Finanzierung mit ING realisierbar?

4,90 Stern(e) 25 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Um das nochmal deutlich zu machen:
Die 48.000€ werden dem Objektwert zugerechnet. Sie sind entsprechend zu liefern bzw. müssen ins Objekt fließen! Da ihr das nicht cash macht, macht ihr das in Form von Arbeit aká Eigenleistung.
Die ist, wie auch die Verwendung von Eigenkapital, nachzuweisen! Dh. die Bank wird Nachweise über Eigenleistung erwarten, die 48.000€ wert ist. Das sind, vereinfacht, ca. 900 Meisterstunden, die ihr selbst erbringen und nachweisen müsst. (Laienstunden wohl eher 1600). Das entspricht etwa einem kompletten Arbeitsjahr einer in Vollzeit tätigen Person.

Ist dir das klar?
Versteht ihr, was ihr da unterschreibt?

Übrigens, die mehrfach von dir genannten Leistungen des Schwiegervaters sind ebenfalls nicht für lau, sofern er sich nicht strafbar machen will. Er kann Leistungen aus seinem Betrieb, dazu gehören auch seine Angestellten, nicht zum Selbstkostenpreis an euch weiter geben. Da soll er mal lieber seinen Steuerberater fragen, bevor solche Versprechen geäußert werden.
 
Die 48.000 haben WIR gar nicht eingeplant sondern hat er gemacht und erklärt wie das funktioniert.
Oh nein, da hat sich ganz ausversehen Eigenleistung in das Finanzkonstrukt geschlichen! Wie konnte das nur passieren wenn ihr das doch garnicht wolltet... Klar, kann ja mal passieren, versteht jeder. Erst recht die ING-Diba. Ach was soll, der Bauherr ist eh ein Tausendsassa und legt mal eben selbst die Hausanschlüsse und bekommt das Geld dann einfach durch kostenlose Arbeitskräfte und geschenktes Material vom Papa geschenkt. Is doch klar.

Ich muss schon ganz anerkennend attestieren: Läuft bei euch echt spitze.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich (w) 30, Netto-Einkommen (Teilzeit) -1830€
meinerseits (Reisen jeden Monat, etc.)
Gehe ich recht in der Annahme, dass Du selbstständig bist und deshalb (durch Nichtauslastung) Teilzeit angegeben hast?

Darauf soll ein 165m2 großes Haus entstehen (Stadtvilla, ohne Keller).
Ist das eigentlich ein Koppelgeschäft? Also ist das Grundstück bauträgergebunden, hier die Firma Ewa Hausbau?

Wenn das so ist, dann fallen auf Haus und Grund Grunderwerbssteuern an. Die Bänker hier @nordanney @HilfeHilfe können es besser erklären
 
Oben