Grundrissentwurf eines Passivhauses 170m² mit Garage

4,30 Stern(e) 4 Votes
M

Manu1976

Naja, ich weiß nicht, ob das so praktisch ist, wenn man von einem Spaziergang kommt und dann erstmal in die Garage, durch den Technikraum, durch den HWR durch den gesamten Wohnraum muss, um seine Jacke an den Haken zu hängen. Oder Familienfeiern, von Kindergeburtstagen ganz zu schweigen, da kann es dann schon mal wie in einem Bienenstock zugehen.
Ich mag auch keine großen Hallen im Eingangsbereich, die keine Funktion haben, aber eine angemessene Größe mit einer kleinen Sitzgelegenheit (Stuhl reicht, besser ne kleine Bank, damit 2 drauf passen) zum Schuhe anziehen, darf es schon sein. Wenn ich mir hier alleine meine Kindergarderobe betrachte - da kommt schon was zusammen (Weste, Jacke, ärmellose Weste, zig Schuhe, Kindergartentasche, Schulranzen, Sportbeutel...). Ja, jetzt kann wieder das Argument kommen, das man das auch alles im Kinderzimmerkleiderschrank aufbewahren kann - wo wir wieder bei der Größe vom Kinderzimmer wären. Ich spreche hier nicht von Dingen, auf die man verzichten kann, wenn man Kinder hat, sondern nur vom allernotwendigsten. Wenn jetzt keine Kinder gewünscht wären oder diese bereits im Teeniealter wären, dann wäre die Größe vom Flur ok.

Was ich auch praktisch fände, wenn der HWR eine Tür nach draußen hätte. Gerade wieder im Hinblick auf Kinder und Matschklamotten und Gummistiefel. Ich bezweifel, dass die Kinder jedesmal vom Garten durch die Garage usw. laufen um aus der Küche was zum trinken zu holen. Da wird dann wohl eher den kurzen Weg durchs Wohnzimmer genommen. Wenn im HWR ne Tür wäre, da könnten die Kiddies später da rein und raus.

Aber wie gesagt, dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich will da keinem was reinreden, aber ich wäre froh gewesen, mir hätte jemand beim 1. Hausbau diese Informationen zum bedenken gegeben.
 
Y

ypg

youpy und seine Frau werden/wollen durch den Technikraum das Haus betreten - das Problem erübrigt sich somit ;)
Man beachte das Smiley!!!

Ich habe keine Kinder, dennoch möchte ich nicht wissen, wie gross meine Diele sein müsste, wenn meine ungeborenen Kinder so sind wie ich :)
Ich brauche unten alles vor meiner Nase, natürlich nicht im Sommer die Wintersachen, aber die 3 Sommerjacken + x Schuhe will ich sehen, um zu entscheiden ;)
Bei den Schuhen geht es weiter. Probleme bereiten mir Schals, die ich eigentlich gleich in der Ankleide anlege bzw doch nicht. Spätestens unten möchte ich die Auswahl der Schals und Tücher wieder haben - ich wusste, warum ich einen Bungalow haben wollte, aber ich bekam ihn nicht :(
Jetzt das Dilemma.
Dafür ist unsere Garderobe in einem Abstellraum untergebracht. Für 2 reichts! Winter ist zur Zeit natürlich woanders untergebracht.

Bei uns ist auch keine Tür zwischen Flur und Wohnen, deshalb verzage ich auch nicht an meinen Schuhen, die andauernd im Weg stehen.
Und natürlich habe ich einen Sessel im Flur: wie soll ich sonst so manchen Schuh anziehen?
Mein Mann ist froh, dass ich keine Handtaschen sammle, dennoch muss meine eine Tasche natürlich auch auf nem Hocker griffbereit stehen.

@Manu1976 : Du hast natürlich recht: mit zwei Kindern wird es nochmal so spannend :D
Ich persönlich plane aber keine mehr, der TE schon. Ich habe den Aspekt also nicht bedacht.

Und ich gebe immer noch den Rat, etwas mehr Wohnfläche für das Familienleben zu opfern - sie kann einen Meter gut gebrauchen... und wer geht schon gern durch den Technikraum in sein Haus? ;)
 
M

Manu1976

Hihi, ok, den Smiley habe ich irgendwie überlesen.

Da bist du wie wir: Wir haben nämlich auch immer sämtliche Jacken und Zeug die zur Saison passen unten hängen. :)

Ja, mit dem Meter hast du Recht. Unser Häuslein wird zwar auch "nur" 9 Meter schmal, aber ist ganz anders aufgeteilt, trotz HWR, Technikraum und Abstellraum im EG
 
Jaydee

Jaydee

Jetzt sende ich auch mal zum Eingangsbereich. Ich habe ein kleines Kind und 3 Stiefkinder, die regelmäßig hier sind, kann also auch mitreden.

Wenn Kinder kommen, kann man - da die Garagentür in der Nähe ist, dort den Kiwa abstellen. Babyschale bleibt entweder im Auto oder kommt wahrscheinlich, falls das Kind eingeschlafen ist, doch eher sofort ins Wohnzimmer.

Den Platz der Garderobe empfinde ich als ausreichend. Wir hatten in unser Mietwohnung, als die Kinder noch kleiner waren, einen 2m-Pax von Ikea. Da passten Schuhe und Jacken auf jeden Fall rein. Der HWR ist auch direkt um die Ecke, so dass dort noch "Alternativ-Kleidung" Platz genug hätte.

Die Kinder sind so lange nicht klein und eine Riesen-Garderobe, die für alle Eventualitäten in ein Haus zu planen, finde ich übertrieben. Mein Sohn ist jetzt (fast) 6 und er braucht nicht so viel Platz wie ich :cool:

Auch finde ich 14,5qm ausreichend. Unser Sohn spielt häufig noch unten bei uns oder draußen. Selbst wenn er aber mit seinen Freunden oben spielt, dann kommen sie auch klar. Sein Zimmer hat eine Grundfläche von 13,5 qm und leider eher schmal. Da sind diese Zimmer, die recht quadratisch geschnitten sind, viel leichter zu möblieren.
 
D

DNL

Und die eigenen Klamotten hängen vielleicht gar nicht an der Garderobe, sondern im TechnikRaum oder HWR, so dass man nicht durch alle Räume durch muss, wenn man nach Hause kommt.
 
Y

youpy1978

Danke für die kreativen Vorschläge und Verbesserungsideen. In etwa war es auch angedacht dass wir verstärkt (auch mit Kinder irgendwann) durch die Garage gehen und dort die Schuhe, Jacken usw. abgestellt werden. Den Haupteingang werden wir wohl eher für Gäste, Familie usw nutzen. Deswegen ist auch die Nutzfläche (Garage/Technik) so großzügig geworden.
Wir sehen es ja bei Bekannten: bei dem einen reicht eine normale Garderobe, der andere benötigt dafür einen speziellen Raum. Je mehr Platz umso mehr wird gelagert... Nun ja da ist jeder verschieden :)
Wir werden uns wohl nochmal an den Grundriss im OG setzen, evtl. Büro verkleinern und eins evtl Streichen um den Kindern doch mehr Raum zu bieten. An der Badgröße werden wir aber festhalten. Zumal ich noch nicht die ultimative Idee habe wie ich das alles in 16m² unter kriegen soll :(
 
M

Manu1976

Wenn ihr den Nebeneingang als "Haupteingang" für euch nutzen wollt, dann müsst ihr euch da auch nochmal Gedanken machen.
Ich habe Bekannte, die nutzen ihren Nebeneingang als Haupteingang für sich. Ist praktisch, das stimmt, aber die kommen direkt von der Straße in diesen und für die ist es egal, ob sie die Haustür oder die Nebeneingangstür aufschließen. Aber ich bezweifel, dass ihr bei eurem Grundriss immer den langen Weg durch die Garage nehmt. Wenn ihr mit dem Auto nach Hause kommt - ja, aber was ist wenn ihr nur zu Fuß unterwegs seid? Oder die Kinder von der Schule heimkommen. Die schließen nicht erst die Garage auf - die wahrscheinlich dann auch mit Autos, Fahrräder und anderem voll steht, gehen durch den Technikraum (der im übrigen Kinder oft unheimlich ist) in den HWR und ins Haus.
Auch ist zu überlegen, ob ihr wirklich so einen großen Technikraum braucht. Unser Technikraum (LWP, alle Anschlüsse) ist gerade mal knappe 4m2 groß, unser HWR hat über 12m2 und bei uns sollen da dann auch Gummistiefel und Matschsachen aufbewahrt werden. Aber auch wir kommen durch den HWR um die Hausecke rum direkt auf die Straße. Und ihr verschenkt von den 8m2 noch ca. 2 m2 durch die Türen und Fenster.
Meine Idee, wäre, wenn ihr noch nen Zugang in den HWR macht und zwar da, wo der Abstellraum unter derTreppe ist. Außerdem würde sich auch anbieten, wenn ihr den HWR auf Höhe der Küche mit ner Wand schließt und so ne Art Flur schafft zwischen Küche, HWR und Technikraum. Den Zugang Technikraum-Garage würde ich nach hinten zur Garage hin machen (evtl. sogar nur ne Außentür), dann muss man nicht erst umständlich um den Raum rumlaufen, wenn man vom Garten kommt. Vielleicht könnt ihr auch noch den HWR in Richtung Technikraum vergrößern.
 
B

Bauexperte

Hallo,

Passivhaus und Ostfenster sind doch kein Ausschlußkriterium ?! Werde ich nochmal mit dem Archi und dem Energiberater bereden.
Solltest Du; ebenfalls die Begriffe mit beiden klären. Deine Zeichnung läßt eher auf ein Niedrigenergiehaus (NEH) schließen, denn auf ein echtes Passivhaus (PH) ;)

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2096 Themen mit insgesamt 71704 Beiträgen

Ähnliche Themen
05.11.2021Grundriss Bungalow 150qm mit Garage - Seite 10Beiträge: 79
29.09.2020Zugang von der Garage in den HWR - Seite 4Beiträge: 49
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter Treppe Beiträge: 25
23.01.2021Holzdecke und Teilisolierung für Keller mit Garage Beiträge: 15
29.07.2015Grundriss Einfamilienhaus mit Garage Beiträge: 18
04.06.2021Grundriss 170m2 - HWR zu klein? Verbesserungsvorschläge? - Seite 4Beiträge: 42
28.05.2021Grundriss Bungalow 140qm - Anregungen? - Seite 11Beiträge: 92
08.04.2015Technikraum in Garage einbauen? Ist dies möglich? - Seite 3Beiträge: 35
28.10.2021Speisekammer vs. größere Küche vs. HWR Beiträge: 13
30.08.2020Grundriss Bungalow 150qm geschlossene Küche, überdachte Terrasse Beiträge: 40

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben