Holz oder Stein-auf-Stein? Weberhaus oder Viebrockhaus?

4,90 Stern(e) 21 Votes
L

Lycka21

Super!
Ist klasse, wenn man sich gut aufgehoben fühlt.

Aber was ich nicht verstehe: Dir kam es auf die Zeit an, auf eine recht kurze Bauzeit. Das kannst Du mit Einzelvergabe vergessen.
Ich lasse mich aber auch gern durch Dich eines besseren belehren :cool:
Tja - das werden wir tatsächlich in einem Jahr sehen...

Besagte Bekannte von uns sind auch im Sommer eingezogen obwohl sich das Anfang des Jahres keiner der Außenstehenden vorstellen konnte. (Der Bauherr schon.)

Wie gesagt: Wir wohnen hier in der Provinz und ich habe den Eindruck, dass sich hier viel über kurze Wege (auch zum Bauamt etc.) regeln lässt.
 
Y

ypg

Hatte ich nicht wiederholt genug ;-) erwähnt, daß kluge Architekten GU bei ihren Ausschreibungen mindestens nicht ausschließen ?
Du, Deine Meinung ist nicht Gesetz noch Tatsache.
Ich hätte auch gern vieles besser... anders, aber Du wie ich sind nicht der Nabel der Welt.
Die TE war nur einem Architekt... mehr nicht. Und da ist erstmal ein längerer Zeitraum gesetzt. Schon allein die Planung braucht ja mehr Zeit als Schublade auf...
Ich habe übrigens mit einem GU gebaut, wo zwei Architekten Geschäftsführer waren. Aber da sage ich, GU. Nicht Architekt.
Wir werden sehen, wie der Archi aus der Provinz so drauf ist... ich wette eh, dass sie spätestens in drei Wochen wieder woanders ist :cool:
 
Zuletzt aktualisiert 26.01.2022
Im Forum WeberHaus GmbH & Co. KG gibt es 11 Themen mit insgesamt 266 Beiträgen

Ähnliche Themen
13.01.2010Architekt und GU in Kombination? Beiträge: 12
26.10.2013Planung/Architekt, mögliche Ausführung durch "Fertighausanbieter" Beiträge: 21
11.11.2014Das alte Leid - Schlüsselfertig/Einzelvergabe Beiträge: 38
22.10.2020Beendigung der Zusammenarbeit mit Architekt nach LF4 - Wie weiter? - Seite 3Beiträge: 32

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben