Grundriss für Einfamilienhaus statisch realistisch?

5,00 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Grundriss für Einfamilienhaus statisch realistisch?
>> Zum 1. Beitrag <<

M

Mani999

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Diese sind hilfreich kritisch (was auch gut ist, weil genau danach habe ich ja gefragt :)) und konstruktiv.
Der Plan ist lediglich ein "erster Wunsch" von Laien (uns) die versucht haben das Bild im Kopf optisch darzustellen.
Eine Frage hätte ich noch....

Findet ihr die Stiege in der Mitte wirklich so ungewöhnlich. Ziel war es alles irgendwie offen zu halten und dennoch eine gewisse Trennung (WZ - EZ - Küche) zu schaffen. Der Grundgedanke hinter der Stiege ist jener, dass sich die Familienmitglieder "treffen". Also nicht rein bei der Eingangstür und dann gleich rauf ins Zimmer. Zudem gefällt uns eine gerade Stiege deutlich besser als ein "U" oder "L".

Und noch eine Frage...
Sind es wirklich so viele "Verkehrswege"? Okay, von der Garderobe zur Küche und vor dem Stiegenaufgang ... aber sonst?

Bevor wir den ersten Plan "probiert" haben, habe wir uns eine Liste erstellt was wir gerne hätten:
- Einen eigenen Raum zum Wäsche waschen, aufhängen, ... (also Hauswirtschaftsraum)
- eine gerade Stiege
- eine eigene Speiß in der nähe der Küche
- WZ - EZ - Küche etwas getrennt aber doch etwas offen (also keine eigenen Zimmer, aber so dass wenn ich im EZ eine Pokerrunde habe die Dame "unbeobachtet" im WZ sitzen kann)
- eine halbwegs große Garderobe (hier muss man wissen, dass bei der Garderobe keine Wand ist - Das Fenster gehört zum OG)
- Platz für einen großen esstisch (für min. 8 Personen)
- KEIN Keller
- ...

Sind diese Wünsche so unüblich?
Ist es wirklich so kostspielig die Idee ungefähr so umzusetzen (ja, Kosten spielen natürlich eine wichtige Rolle :))

P.S.: Der Gang zwischen Stiege und Speiß ist aktuell ca. 1,50 breit. Zu wenig?) - Die Kommode ist einmal obligatorisch platziert :)
 
RobsonMKK

RobsonMKK

- Einen eigenen Raum zum Wäsche waschen, aufhängen, ... (also Hauswirtschaftsraum)
- eine eigene Speiß in der nähe der Küche
Also für mich ist es nicht ganz nachvollziehbar warum die beiden trennen willst.
Was wirst du in der Speis haben und was wird außer der Waschmaschine, dem Trockner und einer Wäscheleine (+ ein Schrank für Putzsachen) sein? Immerhin sieht der Hauswirtschaftsraum nun nicht so klein aus, als das dort nicht ein Gefrierschrank und ein Regal für Konserven etc Platz hat.
 
Jochen104

Jochen104

Hallo,
da es mittlerweile mehr in Richtung Grundrissplanung geht, solltest du vielleicht noch die von Yvonne aufgelisteten, notwendigen Informationen au diesem Thread posten: https://www.hausbau-forum.de/threads/grundrissplanung-bitte-vor-thread-erstellung-lesen.11714/ . Damit können wir dir vermutlich besser weiterhelfen.
Vielleicht hast du auch schon einen Grundriss für das OG erstellt?

Was mir noch aufgefallen ist:
Der Weg von der Küche (z. B. Kühlschrank) zum Esstisch ist sehr weit. Diesen weg werdet ihr allerdings sehr oft gehen (Frühstückstisch Decken - abdecken, Mittagstisch decken - abdecken, zwischendurch vielleicht mal noch einen Nachmittagskaffee, und abends nochmal das gleiche). Mir wäre der Weg zu weit. Da nehme ich lieber den langen Weg von der Garage in die Küche in kauf den ihr auch habt.
Zum Thema Speisekammer: Wir haben einen großen Gefrierschrank und einen Vorratsschrank im Hauswirtschaftsraum. Mehr braucht man meiner Meinung nach heute nicht mehr. Alles andere lagert entweder direkt in der Küche oder im Heizungsraum (bei euch Anbau) hinter der Garage. Den Platz eurer Speisekammer würde ich daher auch eher der Küche (und zum Teil vielleicht auch dem Hauswirtschaftsraum) zuteilen.
 
M

Mani999

Der Hauswirtschaftsraum hat ca. 10m² und sollte eigentlich nur fürs Wäsche Waschen, Trocknen, ... verwendet werden (war zumindest der Gedanke) - Nähe zum Garten zum Wäsche aufhängen.
In der Speiß hätte ich dann alles was mit Lebensmittel zu tun hat (Konserven, Getränke, Nudeln, Knabberzeugs, ...) und dann noch den "sauberen" Müll wie den Gelben Sack und Altpapier. - Nähe zur Küche

Das mit der Entfernung zum Esstisch stimmt, da muss ich mir die Distanz nochmals genau ansehen.

Für mich wäre die Küche allerdings zu groß wenn ich die Speiß weglassen würde.
 
Jochen104

Jochen104

Ich würde mich in dieser frühen Phase nicht zu sehr an den von dir erstellten Grundriss klammern.

Geht doch mit dieser Liste
Bevor wir den ersten Plan "probiert" haben, habe wir uns eine Liste erstellt was wir gerne hätten:
- Einen eigenen Raum zum Wäsche waschen, aufhängen, ... (also Hauswirtschaftsraum)
- eine gerade Stiege
- eine eigene Speiß in der nähe der Küche
- WZ - EZ - Küche etwas getrennt aber doch etwas offen (also keine eigenen Zimmer, aber so dass wenn ich im EZ eine Pokerrunde habe die Dame "unbeobachtet" im WZ sitzen kann)
- eine halbwegs große Garderobe (hier muss man wissen, dass bei der Garderobe keine Wand ist - Das Fenster gehört zum OG)
- Platz für einen großen Esstisch (für min. 8 Personen)
- KEIN Keller
- ...
(inkl. der Hinweise die du hier vielleicht schon mitgenommen hast) einfach mal zu einem Architekten und fragt nach einer kostenlosen Erstberatung mit einer groben Grundrissskizze.
Vielleicht kommt ja etwas gutes dabei zu Stande.
 
Y

ypg

Für mich wäre die Küche allerdings zu groß wenn ich die Speiß weglassen würde.
Es hat auch keiner gesagt, dass durch Wegfall der Speis (bitte lösche doch mal Dein ß aus Deinen Buchstaben), der Entwurf nahe der Perfektion ist.
Deshalb wird geraten, diesen Entwurf zu verbannen und neu zu beginnen oder aber gleich einen Fachmann zu konsultieren.
Deine Ansprüche sind Standard, Du versuchst jetzt das Rad neu zu erfinden durch die Treppensituation - viele Wege führen nach Rom und auch zum guten Entwurf, die eingeschlagenen Einbahnstraßen muss man nur auch wieder verlassen können, auch wenn es weh tut, da der Weg umsonst und mühselig war.
Bleistift und Karoblock ist übrigens weniger zeitaufwändig :)
 
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2326 Themen mit insgesamt 81077 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Grundriss für Einfamilienhaus statisch realistisch?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Unser Grundriss-Entwurf, eure Meinungen 20
2Speisekammer vs. größere Küche vs. Hauswirtschaftsraum 13
3Bitte schaut kritisch über unseren Grundriss-Entwurf 13
4Esstisch in einer kleinen Küche 49
5Meinungen zum Grundriss EG 10
6Meinung zu Grundriss versetztes Pultdach Einfamilienhaus - Versuch 2 13
7Grundriss: Offenes Wohnzimmer inkl. Kamin - Feedback 11
8Unser Grundriss Vorteile / Nachteile? 10
9Grundriss Bungalow Planen, ca. 120 m² 106
10Grundriss Bungalow, sucht wertvolle Tipps / Bemerkungen 24
11Kubus Grundriss: letzte Tipps erwünscht 28
12ikea Metod Küche - Ideen/Anregungen zum Plan 29
13Wie findet ihr unseren Grundriss??? 21
14Gestaltung Grundriss. Was sind eure Meinungen / Vorschläge? 15
15Planung Wohnraum & Küche eines Doppelhaushälfte in Nürnberg 13
16Grundriss für Familie. Hinweise, Kritik Verbesserungsvorschläge 22
17Grundriss Einfamilienhaus für 4 Personen mit Problemen im EG 27
18Erster Grundriss-Versuch für Kettenhaus auf kleinem Grundstück 94
19Ideensammlung Grundriss Einfamilienhaus, Bauweise offen 43
20Wer hilft mir bei meinem Grundriss? 18

Oben