Grundriss-Entwurf Stadtvilla Feedback

4,00 Stern(e) 4 Votes
Y

ypg

Fußleisten und Putz können 8cm ausmachen, die den Raum gesamt in Länge und Breite kleiner machen.

Zu den Ausrichtungen: nicht gerade passend fürs Haus. Bei beiden Grundstücken wäre die Sonne zu den Feierabendstunden dort, wo Garage oder Eingang ist.
Eventuell kann man das Haus noch drehen, aber ehrlich: das passt zum Haus nicht.

Ich finde zwar, dass ich noch schlechtere Plagiate der Villa hier gesehen habe, aber das Jette-Haus auch noch zu verkleinern, macht eine Möblierung* geradezu schlecht, da man immer die Treppe als Raumteiler hat - bei grossen Flächen mag es gehen, bei kleineren baut man sich einen Lebensbereich eines U-förmigen Raumes, der die maximale Breite von circa Geratewohl 3,60 hat. Da fehlt dann beim Esstisch* und Sofaecke gut ein Meter, dafür hat man in der Breite des Hauses zuviel Freifläche.
Oben habe ich bis jetzt immer ein Wirrwarr von Räumen feststellen können, 1 bis 2 Räume können nicht möbliert werden (wie jetzt in Schlafbereich zu sehen)

Deshalb zeichnet mal Eure Möbel* ein.

Es ist immer schwer, sich von der gewünschten Optik eines Hauses zu trennen, wenn erst mal ein Grundstück gefunden ist. Bei einem Standardhaus mag es nicht so gravierend sein, aber eine symmetrische"Villa" sollte auch gut ausgerichtet sein - dann aber zum grossen Nachteil der Raumanordnungen auf dem Grundstück.
Ich habe das Gefühl, dass das Haus nicht besonders gut für Eure Grundstücke geeignet ist.
 
kbt09

kbt09

Stell doch mal die Lagepläne beider Grundstücke ein, möglichst mit Maßen und dem Baufenster. Wenn als Bild (JPG) schlecht lesbar, dann besser als PDF.
 
A

Adieu liebster

Wurde schon alles gesagt? Ich sag trotzdem noch mal, was mir so auffällt:

- Finde Sturzhöhe von 2 m eher mau
- Möblierung der Kinderzimmre bei bodentiefen Fenstern schwierig
- Entwässung Kinderbad ist mau... also mindestens wirst du eine Abkastung im Wohnzimmer* haben.
- Wasn das für den Schlafzimmer... das passt nicht - du hast an der Bettkopfseite vielleicht noch 50 cm
- Viel verschenkter Raum z.B im Gästezimmer durch fragwürdige Zugänge
- Glaube einige Brüstngshöhenangaben sind verhungert... Küche* steht 3.5 .. .nehme an das soll 113.5 heißen, richtig?
- Möblierung von Wohn-Essbereich wird anspruchsvoll (vorsichtig gesagt)

Insgesamt ist es irgendwie nicht so dolle... mach weniger "fancy" und mehr funktional.
 
L

Lein.Manor

Ich hatte es ja extra als 1. Entwurf beschrieben, aber das der so in der Luft zerrissen wird, hatte ich nicht erwartet.

Vielen Dank auf jeden Fall für euer Feedback!

Vielleicht müssen wir doch noch mal auf LOS zurück gehen.

Grundsätzlich finde ich 800-900 qm für ein Grundstück nicht klein.

Zur "Verkleinerung" der Villa sei so viel gesagt, dass es im Vergleich zu dem einen Grundriss insgesamt 20 qm weniger sind, im Vergleich zu dem anderen aber 10qm mehr sind.

Wenn ich das Haus einrichten müssten, wäre es verm. nach allgemeinem Verständnis sehr nüchtern.
z.b. Wohnzimmer: ja, wir haben eine Couch und einen Tisch, der Fernseher hängt an der Wand und sonst gibt es nur ein Regal (ca. 80 cm breit).
Wir haben und wollen nicht sehr viele Schränke.
Wir haben den Abstellt-/Vorratsraum unter der Treppe geplant, weil wir eben nicht viele Küchenschränke haben wollen.

Damit man eine Esstisch stellen kann, kam die Idee mit dem Panoramafenster. wir brauchen nicht auf einer Wand 3 Ausgänge in den Garten.

Das Thema Fenster und Positionen der Innentüren sind wir noch gar nicht angegangen.

Was ist an der Idee zur Küchenabtrennung denn so merkwürdig?
Komplett hoch abmauern wollen wir es nicht, weil die Küche dann sehr klein und beengt wäre.

Wie gesagt, es war ein 1. Entwurf.

Es gibt sehr viele Punkte, die ich/wir bisher nicht bedacht haben und allein dafür bin ich sehr sehr dankbar für eure Antworten.

VG
LeiNi
 
lastdrop

lastdrop

Warum baut ihr auf so einem großen Grundstück ein fast quadratisches Haus? Ich würde da in die Länge gehen ...
 
kbt09

kbt09

Es hilft wirklich, wenn man in so einen Grundriss mal maßstabsgerecht die Möbel einzeichnet. Du wirst feststellen, dass dein Küchen/Ess-Konstrukt dann eh schon recht eng wird und du willst da auch noch eine Schiebewand zwischen setzen.

Wenn das Grundstück so groß ist, dann wäre ein Lageplan mal gut. Ist die Außenform 10x10 m denn schon in Blei gegossen? Für oben habt ihr mit 2xKinderzimmer, Schlafzimmer, Schrankraum, Gast/Arbeit und 2 Kleinbädern ja auch ein ganz schönes Raumprogramm.

Gast/Arbeit könnte man ja vielleicht auch im Dachboden selbst bei flacher Steigung unterbringen. Zumindest mal probieren.
 
Zuletzt aktualisiert 04.10.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2120 Themen mit insgesamt 73209 Beiträgen

Ähnliche Themen
15.09.2021Grundriss Fails Sammelthread - Grundrisse die keiner wollte - Seite 2Beiträge: 25
01.05.2022Unser Grundriss-Entwurf für ein günstiges Haus - Seite 42Beiträge: 348
28.06.2021Platzierung der Möbel im Wohnzimmer im Grundriss Beiträge: 10
14.04.2014Feedback zu Grundriss Einfamilienhaus erwünscht Beiträge: 18
03.09.2014Gestaltung Grundriss. Was sind eure Meinungen / Vorschläge? Beiträge: 15
12.05.2014Ideenfindung für Grundriss 120m2 EFH Beiträge: 12
07.09.2021Grundriss-Entwurf Erfahrungen - Kritik? - Seite 13Beiträge: 166
08.05.2014Eure Meinung zum Bungalow Grundriss - Seite 5Beiträge: 40
23.09.2015Grundriss Mehrgenerationenhaus Beiträge: 15
09.02.2022Grundriss Einfamilienhaus OWL ca. 150qm mit Ostgarten - Seite 2Beiträge: 175

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
*Werbung
Oben