Kann man sich als Laie an die Fußleisten selber rantrauen?

4,90 Stern(e) 12 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Moin,
wir haben für das gesamte Haus einen Maler mit Tapezieren und Streichen beauftragt. Ich habe jetzt mal gefragt was er für die Fußleisten nehmen würde, habe aber noch keinen Preis bekommen.
Kann man sich das als Laie auch selber zutrauen? Schneidlade und so eine Japansäge bekommt man für knapp 70€. Auf Amazon gibt's solche "Komplettpakete" mit Fußleisten und so Eckklötzchen für knappe 200€ (hab noch nicht gerechnet ob die Meter reichen würden). Aber eine Bekannte meinte, die Fußleisten seien deutlich schwerer anzubringen als es auf den ersten Blick scheint. Vor allem das Zusägen für die Ecken wäre ne furchtbare Arbeit.
Habt ihr da Erfahrungen mit? Mega perfektionistisch bin ich nicht aber sollte schon ordentlich aussehen. Lieber machen lassen, oder kann man sich daran versuchen?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wir dachten an solche MDF-Leisten (gibt es zu Hauf im Internet), die sehen weiß aus, ist aber kein echtes Holz. Mir gefällt Hamburger oder Altberliner Profil am besten. Für Feuchträume müssten wir dann spezielle Leisten kaufen nehme ich an?
 
Ja genau sowas suchen wir. Kommt man als Handwerkslaie klar mit den Ecken? Dieses Teil das ich gesehen habe legt man an das jeweilie Eck an und stellt so den Winkel ein in dem man dann zusägt. Klingt erst mal simpel.
 
Oben