Ablage P befördern.
Leider kapier ich die Garagenanordnung nicht. Auf den Ansichten ist sie im Norden, wenn ich das richtig deute. Auf dem Lageplan wird der Stellplatz im Süden ausgewiesen. Ich nehm jetzt einfach mal an, dass Ihr die Wahl habt und bin auch für Norden. Entsprechend auf die Schnelle mal eine Skizze mit Standard-Entwurf für (ca.) 9x10 + Keller (planunten ist Osten):

EG.jpg

OG.jpg


Gauben für die Kidis müsst Ihr Euch denken.
Was ich noch sagen wollte - die Wandstärken find ich komisch. 32er Außenwände - was ist das? Holzrahmen? Erfüllen die die Energieeinsparverordnung? Ich habe sie erstmal übernommen aber Standard sind ja heute schon 50er Wände. Hängt natürlich vom Material ab.
 
HausiKlausi

HausiKlausi

Klang hier schon an: Mit dieser Küche werdet ihr nicht glücklich! Schon die Menge an Utensilien, die es zu verstauen gilt, widerspricht dem Platz, der vorhanden ist. Und allgemein, die Zahl der Nutzungsstunden spiegelt sich nicht in der gegönnten Fläche wieder. Die Küche ist m.E. Dreh- und Angelpunkt. Nicht nur technisch. Hier wird gekocht, werden Schulbrote geschmiert, Entspannungstees gemacht, Geburtstage vorbereitet....Das DÜRFEN nicht nur 7 enge qm sein. Und der Flur ist einfach nur ein sehr(!) dunkles Gemäuer, welches ständig Kunstlicht benötigt.
 
Y

ypg

Tolle Idee, die Treppe zu verbreitern. Und auch sonst guter Vorschlag!
Du hast den Like-Buttton zur Auswahl ;)
Klang hier schon an: Mit dieser Küche werdet ihr nicht glücklich! Schon die Menge an Utensilien, die es zu verstauen gilt, widerspricht dem Platz, der vorhanden ist. Und allgemein, die Zahl der Nutzungsstunden spiegelt sich nicht in der gegönnten Fläche wieder. Die Küche ist m.E. Dreh- und Angelpunkt. Nicht nur technisch. Hier wird gekocht, werden Schulbrote geschmiert, Entspannungstees gemacht, Geburtstage vorbereitet....Das DÜRFEN nicht nur 7 enge qm sein. Und der Flur ist einfach nur ein sehr(!) dunkles Gemäuer, welches ständig Kunstlicht benötigt.
Die Küche ist größer als die im Parallelthread von @KED1234 :cool:
 
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2312 Themen mit insgesamt 80735 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben