Hausbau mit unseren Einkommen möglich?

4,00 Stern(e) 13 Votes
N

Nissandriver

Guten Morgen zusammen,

wir wohnen in Sachsen Anhalt momentan zur Miete in ein Dorf. Wir wollen auch in diesen Dorf ein Haus bauen..

Daten:
- ich bin 33 Jahre, meine Frau 31 Jahre
- 2 Kinder ( 3 1/2 Jahre und 6 Wochen)
Einkommen :
- ich ~2000€/netto
-meine Frau ~ 1200€ /netto

Ausgaben :
~ 2000 € (300€ Rate Auto, 400€ Miete, 160€ Kiga, Handy, Essen etc.)
Eigenkapital: momentan ~ 12T

Das Auto wird noch 4 Jahre investiert..
Jetzt haben wir ein Angebot gekriegt für ein Hausbau, das bei ca. 130m² ~210T € liegt, dazu Garage ~18 T € + Grundstück ~ 20 T€..

Da ist aber keine Außenanlagen + Küche dabei..

Würde es bei uns lohnen ? Oder eher
 
R

readytorumble

Moin,

ihr benötigt eine 110% Finanzierung.
Das wenige Eigenkapital wird durch den Autokredit mehr als aufgefressen. Die 12k € solltet ihr aber mindestens als eisener Reserve halten (und noch aufstocken!).

Das Haus werdet ihr für den Preis nicht gebaut bekommen. Das sind 1615€ pro qm². Hier im Forum geht man momentan von 2000 € pro qm² Baukosten aus.

Daher die Frage: Ist wirklich alles im Hauspreis drin? Erdarbeiten, Hausanschlüsse, Böden, Maler etc.?

Wo soll gebaut werden? Grundstück mit 20k € ist ja EXTREM günstig.
Eigenleistungen geplant? Mit Job + 2 kleinen Kindern vermutlich eher wenig bis gar keine?

Ich würde es nicht machen. Es fehlen m.M.n. mind 50k € für das Haus, dann noch mal mind. 30k. € als Puffer.
Für Außenanlagen sollten mind. 15k € da sein.
Küche 5 bis 15k €
Sonstige Möbel?

Auch so Dinge wie Beleuchtung, Gardinen, Kleinigkeiten (Briefkasten, Hausnummer etc.), Werkzeug, Gartengeräte (z.B. Rasenmäher) verschlingen richtig Kohle.
 
Y

Yosan

Wie sieht es denn mit all den Kauf- und Baunebenkosten aus? Was davon ist in deinen genannten Zahlen inbegriffen?
Ist das Kindergeld schon irgendwo inbegriffen?
Sind die Kita Gebühren für ein Kind oder schon für beide?
 
N

Nissandriver

ihr benötigt eine 110% Finanzierung.
Das wenige Eigenkapital wird durch den Autokredit mehr als aufgefressen. Die 12k € solltet ihr aber mindestens als eisener Reserve halten (und noch aufstocken!).
Aufstocken sind wir ja dabei, aber richtig was ansparen ging vorher nicht...
Das Haus werdet ihr für den Preis nicht gebaut bekommen. Das sind 1615€ pro qm². Hier im Forum geht man momentan von 2000 € pro qm² Baukosten aus.

Daher die Frage: Ist wirklich alles im Hauspreis drin? Erdarbeiten, Hausanschlüsse, Böden, Maler etc.?
Haus soll Schlüsselfertig sein.. Da wird natürlich nicht alles im Hauspreis drin sein. Sind ja dabei uns noch weitere Angebote zukommen zulassen.
Wo soll gebaut werden? Grundstück mit 20k € ist ja EXTREM günstig.
Eigenleistungen geplant? Mit Job + 2 kleinen Kindern vermutlich eher wenig bis gar keine?
Sachsen Anhalt Eigenleistung sind natürlich geplant ! Das Grundstück wird von Privat verkauft ist ist ca. 1200m²groß Deswegen ist ja die Überlegung

Ich würde es nicht machen. Es fehlen m.M.n. mind 50k € für das Haus, dann noch mal mind. 30k. € als Puffer.
Für Außenanlagen sollten mind. 15k € da sein.
ok.
Küche 5 bis 15k €
geplant sind 10 -12 T €
richtig, kommt auch ein Teil noch dazu.
Auch so Dinge wie Beleuchtung, Gardinen, Kleinigkeiten (Briefkasten, Hausnummer etc.), Werkzeug, Gartengeräte (z.B. Rasenmäher) verschlingen richtig Kohle.
Richtig, ein Teil ist durch die Fam. schon vorhanden ( vor allem Werkzeug)
 
N

Nissandriver

Wie sieht es denn mit all den Kauf- und Baunebenkosten aus? Was davon ist in deinen genannten Zahlen inbegriffen?
Ist das Kindergeld schon irgendwo inbegriffen?
Sind die Kita Gebühren für ein Kind oder schon für beide?
Kindergeld ist nicht einbegriffen,
Kita Gebühren sind für 1 Kind, das 2. Kind ist kostenfrei, solange das 1. noch im Kindergarten und Hort geht (bei uns ist Kindergarten und Grundschule in ein Gebäude)
Das Baukindergeld ist auch nicht mit einbegriffen.

Kauf und Baunebenkosten, ist in den Zahlen auch noch nichts inbegriffen? Wie kann man da pauschal + Sicherheitsfaktor rechnen?
 
Y

Yosan

Das Haus werdet ihr für den Preis nicht gebaut bekommen. Das sind 1615€ pro qm². Hier im Forum geht man momentan von 2000 € pro qm² Baukosten aus.
In Sachsen-Anhalt sollte es durchaus unter 2000/qm möglich sein...es sei denn da sollen schon alle Nebenkosten inbegriffen sein. Wir bauen grade in Hessen und liegen rein für das Haus plus Aufmusterungen und Mehrgründungskosten irgendwo zwischen 1600 und 1700 pro qm
 
Zuletzt aktualisiert 23.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3147 Themen mit insgesamt 68922 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Hausbau mit unseren Einkommen möglich?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? 20
2Wieviel Grundstück und Haus können wir uns leisten? 26
3Hausbau ohne Eigenkapital 26
4Finanzierung Einfamilienhaus - Grundstück vorhanden 35
5Grundstück als Eigenkapital - Das Warten wert? 10
6Grundstück als Eigenkapital? Lebenshaltungskosten mit Kindern? 19
7Finanzierung ohne Eigenkapital außer Grundstück - Bayern 13
8Mit Eigenkapital Haus kaufen oder das Grundstück? 12
9Auswirkungen auf Kredit wenn Eigenkapital in Grundstück 17
10Hausbau: Eigenkapital / Baunebenkosten realistisch? 14
11Haus und Grundstück 284.000€ finanzierbar? 57
12Hausbautraum 2025/26 realistisch? Aktuell kaum Eigenkapital, aber wir kämpfen! 52
13Grundstück in Neubaugebiet gefunden - Jetzt bauen? 19
14Beleihungswert & Eigenkapital 11
15Machbarkeit Einfamilienhaus+Grundstück 550k-600k NRW 75
16Finanzierung Grundstück, variabler Kredit? 20
17Eigenheim - Grundstück Planen / Finanzierung mit Einkommen ok? 22
18Ohne Eigenkapital geht es nicht - Erfahrung! 109
19Kein Eigenkapital gutes Einkommen Finanzierung machbar? 22
20Grundstück da - Baunebenkosten, Hausnebenkosten, Finanzierung? 34

Oben