Holz oder Stein-auf-Stein? Weberhaus oder Viebrockhaus?

4,90 Stern(e) 20 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Für Menschen, die ein Leben von der Stange leben wollen ist das sicher ideal. Es gibt allerdings auch andere Menschen.

Weil man es gerne möchte und kann.

Theoretisch deswegen, weil man sich wiederholende Standards preiswerter erstellen kann als Einzelanfertigungen.
Praktisch deswegen, weil man als Bauherr sich dazu hinreißen lässt in einer Summe von Detailentscheidungen sich dann doch immer wieder für die teurere Variante zu entscheiden.
Natürlich kann man mit einem Architekten auch ausgesprochen preiswert bauen.
Genau das ist es. Wir bauen nun auch wesentlich teurer als geplant. Aber das ausschließlich, weil dann immer irgendwas dazu kam, was wir unbedingt wollten. Anmerkung: wollten und nicht brauchen. Disziplin ist hier das Stichwort. Die hatten wir zugegebenermaßen nicht immer.
Ohne diese Dinge wäre die Bude sicherlich günstiger als so mancher GU-Bau.
Was die Bude aber sicher ist, bei der gleichen Ausstattung günstiger als ein GU-Bau.
Sole-Wärmepumpe, KWL, 10kwp PV, zwei Badezimmer plus Gäste-WC, 4+3,5m Küche plus 2,7m Insel, insgesamt ca. 250qm Nutzfläche bei ca. 180qm Wohnfläche, KNX, In jedem Raum mindestens Duplex LAN, gemauerte Garage, Außenanlagen, 30m Zuwegung plus komplette Erschließung zum Grundstück darüber, Schreinerbauten und sicher weitere Sachen, die ich nun in der schnell vergessen habe.
Versuch das mal mit viebrock und co für unter 700K€ hinzubekommen. Wenn sie es überhaupt umsetzen.
Bitte nicht falsch verstehen, ich will nix missionieren. Aber für uns war der Bau in einzelvergabe so schön und genau für uns planbar, dass ich zumindest vorschlagen würde, in dieser Richtung zu schauen. Wenn’s nix wird, kann man immer noch zu einem GU gehen.
 
@Tarnari : Wir hätten unser Haus von keinem Schlüsselfertiganbieter bekommen. Da kann man dann auch keine Preise vergleichen.
Oder sogar so.
Euer Haus ist bspw. so individuell, das ist einfach toll. Und genau das war für uns das entscheidende. Wir wollten individuell bauen. Und das hört ja nicht beim Grundriss auf, sondern gebt bspw. auch bei der Ausstattung weiter, oder wie bei euch bei der Bauweise.
Für mich übrigens eines der schönsten Häuser hier im Forum.
Nochmal zum Grundriss, der ist bei uns sicher nix besonderes.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Sole-Wärmepumpe, KWL, 10kwp PV, zwei Badezimmer plus Gäste-WC, 4+3,5m Küche plus 2,7m Insel, insgesamt ca. 250qm Nutzfläche bei ca. 180qm Wohnfläche, KNX, In jedem Raum mindestens Duplex LAN, gemauerte Garage, Außenanlagen,
Das hätte dir jeder GU auch angeboten. Aber was ist jetzt das besondere vor allem 700keuro ist ja nicht gerade ein Schnäppchen.

Zu hampshire sein Haus, dass ist sehr individuell und auf seine Art schön, Ich selbst würde da nicht wohnen wollen, da gibt es hier schönere Häuser, die definitiv günstiger waren.
Aber das ist Geschmack und das unterscheidet sich bei manchen extrem, aber dies zu akzeptieren können viele nicht.
 
Das hätte dir jeder GU auch angeboten. Aber was ist jetzt das besondere vor allem 700keuro ist ja nicht gerade ein Schnäppchen.

Zu hampshire sein Haus, dass ist sehr individuell und auf seine Art schön, Ich selbst würde da nicht wohnen wollen, da gibt es hier schönere Häuser, die definitiv günstiger waren.
Aber das ist Geschmack und das unterscheidet sich bei manchen extrem, aber dies zu akzeptieren können viele nicht.
Naja, meine Schwiegereltern wollten mit Viebrock bauen und sollten 750K€ für weit aus weniger bezahlen.
Aber ist ja Wurscht, ich will ja nur sagen, man kann es sich ja mal ansehen, was mit Architekt in einzelvergabe gehen könnte. Zum Glück können wir alle wählen.
 
ich will ja nur sagen, man kann es sich ja mal ansehen, was mit Architekt in einzelvergabe gehen könnte.
Ich warne davor, "Einzelvergabe" für ein Zauberwort zu halten, das zur optimalen Addition niedrigster Angebote führen würde. Gerade ein erfahrener Architekt wird bemüht sein, auf diese Weise keine wilde Promenadenmischung einer Straßenfußballmannschaft zusammenzuklauben, die noch nie symphonisch miteinander konzertiert hat. Selbstverständlich können auch Zocker Glück haben, aber das macht ihre Methode nicht "unbedenklicher". Der Teufel - und wenn es ihn gibt, dann gibt es ihn beim Bauen - hat nämlich auch ein Zauberwort, es lautet "Regiestunden".
 
Oben