Bafa Förderung für Wärmepumpen wird zum 31.12.2020 eingestellt.

5,00 Stern(e) 41 Votes
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 30 der Diskussion zum Thema: Bafa Förderung für Wärmepumpen wird zum 31.12.2020 eingestellt.
>> Zum 1. Beitrag <<

DaSch17

DaSch17

Wir spekulieren auf ein Grundstück in einem Neubaugebiet, was im Januar in den Vertrieb geht.
Also haben wir keine Adresse oder Flurstück.
Im Bafa Antrag muss allerdings eine angegeben werden – wenn abweichend von der aktuellen Wohnadresse.

Seht ihr hier eine Möglichkeit dennoch einen Antrag zu stellen? Oder Unmöglich?
Es müsste ja für das gesamte Neubaugebiet ein Flurstück geben. Das würde ich dann einfach angeben. Haben wir auch so gemacht nach Empfehlung der Förderexperten, die für uns die Förderung beantragen (Vaillant Fördergeldservice).
 
F

FoxMulder24

...
Hattest du die Wärmepumpe dann nochmal geändert zum Antrag oder ist es bei der gleichen geblieben?
Im ursprünglichen Vertrag mit dem GU stand nur "Wärmepumpe als Splitgerät". Das genaue Modell haben wir erst bei der Bemusterung ausgewählt.
Den Antrag haben wir dann kurz nach dem Bemusterungstermin gestellt, aber bevor wir das Protokoll / neues Angebot unterschrieben hatten. (Automatisch damit auch bevor der GU einen Auftrag an den Heizungsbauer rausgegeben hat).
Daher stand im BAFA Antrag von Anfang an die richtige Luft-Wasser-Wärmepumpe.
 
WilderSueden

WilderSueden

Hä? Wieso sollten dann Luft-Wasser-Wärmepumpe und Kontrollierte-Wohnraumlüftung ausgetauscht werden müssen?
Das was ich bisher in den Katalogen der Hausbauer gesehen habe waren Kombigeräte. Aber das ist dann vermutlich wohl eine Variante die vor allem der Optimierung der Fördersumme dient und weniger dem Bauherrn
 
DaSch17

DaSch17

Das was ich bisher in den Katalogen der Hausbauer gesehen habe waren Kombigeräte. Aber das ist dann vermutlich wohl eine Variante die vor allem der Optimierung der Fördersumme dient und weniger dem Bauherrn
Achso. Wir haben bspw. die Vaillant Arotherm und Vaillant RecoVair die grundsätzlich autark voneinander sind. Durch ein BUS-System werden die nachträglich miteinander kombiniert, sodass auch die Kontrollierte-Wohnraumlüftung förderfähig ist.

Edit: Danke für den Tipp,@Tolentino :D;)
 
WilderSueden

WilderSueden

Das klingt für mich sinnvoller als ein Monstergerät reinzustellen was am Ende gigantische Ersatzkosten hat. Muss ich mal bei den Firmen noch nachhaken, aber ich vermute fast der Wechsel auf 2 Geräte kommt ähnlich günstig wie ein Monster mit BAFA Förderung
 
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Im Forum Bau-Förderung / KfW-Förderung / Zuschüsse Hausbau gibt es 810 Themen mit insgesamt 16744 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben