Statistik des Forums

Themen
29.605
Beiträge
337.100
Mitglieder
45.276
Neuestes Mitglied
Noname46

Hausbau mit unseren Einkommen möglich?

3,80 Stern(e) 11 Votes
Der Energieausweis fußt ja leider nur auf dem Bedarf ohne tatsächlichen Verbrauch. Ist aber bei Altbauten so vorgeschrieben, dass der Bedarf ermittelt werden muss. Da aber keiner in das Dach reingucken kann und die Bewohner scheinbar auch wenig wissen, hat der nur eine dünne Datenbasis, ist also wenig belastbar.

Wie viele Personen in einer Hütte wohnen, ist für den Wärmebedarf ohne Warmwasser ziemlich unerheblich. Von daher sind die Angaben von Versorgern zu "Familie mit zwei Kindern und zwei Erwachsenen" auch nur Durchschnittswerte und noch weniger belastbar, als der Energieausweis: Wenn der Jäger einmal links daneben schießt und dann rechts, ist der Hase im Durchschnitt tot.

Der Verbrauch ist natürlich Nutzerabhängig, wie ja schon genannt wurde. Wenn den derzeitigen Bewohern das Thema aber nicht so wichtig war, würde ich mal nicht davon ausgehen, dass die, um zu sparen, die Bude im Winter NICHT zur hälfte kalt gelassen haben.

Das Fensterbaujahr steht übrigens auf 99% der Fenster drauf. Rand des Glases im Abstandshalter zwischen den Scheiben (das silberne umlaufende Ding am Scheibenrand) steht immer irgendwo was. Manchmal Hersteller und Datum und U-Wert alles ausgeschrieben. Manchmal auch nur "7/92" oder so was. Das ist dann das Herstellungsdatum. Da im Energieausweis nichts zu den Fenstern steht, würde ich erstmal davon ausgehen, dass sie neueren Baujahrs (nach 1994) sind. Wenn dem so ist, dann ist alles in Butter. Sonst kann man die auch mal tauschen, oder nur das Glas je nach Bauart / Zustand.

Der Keller sieht aus, wie dem Baujahr entsprechend. Stampflehm auf dem Boden und die Wände gemauert aus irgendwelchen Steinen. Da ich nicht aus der Gegend komme, weiß ich nicht welches Material dort damals geläufig war. Horizontralsperre wird da nicht verbaut sein. Also entweder so lassen oder mit Sachverstand planen, wenn der Keller mehr als ein leicht feuchter Lagerraum sein soll.
 
So,
gestern war nochmal die Besichtigung. Das mit den Keller, das ist nur eine Ecke. Das war der ehemalige Kohlenkeller. Der Keller ist laut Messgerät leicht feucht ( Bruchsteine, ist bei meinen Schwiegereltern genauso)
Fenster sind von 1996, habe ich extra nochmal reingeschaut.
Zwecks Dachluke, ja Es ist ein Spitzboden und wurde deswegen keine Luke reingebaut, weil es eh zu klein ist.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Guten Morgen,
ein kleines Update. Wir haben gestern abend die Rechnung gekriegt vom Dach. Es Wurde 2013 von einer Dachdecker Firma durchgeführt. Zwar nur mit 120mm Dämmung, aber besser als gar keine..
Da ich mich noch nicht so auskenne, Wenn ich jetzt auf 240 erhöhen möchte, reicht das wenn ich 120 dazu hole oder muss ich 240 holen ?

Danke =)

Wenn es soweit ist, kommen dann ein Paar Bilder vom Haus ;)

Gruß

Steven
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben