Zapf Fertiggarage Kabel-Einführung

4,70 Stern(e) 3 Votes
K

KevinHoehne

Hallo zusammen,

Ich habe den Fehler gemacht, mir eine Fertiggarage von Zapf hinstellen zu lassen.

Nun möchte ich ein paar Kabel (5x16qmm, ethernet, sat) einführen und ich frage mich: wo? Kann ich in den Boden einfach 2x 32mm kernlöcher reinsägen, oder fällt dann die Zapf Garage zusammen? Von Zapf bekommt man dazu ja nur begrenzt Infos

Vielleicht stand ja jemand schonmal vor einem ähnlichen Problem?

Vielen Dank und Gruß
Kevin
 
H

HnghusBY

Darf ich fragen, weshalb du die Garage von Zapf als Fehler siehst? Wie ist denn generell der Strom in die Garage geführt?
 
S

Scout**

Der Hersteller verbietet das explizit! Du musst durch die Wand mit sukkzessive größeren Bohrern durch. Hol dir einen Leitungsfinder wegen der Bewehrung und lass jemanden auf der Gegenseite ein Brett dagegen drücken. Besser mit Bohrhammer als mit einem Schlagbohrer.

Google einfach mal nach "ZAPF_Datenblatt_Bohrungen.pdf" da steht viel zu dem Thema.
 
M

MarkoW.

Mich würde auch interessieren, weshalb du so unzufrieden bist?

Und sind da nicht "standardmäßig" Löcher vorn im Boden, um Kabel durchzuführen?
 
K

KevinHoehne

Hallo zusammen,

dieses "ZAPF_Datenblatt_Bohrungen" hat mir schonmal geholfen - heißt, ich suche die Bewehrung in der Außenwand und bohre dort durch, ohne die Bewehrung zu verletzen. Durch die Bodenplatte hätte halt nicht ganz so doof ausgesehen :D

Im Boden sind nur Löcher direkt unter den Steckdosen (3x1.5mm^2) damit die mit Strom versorgt werden können - da kommt man nachträglich auf keinen Fall mehr ran, weil die Kabel beim Stellen eingeführt wurden.


Zum Zapf Thema allgemein:
Abgesehen von dem vielen Geld und der vielen Arbeit, die ich verheizen durfte, weil Zapf nicht messen kann und ich die Mauer vom Nachbar wegmeißeln durfte, ist Preis/Leistung echt schlecht. Habe die "Großraumgarage", in die ja von der Durchfahrtshöhe her kein VW-Bus passt - jedes mal Luft aus den Reifen lassen macht auch nicht so wirklich Spaß. Dann bezahlt man abartige Beträge für "Sonderleistungen", z.B. kostet das Tor in Anthrazit statt weiß genau so viel Aufpreis, wie das Tor allein beim Hersteller kostet. Dann wurde uns für's Stellen ein Autokran bestellt und der Monteur meinte vor Ort dann, dass man sich das hätte sparen können.. Also ich bin normal echt nicht anspruchsvoll, aber das war echt aller unterstes Niveau.

Gruß & Danke
Kevin
 
W

wullewuu

Hallo zusammen,

dieses "ZAPF_Datenblatt_Bohrungen" hat mir schonmal geholfen - heißt, ich suche die Bewehrung in der Außenwand und bohre dort durch, ohne die Bewehrung zu verletzen. Durch die Bodenplatte hätte halt nicht ganz so doof ausgesehen :D

Im Boden sind nur Löcher direkt unter den Steckdosen (3x1.5mm^2) damit die mit Strom versorgt werden können - da kommt man nachträglich auf keinen Fall mehr ran, weil die Kabel beim Stellen eingeführt wurden.


Zum Zapf Thema allgemein:
Abgesehen von dem vielen Geld und der vielen Arbeit, die ich verheizen durfte, weil Zapf nicht messen kann und ich die Mauer vom Nachbar wegmeißeln durfte, ist Preis/Leistung echt schlecht. Habe die "Großraumgarage", in die ja von der Durchfahrtshöhe her kein VW-Bus passt - jedes mal Luft aus den Reifen lassen macht auch nicht so wirklich Spaß. Dann bezahlt man abartige Beträge für "Sonderleistungen", z.B. kostet das Tor in Anthrazit statt weiß genau so viel Aufpreis, wie das Tor allein beim Hersteller kostet. Dann wurde uns für's Stellen ein Autokran bestellt und der Monteur meinte vor Ort dann, dass man sich das hätte sparen können.. Also ich bin normal echt nicht anspruchsvoll, aber das war echt aller unterstes Niveau.

Gruß & Danke
Kevin

Spannend.. bei uns ist Zapf das mit ABSTAND beste Angebot. Hundhausen und Co sind alle teurer..
 
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Im Forum Garage / Carport gibt es 576 Themen mit insgesamt 5790 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben