Kann man sich als Laie an die Fußleisten selber rantrauen?

4,90 Stern(e) 12 Votes
N

Nida35a

Abstand Leiste zur Gegenbacke messen,
ein Stück Holz mit der Dicke (ca 2cm) suchen oder anfertigen und jedesmal mit dem Holz die Leiste festklemmen,
kratzerfrei wenn ein Lappen um das Holz gewickelt ist
 
kati1337

kati1337

Abstand Leiste zur Gegenbacke messen,
ein Stück Holz mit der Dicke (ca 2cm) suchen oder anfertigen und jedesmal mit dem Holz die Leiste festklemmen,
kratzerfrei wenn ein Lappen um das Holz gewickelt ist
Danke, das ist ne gute Idee. Ich hab' ein kleines Reststück Leiste genommen, ist aber klein bisschen zu dick. Ich suche was dünneres und mache nen Lappen drum. :)
 
Tarnari

Tarnari

Joa im Grunde sind bei uns alle Wände "schlecht geputzt", wir haben ja nur für Q2 bezahlt und da drüber tapeziert. Da jetzt viel Geld in perfekte Fußleisten zu stecken bringt's auch nicht ins Reine. ;)
Die Unterlage habe ich meinem Sohn gemopst :D

Cool, sowas hab ich sogar, so ein Multitool :D

Ich werde weiter probieren. Dass mein Einjähriger jedes Mal zu weinen anfängt wenn ich säge (von Hand, wohlgemerkt) ist nur wenig hilfreich. :D
Hat jemand denn einen Tipp wie ich die Leiste gerade in der Lade halten kann?
Alles gut, den Putz den ich im Kopf habe, der war auch selbst gemacht. Sonst wäre es a) ein schlechter Vergleich und b) ist dein Putz sicherlich tausendmal besser als der, den ich meinte.
Ganz nebenbei, ich finde dein Ergebnis toll. Hast Du wirklich gut gemacht. Daumen hoch!
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
ypg

ypg

Hat jemand denn einen Tipp wie ich die Leiste gerade in der Lade halten kann
Neee, ich hätte auch das Problem.
Hast Du Holz- oder Kunststoffgährungslade?
Ich hatte Holz... da hat man dann die Lade selbst angesägt, dass die Vorrichtung immer schiefer wurde... wir haben die Leisten übrigens erst 2 Jahre später angebracht :cool:
 
kati1337

kati1337

Alles gut, den Putz den ich im Kopf habe, der war auch selbst gemacht. Sonst wäre es a) ein schlechter Vergleich und b) ist dein Putz sicherlich tausendmal besser als der, den ich meinte.
Ganz nebenbei, ich finde dein Ergebnis toll. Hast Du wirklich gut gemacht. Daumen hoch!
Oh danke. ^^ Naja die erste Ecke hat schon ein großes Loch. Ich glaube ich kriege es besser hin wenn ich die Leiste mal vernünftig in der Lade halten kann.
Neee, ich hätte auch das Problem.
Hast Du Holz- oder Kunststoffgährungslade?
Ich hatte Holz... da hat man dann die Lade selbst angesägt, dass die Vorrichtung immer schiefer wurde... wir haben die Leisten übrigens erst 2 Jahre später angebracht :cool:
Lade ansägen geht hier nicht, die lässt sich auf den Winkel einstellen und hat so Metall-Stäbe zwischen denen man sägt.
 
G

Gartenfreund

Du arbeitest mit einer Schaummatte? Darunter verstehe ich etwas was man sehr leicht zusammendrücken kann. Wenn es so was ist dann such dir lieber was härteres. Holz oder sonst was in der entsprechenden dicke.

Zum Festhalten nehme ich immer eine Schraubzwinge. Zwischen der Zwinge und der Leiste sollte man z.B. Pappe dazwischen legen sonst hat man womöglich Beschädigungen auf der Vorderseite. Zumindest so wie die Leiste auf deinem Bild eingelegt ist.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben