Kostenschätzung vom Architekten realistisch?

4,80 Stern(e) 5 Votes
K

k-man2021

Kannst du hierfür mal Beispiele nennen?
Gründung müsste der Rohbauer eben vorgeben, was er da haben möchte bzw. macht den Aushub am Besten gleich selbst mit.
Gründung: die hat bei uns der Bodengutachter zusammen mit dem Statiker festgelegt und auf der Baustelle überwacht
Problembereiche sind speziell die Schnittstellen zwischen den Gewerken, bei unserem ersten Haus zB Abdichtung der Balkone (war weder bei Rohbauer noch Fliesenleger vernünftig spezifiziert), Elektroplanung und Rohbauer (Kabelführung und Planung), Putz und Raffstores, um nur die einige Problembereiche zu benennen - und das trotz Architekten.
Wir planen/bauen gerade nochmal und ich bin froh, dass unser jetziger Architekt die Ausschreibungen erst macht, nachdem die GESAMTE Detailplanung fertig ist. Aber das ist nur meine Meinung.
 
Holzhäuschen

Holzhäuschen

Kannst du hierfür mal Beispiele nennen?
Gründung müsste der Rohbauer eben vorgeben, was er da haben möchte bzw. macht den Aushub am Besten gleich selbst mit. Ich kann mir sonst gerade nur schwer vorstellen wo es zu massiven Problemen kommen könnte wenn sich jedes Gewerk die Gesamtpläne vorab anschaut. Abeer evtl. bin ich da gerade auch etwas zu optimistisch. Rohbaumaße sind ja soweit vorgegeben. Ich sehe beim Architekt ab LP5 eben nur massives Einsparpotential und frage mich gerade ob ich das alles wirklich brauche.
Es denkt kaum wer tatsächlich und ordentlich für dich mit. Wenn du die Möglichkeiten hast, dich in alle Gewerke soweit einzuarbeiten, dass du den vorgeben kannst, wie Sachen gemacht werden sollen dann geht das.
Die Zeit und Möglichkeit haben aber nur sehr wenige Menschen.

Wir bauen in Einzelvergabe, aber mit einem Bauunternehmen, das die Architektenplanung und auch den Rohbau gemacht hat. Selbst da gab es Kommunikationsprobleme. Die Vorstellung auch noch dafür verantwortlich zu sein, da läuft es mir kalt den Rücken runter. Obwohl wir die Bauleitung nach dem Rohbau übernommen haben.
 
Tassimat

Tassimat

Gründung müsste der Rohbauer eben vorgeben, was er da haben möchte bzw. macht den Aushub am Besten gleich selbst mit.
Soviel Beratung wie du dir vorstellst bekommst du nicht. Wenn du dann auf diese Weise ein Angebot erfragst bekommst du die teuerste oder einfachste Variante, aber nicht das, was du eigentlich brauchst.
 
G

Grisu112

Aber die allermeisten Vorgaben ergeben sich doch schon aus der Statik und aus irgendwelchen energetischen Vorgaben bspw. KfW55. Was hat der Rohbauer dann noch an Möglichkeiten mir teuer oder billig zu verkaufen? Bei 3-4 Angeboten sollte sich ja dann schon eine grobe Richtung hervortun?!
 
K

k-man2021

Beim Nachbarn eines Freundes wurde nach dem Rohbau festgestellt, dass keine Drainage gebaut worden ist, weil beim Rohbauer nicht beauftragt… bei uns waren bei den Plänen für den Bauantrag noch keine Entlüftungs- und Versorgungsschächte drin - ja klar, kann man gegen den Einwurf kleiner Münzen alles später machen…. Mach deine Erfahrungen, vielleicht klappt‘s ja bei dir.
 
G

Grisu112

Für solche Fälle würde ich einen Bausachverständigen ins Boot holen, der die Angebote und die Ausführung kontrolliert. Und auf ein bisschen Mitdenken der Handwerker hoffe ich auch. Genau aus diesen gründen habe ich auch kleine Betriebe rausgesucht bzw. viele zu denen ich auch persönlichen Kontakt habe.
 
K

k-man2021

Fände ich Klasse wenn Du uns dann hier auf dem Laufenden halten würdest. Vielleicht bin ich ja aufgrund meiner Erfahrungen zu pessimistisch und es ergeben sich aus deiner Vorgehensweise auch für andere Sparpotentiale.
 
G

Grisu112

Oder ich bin zu optimistisch Ich werde weiter betichten. Nächste Woche wird nochmal mit dem Architekt die Kostenschätzung um Eigebleistungen wo es nur geht gekürzt. Mal dchauen was dann am Ende raus kommt.
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1309 Themen mit insgesamt 31129 Beiträgen

Ähnliche Themen
06.05.2019Hausbau für Nerds - Erfahrungen gesucht! - Seite 2Beiträge: 30
09.08.2021Festpreisgarantie 12M gefährdet wg Kapazität- Erfahrungen nach Klage? Beiträge: 31
26.09.2016Bauen mit Architekt oder Schlüsselfertig Beiträge: 14
25.02.2014Erfahrungen zum Eingang im UG Beiträge: 18
13.05.2015Augusta Ziegelbau GmbH - hat jemand Erfahrungen damit? - Seite 2Beiträge: 19
07.08.2010123Massivbau GmbH Erfahrungen - Seite 5Beiträge: 175
10.01.2022Erfahrungen zu GU im Saarland und Umgebung Beiträge: 20
19.05.2021Viebrockhaus, Erfahrungen, Preise, Feedback & Tipps - Seite 3Beiträge: 69
13.01.2010Architekt und GU in Kombination? Beiträge: 12
04.06.2021Weber Haus Preise und Erfahrungen Beiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben