Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
134
Gäste online
1.039
Besucher gesamt
1.173

Statistik des Forums

Themen
31.101
Beiträge
378.055
Mitglieder
46.830

Baustrom Hilfe wer kann Tipps geben

4,70 Stern(e) 6 Votes
Hallo alle

Baustrom wurde im Dezember beantragt zusammen mit den Bauunternehmer.
Nun jetzt braucht der rohbauer ja Strom, erst wurde versucht, weil es mit baustrom noch dauert Anfang April mit dem baustrom über den nachbarn was wohl nicht ging. Dann hat unser Bauunternehmen und bauleiter und Elektriker mehrmals mit den stadtwerken gesprochen wir auch aber jedesmal fehlte wohl was das ganze zieht sich jetzt seitdem und immer noch kein Strom.

Jetzt meinte das Bauunternehmen es sei schickane von den stadtwerken immer neue Forderungen zu stellen. Z. B keine überfahrmatten sondern es soll jetzt ein Gerüst gebaut werden damit das karbel über der strasse ist. Dann brauchen wir bei 60 Meter zwei Strom Kasten Typ A, jeden Tag wo die Baustelle keinen Strom hat kostet uns eine Menge Geld.
Rohrbauer hat uns jetzt Strom generator zu Miete Angeboten der sehr sehr teuer ist.

Wir haben das auch den Bauunternehmer gesagt wollen das nicht zahlen. Aber es soll auch weiter gehen.

Und jetzt meinte das Unternehmen, tja da haben wir Pech gehabt, wie sind bauherren kümmern sie sich jetzt weiter um baustrom.
Wir haben 2 Elektriker an das Problem gestellt und den bauleiter und die Stadt macht so einen Stress extra da sind wir raus (das Bauunternehmen)

1. Was können wir tun als Bauherren, wenn wir jetzt schon zum zweiten Mal feststellen das die Stadt extra so was macht, woher eine andere Abteilung

2.lohnt es sich, habe mal irgendwo im TV gehört eine dienstaufsichtbeschwerde bei den stadtwerken

3. Unsere Baufirma hat wohl sehr schlechten ruf in unsere Stadt, die Handwerker die wir bisher kennen top was können wir nur tun
 
Woher nehmt ihr, dass das Schikane ist?
Habt ihr mal selber Kontakt aufgenommen und nachgefragt?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Woher nehmt ihr, dass das Schikane ist?
Habt ihr mal selber Kontakt aufgenommen und nachgefragt?
Das Bauunternehmen meinte das zu uns, ja haben mit den Stadtwerke gesprochen persönlich und die meinen es liegt am Bauunternehmen und dem Elektriker.

Schieben alle die Schuld zu und wir sind in der Mitte
 
1. Was können wir tun als Bauherren, wenn wir jetzt schon zum zweiten Mal feststellen das die Stadt extra so was macht, woher eine andere Abteilung
Die Kommunikation selbst in die Hand nehmen.

2.lohnt es sich, habe mal irgendwo im TV gehört eine dienstaufsichtbeschwerde bei den stadtwerken
Nein, das lohnt nicht. Erstens hast Du gar keine gesicherte Information für eine Beschwerde (Stille Post durch Bauunternehmen) und zweitens kostet das zu viel Zeitl

3. Unsere Baufirma hat wohl sehr schlechten ruf in unsere Stadt, die Handwerker die wir bisher kennen top was können wir nur tun
Nimm die Kommunikation selbst in die Hand. Freundlich und nach Lösungen fragend.

Konkret:
Wenn Du "Warum ist das so?" Fragst bekommst Du eine Antwort, die begründet warum das so ist. Der Status festigt sich und Du baust Dir selber die Mauer, die Du eigentlich einreißen willst. Warum zielt in die Vergangenheit.
Also frage "Wie bekommen wir nun schnell den Baustrom auf unsere Baustelle?" Das zielt in die Zukunft.
 

Ähnliche Themen
20.05.2019Baustrom auch über alternative Versorger?Beiträge: 10
10.12.2019Regendusche Nachrüsten - Tipps erbetenBeiträge: 26
09.11.2018Lohnt sich Baustrom weil kostengünstiger? Erfahrungen?Beiträge: 13
09.12.2018Haus-Kauf - Probleme bei der Abwicklung - Erfahrungen, Tipps?Beiträge: 30
06.04.2020Verschattung programmieren - Erfahrungen, Tipps?Beiträge: 13

Oben