Finanzierungsangebot - Zinsen okay? Eure Meinung...

4,00 Stern(e) 3 Votes
N

NiteChylde

Hallo zusammen,

wir planen die Anschaffung einer bestehenden Immobilie mit folgenden Eckdaten:

Einfamilienhaus, 138m² Wohnfläche, Grundstück 782m² in bester Wohnlage

Verkehrswert circa 250.000 Euro
Kaufpreis 200.000 Euro
Nebenkosten für Notar, Grundbuch etc circa 24.000 Euro
keine zusätzlichen Kosten für Renovierungen etc, alles frisch erledigt

Der günstige Kaufpreis ergibt sich aus dem Umstand, das die jetzigen Besitzer sich getrennt haben und das Objekt kurz vor der Zwangsversteigerung steht.

Zu uns:

2 Verdiener, nicht verheiratet, keine Kinder
gemeinsames Nettoeinkommen derzeit circa 3.750 Euro monatlich, zukünftig circa 3.250 Euro

Die Nebenkosten bezahlen wir aus Eigenkapital, des Weiteren fließen 26.500 als Eigenkapital in die Immobilie ein, so dass wir ein Gesamtdarlehen von 173.500 Euro benötigen.

Wir haben erste Finanzierungsangebote eingeholt in verschiedensten Kombinationen (mit / ohne KFW Förderprogramm, mit / ohne Riester, mit / ohne Bauspardarlehen etc). Weitere Finanzierungsgespräche stehen noch aus.

Riester haben wir komplett ausgeschlossen, da zumindest meine Freundin in einigen Jahren in die Selbständigkeit gehen wird und auch für mich dieser Schritt nicht ausgeschlossen ist. Auch gegen eine Kfw Förderung haben wir uns entschlossen, da eine 10jährige Sollzinsbindung für uns uninteressant ist, zumal keine Sondertilgungen möglich sind.

Bisher favorisieren wir aus verschiedenen Gründen ein reines Annuitätendarlehen:

Darlehensbetrag 173.500 Euro
Sollzinssatz 3,75 Euro
Effektivzinssatz 3,82
Sollzinssatzbindung 25 Jahre
anfänglicher Tilgungssatz 2,42% p.a.
Sondertilgungsrecht 5% p.a.

Hieraus ergibt sich eine monatliche Annuitätenrate in Höhe von 891,96 Euro.

Uns erscheint der Zinssatz ein wenig hoch. Was meint Ihr dazu?

Sonstige Anmerkungen / Anregungen / Vorschläge?

Vielen Dank schonmal im Voraus!

MfG,
Nitey
 
N

nordanney

Da das Haus einen Verkehrswert von TEUR 200 hat (genau TEUR 200 und nicht TEUR 250! - sonst würde sich jemand finden, der TEUR 250 dafür bezahlt) und die Bank dann wahrscheinlich einen Beleihungswert von ca. TEUR 180 errechnet, ist der Zinssatz aktuell OK. Es gab vorgestern einen mächtigen Sprung in der Kondition.
 
emer

emer

Ja die Zinsen sind im Lauf der letzten Woche rund 0,1% hoch.
Für die Finanzierungssumme und die Laufzeit sind die Zinsen gut.
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68902 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Finanzierungsangebot - Zinsen okay? Eure Meinung...
Nr.ErgebnisBeiträge
1Berechnung Eigenkapital in Verbindung mit KfW-Kredit 28
2Finanzierung um 400k bei 60-120k Eigenkapital mit Kombination BANK/KfW/Bausparvertrag 22
3Baufinanzierung mit unserem Eigenkapital machbar? 12
4Baukredit von Bank für Hausbau ohne Eigenkapital? 10
5Viel Eigenkapital, niedriges Einkommen: bauen oder nicht? 47
6600.000 wie finanzieren? Einkommen 600.000, Kombi mit KFW? 28
7Grundstück jetzt Finanzieren oder weiter Eigenkapital ansparen? 28
8Probleme mit Eigenkapital - Immobilienkauf 15
9Wie viel Eigenkapital bei Hauskauf-Finanzierung? 15
10Traum vom Haus realistisch? - kaum Eigenkapital 42
11Grundstück als Eigenkapital - Das Warten wert? 10
12Genug Eigenkapital? Bekommen wir überhaupt einen Kredit? 30
13Wieviele KFW Programme kann man einsetzen? 10
14KfW-Stopp! Energieberater möchte sein Geld! 61
15Wann Eigenkapital einsetzen? 41
16Finanzierung genehmigt, Einsatz Eigenkapital Ing-Diba 28
17Finanzierung mit Bauspardarlehen+KfW+Nachrangdarlehen 17
18Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? 20
19Baufinanzierung - Grundschuld statt Eigenkapital? 58

Oben