Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
45
Gäste online
668
Besucher gesamt
713

Statistik des Forums

Themen
29.577
Beiträge
381.198
Mitglieder
47.214

Sparen oder Bauen was ist sinnvoller?

4,80 Stern(e) 6 Votes
Genau so seh ich das auch.
Wenn jemand mit Geld nicht umgehen will, dann muss er spüren, welche Konsequenzen es hat. Nur bei Leidensdruck wird an dem persönlichen Manko gearbeitet :p
Wenn ich zb aber schon in den Urlaub will? Frau daheim lassen und sagen :"tja nächstes mal passt du besser auf dein Geld auf!" ?xD
 
Nur weil es nicht vom Geld des gemeinsamen Kontos ist, ist es aus meiner Sicht nicht erträglicher für den Partner. Weg ist Weg, bzgl. des Geldes.
O doch, das ist viel erträglicher. Erstmal ist da eine Konsumbremse in Form von nicht verfügbaren Ersparnissen (meinen nämlich) eingebaut.

Und gerade WEIL wir Geld nicht per se als UNSER oder jeder Ein Stück als SEINS betrachtet, juckt es mich nicht: MEINS wird ja nicht angepackt.

Wieso ist dieses sehr einfache System denn so schwer zu verstehen?
 
Wenn ich zb aber schon in den Urlaub will? Frau daheim lassen und sagen :"tja nächstes mal passt du besser auf dein Geld auf!"
Es ist ein Mensch mit vollem Einkommen (kaum niedriger als meins), voller Selbstverantwortlichkeit und es gibt keine Tätigkeit wie Erziehung, die geleistet wird, ohne entgolten zu werden. Wie wir uns bei sowas organisieren, ist vorher bekannt und gemeinsam abgesprochen.

Also: Ja, das wäre die richtige Antwort in diesem Extremfall. Ich bin da auch konsequent. Aber da das bekannt ist, ist erstaunlicherweise immer genug da, damit sowas nicht passiert, oh wunder...
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Fehlende Absprachen führen halt zu 2,5k€ teuren Hometrainern die nicht benutzt werden.
???

"Mein Geld, ich will den, also kauf ich den."

Was soll ich da "absprechen"? Ich könnte gut zureden, erfahrungsgemäß wirkungslos. Wenn der in das Zimmer passt und ich kein sehr gutes Argument habe, wofür ich den Platz alternativ brauche, was soll ich dann machen?

"Sieh selbst zu, wie du den schweren Krempel hier in's OG kriegst" ist der einzige sinnvolle Beitrag.
Verkauf ein Jahr später war an Selbstabholer.
 
Sowieso eine Ironie: Alle fordern selbstständige, freie, selbstverantwortliche Menschen als Partner, aber wenn die ihr eigenes, voll selbstverdientes Geld selbstbestimmt durchbringen meinen zu müssen, wird über Absprachen und Gemeinschaftskonten diskutiert. Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass...
 
Sowieso eine Ironie: Alle fordern selbstständige, freie, selbstverantwortliche Menschen als Partner, aber wenn die ihr eigenes, voll selbstverdientes Geld selbstbestimmt durchbringen meinen zu müssen, wird über Absprachen und Gemeinschaftskonten diskutiert. Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass...
Einfaches Beispiel von vielen möglichen: Ihr sprecht euch sicherlich ab, was ihr am Abend, oder Wochenende essen wollt und nicht jeder kocht sich sein eigenes Essen...
 
Oben