Unser Grundriss-Entwurf für ein günstiges Haus

4,90 Stern(e) 37 Votes
la.schnute

la.schnute

Liebe Forumsmitglieder,

wir haben im Herbst letzten Jahres ein Grundstück gekauft und stecken mitten in der Grundrissplanung. Unseren aktuellen Entwurf möchten wir euch gern zeigen und freuen uns über alle Anmerkungen und Meinungen.

Folgende Vorab-Infos erst mal zum Grundstück und zur Bebaubarkeit:
  • 1000 m² großes Hinterliegergrundstück, Ausrichtung Südwest (also Südwest ist auf dem Lageplan links)
  • Baugrenze bis Max. ca. 16 m hinter der Grundstücksgrenze (bis zur gestrichelten Linie siehe Lageplan)
  • kein B-Plan (Bebauung nach § 34 BauGB)
  • Grundwasser geländehoch und torfiger Boden (genaues Bodengutachten steht noch aus), daher Pfahlgründung nötig und kein Keller
Unsere Anforderungen waren bzw. sind:
  • Günstig! (Unser Budget beträgt 230.000 € Max. für das Haus inkl. Bodenplatte)
  • Landhaus-Charakter
  • hell, große Fenster Richtung Süden/Garten
  • offenes Wohnen/Essen/Küche
  • 4-köpfige Familie, 1 Schlaf- und 2 Kinderzimmer
  • nicht überdimensioniert, Max. 150 m², gern auch weniger
Hausentwurf:
  • Massivbau aus Ytong (für uns die kostengünstigste Variante, obwohl wir auch gern mit Holz gebaut hätten).
  • Von uns selbst nach Lektüre diverser Grundrisse (u.a. aus dem Buch "Attraktiv bauen mit kleinem Budget" v. Achim Linhardt) entwickelt mit Unterstützung von befreundeten Architekten und unseres Planers (selbstständiger Bauingenieur).
  • Abmessungen 12,50 x 7,50 (Angaben auf dem Lageplan sind da aus einem älteren Entwurf).
  • Was daran gefällt: Offener Wohnbereich, alle Aufenthaltsräume haben großzügige Fenster Richtung Garten, effiziente Größe, wobei Kinder- und Schlafzimmer auch kleiner sein könnten, Näh-/Arbeitsecke hinter der Treppe im OG, viel Wandfläche für große Schränke im Schlafzimmer im OG und im Flur im EG, Lichtschacht im Treppenauge, Treppe (eigentlich wollten wir zuerst eine geradeläufige, die aber zuviel Platz weggenommen hätte, die mit den 3 gewendelten Stufen finden wir auch in Ordnung).
  • Was noch nicht 100%ig gefällt: Höhe des Hauses von außen. Es ist jetzt als 2-geschossiges Haus mit Traufhöhe 6,2 m geplant, wobei das EG 2,84 m hoch und das OG 2,60 m hoch sein soll. Das Satteldach wird als ungedämmtes und unausgebautes Kaltdach ausgeführt, hauptsächlich aufgrund der günstigen Nagelbinderkonstruktionsweise. Das finde ich eigentlich schade, weil ich Dachschrägen so gern mag und eben nie den Charakter einer Stadtvilla wollte. Aber das Runterziehen des Daches mit Kniestock von ca. 1,90 m und gedämmtem Dach mit offenen Dachschrägen wäre durch die Sparren-/Balkenkonstruktion wahrscheinlich teurer und wir würden uns natürlich den Blick aus den Schlafzimmern durch die bodentiefen Fenster in den Garten verbauen.
Nun zu unseren Fragen:
  1. Einfach: Wie findet ihr den Grundriss?
  2. Könnt ihr euch den recht hohen Zweigeschosser dennoch mit Landhauscharakter vorstellen? Vielleicht käme es auf die Fassadengestaltung und Materialauswahl dabei an? Findet ihr, es wirkt zu "klotzig" bzw. gerade von der Eingangsseite zu massiv? Oder fändet ihr eine geringere Traufhöhe, dann mit ausgebautem Dach mit Kniestock, besser?
  3. Wir wissen noch nicht, wie wir die Fenster auf der Gartenseite arrangieren. Wir haben auf der Zeichnung mit den Ansichten zwei mögliche Varianten. Schöner finden wir es eigentlich, wenn das Fenster im OG mittig zur unteren Fensterfront ausgerichtet ist. Dann wird innen aber nicht die Sichtachse Eingangstür-Garten/Terrassentür berücksichtigt. Siehe Grundriss EG. Dieser stellt Variante zwei dar; für Variante 1 müsste die Fensterfront um noch mal eine Flügelbreite nach rechts verschoben werden, sodass die Terrassentür hinter dem Esstisch liegt. Mit Fensterfront links gefällt es uns von innen besser, aber von außen sieht das doch bescheuert aus, wenn das so versetzt zum OG ist, oder? Was meint ihr?
Soweit erst mal zu unserem Projekt. Wir freuen uns sehr über alle Meinungen!

Viele Grüße
 

Anhänge

H

haydee

Wie Ypg schrieb es fehlen Maße.

Welche Eigenleistung soll erbracht werden?
Wie soll das Haus ausgestattet werden?

Ich finde das Haus hat nicht viel von einem Landhaus
 
11ant

11ant

Könnt ihr euch den recht hohen Zweigeschosser dennoch mit Landhauscharakter vorstellen?
In BY ja, in BE weniger. Guckstdu da: https://www.hausbau-forum.de/threads/grundrissideen-für-ein-modernes-efh-mit-ca-150m-ohne-Keller.31506/page-2#post-331722 (mit weiteren Links) und https://www.hausbau-forum.de/threads/Abweichung-vom-Bebauungsplan-in-Neubaugebiet-möglich.26805/page-9#post-246312 - gegen den Stadtvilla-Charakter hilft, die Fenster organischer statt streng zu verteilen.

Pfahlgründung nötig [...] (Unser Budget beträgt 230.000 € Max. für das Haus inkl. Bodenplatte)
Ab Oberkante Pfähle also - ansonsten m.E. gestorben.
 
L

ltenzer

Beim Kinderzimmer planobenlinks würde ich die Zimmertür nach links schieben, so dass an die rechte Wand der Schrank gestellt werden kann. Dann kann das Fenster nämlich auch in die Nähe des Schreibtisches gezogen werden, wo es hingehört. Betdecke wird damit ohne Fenster gemütlicher.
 
Zuletzt aktualisiert 19.08.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2102 Themen mit insgesamt 72193 Beiträgen

Ähnliche Themen
03.08.2015Grundriss-Entwurf Stadtvilla Feedback - Seite 2Beiträge: 13
22.04.2020DHH erster Entwurf, was meint ihr? - Seite 3Beiträge: 32
15.09.2021Grundriss Fails Sammelthread - Grundrisse die keiner wollte Beiträge: 25
13.11.2018Grundrissplanung 140-160 qm EFH - Entwurf ok? Beiträge: 11
05.11.2019EFH 1,5-Geschosser ca. 150qm Grundrissplanung Do-It-Yourself Entwurf Beiträge: 23
11.01.2019Grundrissplanung / Entwurf EFH Flachdach mit Doppelgarage - Seite 5Beiträge: 87
03.01.2018Bitte schaut kritisch über unseren Grundriss-Entwurf Beiträge: 13
02.03.2014Entwurf Grundriss: Planung Erdgeschoss - Seite 2Beiträge: 27
28.08.2015Ausrichtung der Räume bei Nord-Ost Grundstück - Seite 2Beiträge: 22
30.09.2019200m2 EFH für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem Grundstück Beiträge: 68

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben