Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Gäste online
465
Besucher gesamt
467

Statistik des Forums

Themen
29.953
Beiträge
389.758
Mitglieder
47.467

Wie erkennen ob FBH läuft - ERR noch ohne Thermostatabdeckung

4,30 Stern(e) 3 Votes
136 kw Wärme für die Heizung, 67 kw Wärme für das warme Wasser.

Da ist wahrscheinlich das Estrich Programm dabei ?

wieviel Strom hat die WP denn gezogen ?

Der WMZ sollte übrigens die Vorlauftemperatur anzeigen können, zumindest laut Anleitung.
Anbei der Stand bezüglich dem Stromverbrauch.

Anbei auch Bilder aus dem Fachmannbereich der Heizung. Ich konnte die Heizung nicht einstellen, wie ich gedacht hatte. Sprich: Bei 0 Grad als Beispiel 28 Grad und bei -10 Grad 32 Grad. Ich konnte die Vorlauftemperatur jedoch nur im min und max Bereich von 20 bis 45 Grad einstellen. Habe jetzt in allen Zonen 32 Grad als max eingestellt. Wer sagt mir, dass die nicht schon bei 0 Grad gefahren werden?

Was hat es überhaupt mit den 3 Zonen auf sich? Das geht aus der Anleitung nicht hervor.

Was haltet ihr von dem GREEN Modus? Dadurch wird ein Einsatz vom Heizstab vermieden.

Die Heizkurve steht auf 0,6. Ist maximal von 0,2 bis 1,0 einstellbar. Was sollte ich da einstellen?

Art der Temperaturregelung ist 3 von 4. Was hat es damit auf sich?
 

Anhänge

Mycraft

Moderator
Die Heizkurve steht auf 0,6. Ist maximal von 0,2 bis 1,0 einstellbar. Was sollte ich da einstellen?
Stell die auf 0,2

sollte das dann doch zuwenig sein im Winter stellst du die auf 0,4. (Oder noch höher wenn die Anlage die Temperaturen doch nicht schafft)

Wer sagt mir, dass die nicht schon bei 0 Grad gefahren werden?
Dafür ist die Heizkurve da. Diese verhindert dass Temperaturen höher gefahren werden als von der Kurve vorgegeben. Du kannst auch 100°C einstellen(das macht man natürlich nicht und ist ein sehr sehr einfaches Beispiel und in wirklichkeit ist alles etwas komplexer) aber wenn die Heizkurve sagt die Temperaturen dürfen nicht über nicht über 45°C gehen, dann gehen sie auch nicht drüber.

 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn dein Stromzähler den kompletten Strom für die 8 Wochen Betrieb gezählt hat, ist die Arbeitszahl der Heizung gut.
Dann hättest du mit 35,37 kw ca 270 kw Wärme erzeugt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wenn dein Stromzähler den kompletten Strom für die 8 Wochen Betrieb gezählt hat, ist die Arbeitszahl der Heizung gut.
Dann hättest du mit 35,37 kw ca 270 kw Wärme erzeugt.
Bin mir nicht ganz sicher ob du es ernst meinst oder nicht? Kann da was nicht stimmen? Die Umrechnung müsste doch in etwa x4 für die Jaz sein oder? Das passt ja hier überhaupt nicht.
 
Die JAZ (Jahresarbeitszahl) ist eigentlich kein konstanter Wert, sondern hängt z.B auch von der Umgebungstemperatur ab.

Wenn es warm ist braucht eine LWWP weniger Energie um Wärme zu erzeugen, wenn es kalt ist braucht Sie mehr.

Aufs Jahr gerechnet ergibt das dann den Durchschnitt der als JAZ bezeichnet wird.
 
Oben