Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
73
Gäste online
1.184
Besucher gesamt
1.257

Statistik des Forums

Themen
31.179
Beiträge
373.058
Mitglieder
46.271

Finanzierung für das Haus gut genug kalkuliert?

4,50 Stern(e) 6 Votes
Für den Einkommensverlust nach Schwangerschaft gibs dann ja elterngeld:)

Wir haben eine Wohnriester Finanzierung über 170.000. Also quasi halb Darlehen halb Bausparvertrag. Zins ist fest bis zur kompletten Auslösung. Laufzeit ca. 26 Jahre wenn nie sondergetilgt wurde.

Dann noch 100.000 Kfw für 1.5% auf 20 Jahre.

Kleiner flexkredit von der Hausbank als Sicherheitspuffer.

Eigenkapital hatten wir 30...40t und Eigenleistung am Haus selbst.
 
Einkommensverlust durch Schwangerschaft ist auch kein Problem. Da gibt es nämlich keinen. Das Elterngeld sieht da schon anders aus und kann verdammt weh tun, je nachdem ob die Frau der Hauptverdiener ist oder nicht. Bei uns bedeutet es, dass ich nur 10 (-1 Monat Mutterschut) Monate Zuhause bleiben kann und wir da dann auch vorsparen müssen. uns gehen monatlich über 1000€ flöten.
Aber das kann man ja durch rechnen und dann kalkulieren.
Und sobald Mama entscheidet, doch 3 Jahre Zuhause zu bleiben, schafft Papa ein Jahr lang alleine Geld ran.
 
Das Verhältnis von Einkommen zum Abtrag sieht durchschnittlich aus - scheinen grob einige zu haben, wenn man hier fleißig mitliest und das auf die Allgemeinheit überträgt.
Ob ihr noch etwas sparen könnt, liegt an Eurem Konsum und Eurem Glück mit teuren Geräten bzw anstehender Autokauf etc.
Abwarten und cool bleiben, bloß nicht grübeln - es gibt keinen Grund, sich jetzt schon graue Haare Wachsen zu lassen.


In aller Kürze mobil gesendet
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ja graue Haare können nich mehr lange dauern. Bin da manchmal echt ne schiss Buchse:)
Aber normalerweise sollte das alles gut machbar sein.

Wie gesagt Konsum hält sich in grenzen.
Gehe meist sowieso zum discounter selbst wenn ich noch deutlich mehr Einkommen hätte.
Autos fahren wir beide immer nur gute gebrauchte. Lege ich persönlich auch keinen Wert drauf....Hauptsache fährt und macht nich viel Macken.
Keine teuren hobbies und Urlaub max 1 mal im jahr und wenns grad nich geht halt nicht oder nur mal 1..2 we Trips.

Elterngeld wäre bei guten 1100 wenn ich dann in Steuererklärungasse 3 gehe fehlen uns inkl Kindergeld vll 300 Euro. Ich denke das ist überschaubar.
Und danach will madam so oder so wieder arbeiten. Firma is da auch flexibel.
Oma und Opa sind nur ein paar km entfernt und krippe bzw Kindergarten ist einen Steinwurf entfernt. Und diese Kosten trägt ja wie gesagt mein Arbeitgeber.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben