Vinyl oder Laminat in Küche verlegen

5,00 Stern(e) 5 Votes
S

sauerland

Guten Morgen,

Ich brauche mal Ideen/Erfahrungen/Ratschläge

Folgende Situation:

Altbau - Unterboden Holzdielen - Boden für Flur, Wohnzimmer mit offener Küche gesucht ...

Beides - Laminat oder Venyl für die Küche sicherlich nicht optimal - aber Fliesen sind auch keine Option wegen des Holzbodens und ich möchte aufgrund des offenen Raumes nicht mit 2 Belägen herumhantieren

Schwimmende Verlegung geplant

Gestern war ich in 2 Geschäften
2 Geschäfte - 2 Meinungen ...

Geschäft 1: Nehmen Sie für die Küche Venyl... Das ist unempfindlicher gegen Wasser und fußwärmer.
Komplettverlegung, danach wird die Küche aufgestellt

Geschäft 2:
Nehmen Sie Laminat ... das ist unempfindlicher - Etwas kochendes Wasser und der Venyl wirft Blasen ... er bleicht aus und ist genauso empfindlich gegen Wasser wie Laminat ...

Verlegung: Erst Küche aufstellen und dann nur Verlegung bis hinter die Küchenblende, da der Boden sonst nicht arbeiten könne weil die Küche zu schwer sei ...

Tja ... Was denn nun?

Hat jemand Laminat oder Venyl in der Küche?

Ich bin echt verunsichert ...
 
Nordlys

Nordlys

Der zweite Anbieter lügt. Vinyl bleicht nicht aus und Vinyl ist wasserfest. Es ist dem Laminat in seiner Strapazierfähigkeit haushoch überlegen.
 
B

Bookstar

Jo ganz klarer Fall. Der 2 Anbieter erzählt Kokolores und ist ein Lügner. Gebe meinem Vorredner zu 100% recht.

Also Vinyl verlegen und das vor Aufstellen der Küche.
 
S

sauerland

Naja ... Venyl hatte der 2. auch im Angebot... da hätte er ja ein paar Euronen mehr mit verdient ...

Im Moment liegt Laminat über den Holzdielen und macht auch keine Zicken wegen eventuellen Unebenheiten ...

Laminat liegt bei 15 Euro/qm und der angebotene Venyl bei 45 Euro/qm.

Wenn ich schon wesentlich tiefer in die Tasche greife dann möchte ich eben auch den entsprechenden "Mehrwert" davor sehen ...
 
Nordlys

Nordlys

Der Mehrwert ist die Wasser Festigkeit, und die Dauerhaftigkeit. Dazu die schöne Haptik. Aber das ist Ansichtssache.
 
S

sauerland

Ist die Wasserfestigkeit denn wirklich gegeben Nordlys? Beide haben doch eine Trägerplatte und Fugen, wo das Wasser eindringen kann - oder habe ich da einen Gedankenfehler?
 
S

sauerland

Ich fürchte das wird bei mir nicht ohne größeren Aufwand funktionieren Halmi ...

Grundbelag ist ja nicht Estrich, sondern Dielen (aus den 1930ern) ...
Da wird es wohl die eine oder andere Unebenheit geben
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Weitere Bodenbeläge gibt es 354 Themen mit insgesamt 3314 Beiträgen

Ähnliche Themen
25.07.2017Bodenbelag. Laminat, Fertigparkett, Vinyl? Wo am besten kaufen? - Seite 2Beiträge: 60
08.03.2018Billiges vs teures Laminat? Versiegelung bei .55 Vinyl? Beiträge: 15
10.11.2019Fliesen oder Vinyl in Küche und Flur Beiträge: 19
20.03.2015Fliesen, Vinyl oder anderweitiger Bodenbelag bei FBH? - Seite 2Beiträge: 23
06.07.2020Aufbauhöhe 12mm benötigt, gewünschtes Vinyl hat aber nur 4,5mm Stärke Beiträge: 16
01.09.2020Untergrund Vorbereitung Klick Vinyl Beiträge: 19
31.10.2018Welcher Bodenbelag? Fliesen, Vinyl oder Parkett? Tipps? Beiträge: 23
21.07.2020Verlegerichtung Vinyl und Verschnitt Problematik Beiträge: 11
01.11.2017Fussbodenheizung - Besser Fliesen oder Laminat verlegen? Beiträge: 28
07.09.2017Laminat - Nutzungsklassen Beiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben