Vorbereitung für dezentrale Lüfter

4,30 Stern(e) 3 Votes
F

Flitz86

Hallo zusammen,
im Rahmen meiner Haussanierung bekommt das Bestandshaus eine 10cm Außenwanddämmung (mineralisch).

In diesem Zug möchte ich in einigen Räumen die Installation von dezentralen Lüftern vorbereiten.
Vorbereiten heißt Strom unter Dämmung an den vorgesehen Platz ziehen und bei Bedarf später mit einer Kernbohrung den Lüfter installieren ohne im Bestand innen viel aufreißen zu müssen.

Mein Sanitär-Fachmann (über den ich auch die Lüfter beziehe) meinte ich soll das Kabel bereits in den Innenraum legen und dort in einer Unterputzdose verstauen.
Hat hier jemand Erfahrungen wie man so eine Vorbereitung am besten macht?

Kabel in den Innenraum ja oder nein?
Was gibt es für Möglichkeiten das Kabel dann in einer Dose zu verstauen ohne im Innenraum zu viel kaputt zu machen?
Final muss ja dann auch der Lüfter angeschlossen werden. D.h. man muss ja später von der Dose zum Lüfter - wie stelle ich das am besten an?
Was gibt es sonst zu beachten bzw. hat jemand sowas schonmal gemacht und ein paar Tipps für mich?

Gruß
Chris
 
J

jens.knoedel

Bau direkt die Lüfter ein. Viele haben ein ganz normales Stromkabel dran, das dann erst einmal in die Steckdose kann. "Richtige" Leitungen kannst Du später noch ziehen und die Lüfter dann dort anschließen. Könnte so aussehen mit normalem Kabel und Stecker (Symbolfoto):
1704293927782.png


Ach ja, solltest Du doch lieber vorab (egal ob innen oder außen) Kabel ziehen wollen, achte auf ein paar Punkte:
Sollen die Lüfter miteinander vernetzt werden?
==> kann mit Kabel oder per Funk/WLAN erfolgen
==> falls mit Kabel, dann ein passendes Steuerkabel einplanen
==> ggf. Strom von einem Lüfter zum nächsten durchschleifen wg/Vernetzung

P.S. Wenn Kabel, dann lieber innen als außen.
 
X

xMisterDx

Normalerweise macht man das innen.
Du müsstest das Kernloch bohren und dann an der Seite einen Schlitz für das Kabel machen. In das Kernloch selbst kommt ein Kunststoffrohr und dann der Lüfter, der satt drin sitzt. Da kriegst du kein Kabel durch.
Achte drauf, dass das Kernloch ein leichtes Gefälle nach außen hat.

Du solltest jeden Lüfter einzeln ansteuern, also die Kabel einzeln in den HAR ziehen so bist du maximal flexibel. Nimmt 5x1,5, dann hast du noch Reserve, für weitere Funktionen.

Aaaaaber. Ist das gemäß Brandschutz überhaupt zulässig, Kabel an der Außenwand unter der Dämmung zu verlegen?
 
B

bigborre

Der anschluss de Lüfter ist ypischerweise Innen und davor sitzt ein Keramikelement. Das heißt wenn die Bohrung passend ist geht dort kein Kabel durch. Wie willst du an den Anschluss kommen?
Achtung es gibt Lüfter mit 12V und mit 230V.
 
F

Flitz86

20240211_172443.jpg


Sorry für die die späte Rückmeldung aber ich habe es vorher nicht geschafft so nen Lüfter mal auszupacken. Ich der beiliegenden Anleitung habe ich folgende Info gefunden (siehe Bild). Also wie bspw. von @bigborre beschrieben erfolgt der Anschluss von innen.

Also ich denk das Beste wäre aktuell von außen parallel zur jeweiligen Bohrung ein Kabel zu ziehen - Keine Ahnung wie knapp man da ran kann - oder ggf. die Kernbohrung etwas größer zu machen um das Kabel mit rein zulegen.
Eventuell innen das Kabel in eine kleine Dose (Aufputz) und mit nem dünnen Kabelkanal zum Lüfter. Ein optisches Highlight wäre das aber nicht...
 
Zuletzt aktualisiert 27.02.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 763 Themen mit insgesamt 12933 Beiträgen

Ähnliche Themen
28.06.2020Anschluss für Netzanschluss Strom sehr teuer?! Beiträge: 23
08.11.2013Strom am Hausanschluss für Provider - Einbau Serverschrank Beiträge: 11
21.02.2022Hoftor elektrisch, Klingel und Öffner und nur ein Kabel Beiträge: 33
04.02.2020Aufbau Zusatzdämmung Fußbodenheizung - Kabel liegen auf Rohbodenplatte Beiträge: 25
28.11.2022Braucht man LAN Kabel in der Garage? Beiträge: 107
20.06.2018Wird keine TAE Dose mehr benötigt? Beiträge: 42
13.04.2020Dämmung im Bauwagen Dampfbremse ja/nein? Beiträge: 12
07.09.2021WLAN Neubau - Netzwerkdosen/Kabel Beiträge: 53
08.05.2021LED-Deckenlampe anschließen - von der Decke hängen mehrere Kabel Beiträge: 27
29.10.2022Grundstück voll erschlossen? - Kabel fehlt teilweise Beiträge: 10
27.07.2017Kernbohrung im Haus - staubt das sehr in den Innenraum? Beiträge: 23
06.02.2018Solar für Warmwasser/Heizung oder besser Photovoltaik für Strom? Beiträge: 21
15.01.2023Plan für Altbau-Dämmung machen - Wie vorgehen? Beiträge: 102
13.12.2016Rasenmäher mit Strom, Akku oder Benzin? Beiträge: 47
02.12.2017Dämmung der obersten Geschossdecke Beiträge: 17
26.03.2022Was ist sinnvoller Wärmepumpe oder Dämmung Beiträge: 33
01.04.2023Strom- und Gas-Bremse - Lust auf ein wenig Zahlenwerk? Beiträge: 43
02.02.2020Dämmung unter der Bodenplatte Sinnvoll? Erfahrungen Beiträge: 39
26.02.2018Dämmung unter Stahlbeton-Bodenplatte KFW55 Beiträge: 20
06.02.2018Dampfbrremse hat bräunliche Stellung, Dämmung feucht Beiträge: 27
14.01.2013Dämmung/Dampfbremse oberste Geschossdecke/Kehlbalken, Decke offen Beiträge: 14
18.09.2020CAT Kabel im Hauswirtschaftsraum - nicht gecrimpt? Beiträge: 45
24.03.2023Kellerdecke Dämmung Steinwolle bearbeiten Beiträge: 48
03.01.2009Kabel oder Satellit ? Beiträge: 13
03.06.2014Wie kann man Strom sparen ? Beiträge: 21
28.04.2022HPS-System - picea als Strom- und Wärmequelle? Beiträge: 82
01.09.2020Welches Leerrohr für LAN Kabel? Beiträge: 32
28.03.2021Strom-Cloud Erfahrungen vs. Einspeisevergütung? Beiträge: 94
08.03.2020Anschlüsse Strom etc. für Vorgarten und Garten Beiträge: 23

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben