Mal wieder ein Grundriss

4,80 Stern(e) 4 Votes
B

borderpuschl

Hallo liebes Forum,
da es hier sehr viele Bauherren / Architekten und Leute mit Erfahrung, vor allem im Bezug auf praktische Alltagstauglichkeit, möchte ich meinen Grundriss gerne zur Diskussion stellen. Eigentlich gefällt er mir ganz gut, aber ich denke es gibt immer noch Punkte welche Verbessert werden können und einem später das Leben leichter machen.
Hier mal meine Angaben:
Bebauungsplan/Einschränkungen
Größe des Grundstücks: 640m²
Hang: nein
Grundflächenzahl: liegt im moment nicht vor
Geschossflächenzahl: liegt im moment nicht vor
Baufenster: Haus ragt über das Baufenster (wurde aber vorab beim Bauamt abgeklärt)
Anzahl Stellplatz: keine (es können zwei Autos vor der Garage parken)
Geschossigkeit: 1,5
Dachform: Satteldach
Ausrichtung: Wohnräume richtung Süden
Maximale Höhen/Begrenzungen: Traufhöhe 6m
weitere Vorgaben: Ich hoffe ich hatte alles richtig im Kopf (wurde vom Architekt geprüft)

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp: Modern mit Holz, Satteldach, Einfamilienhaus
Keller, Geschosse: ja, 2
Anzahl der Personen, Alter: 4 (39,35,5,3)
Raumbedarf im EG, OG:
Büro: Familiennutzung oder Homeoffice? beides
Schlafgäste pro Jahr: war bis jetzt nicht möglich (hoffe öfters)
offene oder geschlossene Architektur: eher offen
konservativ oder moderne Bauweise: mix aus beidem
offene Küche, Kochinsel: offene Küche ohne Insel
Anzahl Essplätze: min.6
Kamin: Ja mit Wassertasche und Panoramascheibe
Musik/Stereowand: nein
Balkon, Dachterrasse: nein
Garage, Carport: Garage mit genügend Platz
Nutzgarten, Treibhaus: kleines Kräuterbeet
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf: wenn Kinder etwas größer und finanziell machbar noch ein Schwimmteich

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: Architekt
Was gefällt besonders? Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Entwurf
Was gefällt nicht? Lichtbänder bei den Kindern zu tief? evtl. besser Dachfenster
Preisschätzung lt Architekt/Planer: 480.000€
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: Ich würde gern nur 400.000€ ausgeben
favorisierte Heiztechnik: Gasbrennwert mit Solar- und Holzunterstützung

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-könnt Ihr verzichten: eigentlich auf nichts (naiv gesagt)
-könnt Ihr nicht verzichten: große Garage

Hoffe ich habe alles.
mal-wieder-ein-grundriss-129648-1.JPG

mal-wieder-ein-grundriss-129648-2.JPG

mal-wieder-ein-grundriss-129648-3.JPG

mal-wieder-ein-grundriss-129648-4.JPG

mal-wieder-ein-grundriss-129648-5.JPG

mal-wieder-ein-grundriss-129648-6.JPG
 
tomtom79

tomtom79

Eingangs Bereich viel zu gross!

Ich würde ihn nach links schieben in den Flur, Gäste-WC zum Eingang und Küche Größe machen bzw einen abstellraum erstellen.
 
Neige

Neige

Grundriss EG finde ich gar nicht gelungen, viel Platzverschwendung wie ich finde. Küche, Vorrat und Gäste-WC sind m. E. nicht günstig. In der Küche kaum Arbeitsfläche. WC im Flurbereich unterbringen und Küche größer.
 
Y

ypg

Ich finde ihn bedingt super!
Die Punkte meiner Vorredner kann ich nicht nachvollziehen. Natürlich ist der Bereich der Treppe sehr grosszügig, grosser Keller wäre auch nicht meins und vom Haupteingang für die Bewohner durch Garage halte ich auch nicht sehr viel (ich mag richtige einladende Hauseingänge, die auch mich als Bewohner einladen), aber ich denke, dass es so gewollt ist, und ehrlich: lieber doch so, wenn man es finanzieren kann als immer den Standard "Eingang zur Treppe", "WC zum Eingang" und drumrum wurschteln, damit man nicht den Straßenschmutz vom Eingangsbereich nach oben trägt.

Allerdings würde ich den Durchgang zur Garage überdenken, denn er ist dort, wo ein Pkw steht. Besser wäre, die Durchfahrt nach planunten zu verändern, dass ihr bei der Durchgangstür Luft in der Garage hättet.

Die Küche wäre mir hinsichtlich restlicher Grosszügigkeit auch zu klein, Maße kann ich leider nicht erkennen.
Die Fenster würde ich auch anders machen: im Flurbereich EG würde ich Terrassenfenster einplanen, damit man barrierenfreien Blick in den Garten hat (dort durch bissel Bewuchs vom Eingang abtrennen, Sichtachsen erstellen), die Fenster im OG der 3 Schlafzimmer mit Brüstung versehen und stilartig wie die anderen zweigeteilten (1/3,2/3) verbreitern, also so wie Küche und Büro.
Bad gefällt mir von der Einteilung sehr gut, da würde ich noch ein Dachflächenfenster einplanen.
Habt Ihr einen Abwurfschacht für die Wäsche?

P.s. Der Eingang scheint mir sehr eng, wenn dort der Garderobenschrank steht.
 
B

borderpuschl

Vielen Dank erstmals für die Anregungen.
zum Eingangsbereich: Wir wollten einen abgegrenzten Bereich zu Eingang, da wir nicht durch den Eingangsbereich nach Oben wollen.
Am Eingang rechts kommt nur ein halbhohes regal/schrank hin da um die Kellertreppe n ur eine Brüstung ist, welches es weiträumiger Wirken lassen soll. Und auf der linken Seite kommt auf zwischen 1,6m und 2,2m eine Glasscheibe rein auch um es offener wirken zu lassen.
Zum Durchgang in die Garage: Vor der Garage die zwei Fleckchen wo die Bäume eingezeichnet sind, sind öffentliche Flächen. deshalb können wir die Einfahrt nur so gestalten.
 
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2308 Themen mit insgesamt 80514 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben