Kann man sich als Laie an die Fußleisten selber rantrauen?

4,90 Stern(e) 12 Votes
tomtom79

tomtom79

Das hatte ich ihn der alten Wohnung bin da immer mit dem Staubsauger und dem Wischmop hängen geblieben und nach paar Wochen waren die Lose, hätte sie wohl besser geklebt.
 
B

Bookstar

wäre mal interessant zu wissen welche Kostenersparnis man effektiv hat beim Selbermachen.
Bei meinem 200qm Haus hat die Arbeitszeit vom Handwerker gerade mal 400 Euro gekostet.
Also das lässt sich am Stundenlohn einfach berechnen. Bei mir waren es 5 Räume plus Flur. Pro Raum habe ich 4 Stunden gebraucht, sind 24 Stunden. Profi ist doppelt so schnell, also 12 Stunden. Bei Brutto 50 Euro bist du bei ca. 600 Euro Ersparnis. Sicherlich nicht die Welt, aber gerade noch so rentabel es selbst zu machen (Eigenlohn 25 Netto). Kapp- und Gehrungssäge allerdings notwendig.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
B

BobRoss

Ich habe gute Erfahrungen bei Montage der Sockelleisten mit einer Heißklebepistole gemacht. Vorteil: der Kleber haftet bei Erkaltung deutlich schneller im Vergleich zu einem Montagekleber.

Wichtig: kleben funktioniert nur dann gut, wenn die Wände auch halbwegs plan sind, im Altbau würde ich anders vorgehen.
 
B

Bookstar

Habe Neubau mit ziemlich welligen Wänden, gerne mal 0,5 cm Spalt. Vorteil der Clipse ist, dass man die Leiste ranhalten kann und dort wo die "Lücken" sind, setzt man einen Clips. Dann zieht es die Leiste an die Mauer und der Spalt ist fast nicht mehr sichtbar. Bei Kleber hatte ich das Problem, dass die Leisten dort nicht gehalten haben, genauso wie du es schreibst.
 
A

Alessandro

Also das lässt sich am Stundenlohn einfach berechnen. Bei mir waren es 5 Räume plus Flur. Pro Raum habe ich 4 Stunden gebraucht, sind 24 Stunden. Profi ist doppelt so schnell, also 12 Stunden. Bei Brutto 50 Euro bist du bei ca. 600 Euro Ersparnis. Sicherlich nicht die Welt, aber gerade noch so rentabel es selbst zu machen (Eigenlohn 25 Netto). Kapp- und Gehrungssäge allerdings notwendig.
Eben! Du berechnest die Kosten bzw. die Zeit für das Ausleihen der Werkzeuge, Transportwege, Vorbereiten, Aufräumen, Entsorgen nicht mit ein!
Mir war es der Aufwand nicht wert wegen den paar hundert Euro. Außerdem habe ich noch nie schön verlegte Fußleisten vom Laien gesehen
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben