Unser Grundriss-Entwurf für ein günstiges Haus

4,90 Stern(e) 37 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 17 der Diskussion zum Thema: Unser Grundriss-Entwurf für ein günstiges Haus
>> Zum 1. Beitrag <<

H

hampshire

135 gerade ist zwar nicht der raumökonomischste Entwurf aber besticht durch eine superkonsequente Klarheit. Mir gefällt der Entwurf extrem gut. Könnte den positiven Flair eines Ferienhauses verbreiten.

Fachlich betrachtet hat der Entwurf einige Downsides:
  • Im Wohnzimmer wird es mit vielen Menschen etwas eng. Lösung: Man ist im Garten oder am esstisch.
  • Der Flur oben ist "unverhältnismäßig" groß. So what. Es passt noch ein "Stauraum-schrank" rein.
  • Im Elternschlafzimmer bekommt man alle Badaktivitäten mit. Teenager müssen eben lernen nachts unten auf die Toilette zu gehen...
  • Die Küche ist recht eng. Kann aber ein Kleinod werden und ist sehr kommunikativ angebunden.
  • Die Laufwege sind lang und verschlungen - ob Wäsche, Einkäufe oder vom Schreibtisch bis zur Haustür. Ergonomie-Orientierte schlagen die Hände über den Köpfen zusammen. Wenn man das bewusst macht ist das völlig OK.
  • Man läuft nicht nur weit sondern auch durch enge Passagen - besonders wenn jemand am Esstisch sitzt oder Kinder notorisch die Stühle im Weg stehen lassen. Hin und wieder wird dann geflucht aber
  • Die Ankleide ist eine Sackgasse, da wird der Schlafende ggf.. gestört. Irgend einen "Tod" stirbt man immer.
Mach Dich mit der Kritik vertraut, wäge sie ab und gehe Deinen Weg. "135 gerade" wäre meine Wahl - nicht die cleverste aber sicher die charaktervollste.

Man muss geschickt möblieren können, so manches wird nicht besser "Standard" sein und Du wirst suchen um das Richtige zu gutem Preis zu finden.
 
Nordlys

Nordlys

Hampshire, das ist mal eine echt wertschätzende und nicht abschätzig besserwisserische Grundrisskritik.
 
Y

ypg

Ergonomie-Orientierte schlagen die Hände über den Köpfen zusammen. Wenn man das bewusst macht ist das völlig OK.
Ich denke, eher umgekehrt: wenn mir das bewusst wird, werde ich mich jedes Mal ärgern.

Der Platz reicht a) nicht für eine gerade Treppe, noch für eine Podesttreppe, noch für überdimensionale Flure aus.
Stauraum fehlte im ersten Entwurf und wird immer weniger. -> Garderobe (Jacken, Schuhe)
Ich gebe noch mal den Hinweis darauf, dass der TK-Raum kein Abstellraum ist. Da mag der Müll und ein Regal noch Platz finden, mehr aber auch nicht. Schon die Wasch-Arie ist zweifelhaft und unkomfortabel.
 
la.schnute

la.schnute

Ich würde die Nähmaschine mit ner Wand abtrennen vom Flur. Kann mir vorstellen, dass das Geratter ansonsten irgendwann den Mitbewohnern in Kinderzimmern und Wohnzimmer auf die Nerven geht. Oder es müssten richtige Schallschutztüren zu den Kinderzimmern eingebaut werden. Räumliche Trennung (z.B. dünne Rigipswand) sollte für Arbeitsgeräte mit Geräuschkulisse eigentlich geboten sein.
Ja, das hatten wir schon mal ein bisschen diskutiert. Es stehen sich eventuelles Ruhebedürfnis meiner Mitbewohner und mein Wunsch, nicht in einem kleinen dunklen Kabuff zu sitzen, gegenüber . In den meisten neuen Grundrissen ist die Nähecke aber nu im Schlafzimmer und mit ner Schiebetür abgetrennt. Das wird hoffentlich meinem Schatz zum Schlafen genügen ops:.

nee, sollte tatsächlich nur einen Gedankensprung an Dich sein

Ich denke da an den anfänglichen Satz mit dem sinngemäß „wir sind TV-Junkeys, und die Stereo-Anlage ist das Heiligtum“

Zur Garderobe: auch die anfänglichen Entwürfe haben anscheinend nur 30er Schränke statt der brauchbaren 60er...
Dann ist es ja gut, Gedankenstupser sind immer gut, sonst wär ich ja nicht hier . Lautstärke: TV-Junkies und Musik ja, aber auch nicht übertrieben. Und wen soll's stören außer die Kinder? Die machen Tür zu ihrem Zimmer zu und übertönen es wahrscheinlich mit den eigenen Serien und Songs ...also in so 8-10 Jahren. Aber es stimmt: für den seltenen Fall, dass mal einer von uns Erwachsenen Freunde hier hat und der andere sich abkapselt und glotzen möchte oder so, wären mir zwar Türen immer noch zu viel, aber eine leichte Raumtrennung in Form einer Treppe vielleicht doch nicht so verkehrt. Was eher für die Varianten mit den Treppen im Wohnraum spricht.

Die garderobenschränke haben bewusst 40 cm. Reicht uns, wir hängen nichts auf Bügel, sondern nutzen nur Haken. Und Schuhschränke sind in der Regel auch nicht so tief...zur Zeit nutzen wir BESTA und ne Hakenleiste, das passt.

135 gerade ist zwar nicht der raumökonomischste Entwurf aber besticht durch eine superkonsequente Klarheit. Mir gefällt der Entwurf extrem gut. Könnte den positiven Flair eines Ferienhauses verbreiten.
Oh danke, das ist wirklich mal eine nette Kritik! Mich stören nicht alle Laufwege, z.B. mit dem von der Treppe zum Waschraum/Hauswirtschaftsraum würde ich wahrscheinlich noch klar kommen (andere müssen dafür in den Keller!), aber mich stört tatsächlich im OG, dass ein Zimmer immer so abgeschottet hinter der Treppe ist und man ewig da hin laufen muss. Hat natürlich auch gleich wieder mehr Privatsphäre .

Und die fehlende Garderobe ist dort wirklich ein Problem. Unter der Treppe? Neben der Treppe? Irgendwo fehlt's da.

Zum Stauraum noch mal: Richtig, wenn Gesamtwohnfläche kleiner, dann auch Stauraum weniger. Dennoch finde ich das nicht weiter problematisch. Es brauchen einfach nicht alle Leute gleich viel Stauraum . 3 m Kleiderschrank, 2,30 m Garderobe (Beispiel Variante Podest) und Hauswirtschaftsraum für Putzkram und Konserven reichen uns. Wenn man will, kann man ja die Galerie bei ner Podest- oder geraden Treppe noch mit Lowboards bzw. Kommoden zuknallen.
 
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2314 Themen mit insgesamt 80781 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Unser Grundriss-Entwurf für ein günstiges Haus
Nr.ErgebnisBeiträge
1Grundriss-Entwurf für Einfamilienhaus 135 qm - Ideen und Ratschläge gesucht Beiträge: 29
2Grundrissfrage, Garage, Treppe Beiträge: 33
3Grundriss erster Entwurf - Meinungen erwünscht Beiträge: 21
4Bitte um Tipps zum Entwurf EG Grundriss Beiträge: 33
5Entwurf Einfamilienhaus mit ca. 168m² Feedback Beiträge: 37
6Einfamilienhaus ca. 185qm - Erster Entwurf - Verbesserungsvorschläge? Beiträge: 17
7Wie sieht eine gelungene Garderobe aus? Beiträge: 33
8Gerade Treppe für Einfamilienhaus: Maße in Ordnung? Beiträge: 18
9Hauswirtschaftsraum vorstreichen - frischer Estrich Beiträge: 10
10Offene Galerie mit Treppe verkleiden Beiträge: 12
11Treppe falsch betoniert, was nun Abschluss zum OG Beiträge: 12
12 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, Hauswirtschaftsraum unter Treppe Beiträge: 25
13Frage zu Grundriss, insbesondere Treppe Beiträge: 13
14Welches Material für ein Podest, welches befliest werden soll? Beiträge: 12
15Einfamilienhaus ca. 155qm + ELW40qm. Erster Entwurf. Verbesserungsvorschläge? Beiträge: 52
16Grundriss 170m2 - Hauswirtschaftsraum zu klein? Verbesserungsvorschläge? Beiträge: 42
17LED-Treppenbeleuchtung Abstände bei geschwungener Treppe Beiträge: 21
18Einfamilienhaus 1,5-Geschosser ca. 150qm Grundrissplanung Do-It-Yourself Entwurf Beiträge: 23
19Planung HAR/Hauswirtschaftsraum - Technikpläne unbekannt Beiträge: 12

Oben