Elm Bau Königslutter Erfahrungsbericht 2017 - 2018

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Hausbau-Firmen" wurde erstellt von Baupaar2018, 19. 12. 2017.

Elm Bau Königslutter Erfahrungsbericht 2017 - 2018 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Baupaar2018

    Baupaar2018

    28. 10. 2017
    14
    1
    Zwischenstand Februar:


    Frost und Kälte haben eingesetzt deswegen verzögert sich alles was Außen ist,
    verständlicher Weise.

    Sehr zu unserem Ärger holt uns nun wieder die mangelhafte Kommunikation und das "auslagern" von Dienstleistungen ein.

    Als wir uns schon 2017 dazu entschlossen die Beantragung des Baustroms, Hausanschlüsse etc. an EB zu vergeben, und uns dann irgendwann beiläufig mitgeteilt wurde das das soo gar nicht geht stehen wir nun doof da, und das bei dem einzigen was wir in den Händen von EB gelassen haben.

    Hausanschlüsse usw. haben wir schnell und sicher bei den Betreibern beantragt, außer Baustrom da EB auch eine eingetragene Elektroinstallationsfirma ist. Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nicht bei EB.

    Den Bauleiter scheint es nicht zu interessieren dass immer noch kein Strom vorhanden ist. Obwohl EB damit beauftragt beim Netzbetreiber die Anträge zu stellen. Dies ist offensichtlich nicht passiert, und der Rohbau steht schon.

    Kleiner Tipp an zukünftige EB- Bauherren, macht was Baustrom, Bauwasser und andere diverse Mehrleistungen angeht ALLES selber, ihr spart euch STRESS und NERVEN und GELD.

    Bisher hat man von dem "alles aus einer Hand" wirklich nichts gemerkt. Wirklich schade denn,

    die Bauarbeiter aller Gewerke machen einen tollen Job.

    Wir versuchen Lösungsorientiert zu bleiben aber mittlerweile hat sich viel Frust gesammelt.

    Auftragsspitzen und Bauboom hin oder her, man lässt dort so viel Geld und wird abgefertigt wie sonst wer.


    MFG
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Silent010

    Silent010

    10. 08. 2016
    95
    18
    Baupaar2018, vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen. Durchhalten ist angesagt. So ein Bauprojekt verlangt viel Energie und Emotionen (in allen Richtungen) von Bauherr und Bauherrin ab.

    Zum Generalunternehmer kann ich leider nichts sagen, der ist mir in unserer Gegend nicht bekannt.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  4. Baupaar2018

    Baupaar2018

    28. 10. 2017
    14
    1
    Wir haben lange Erfahrungsberichte gesucht, sind durch das Baugebiet gegangen und haben mit anderen Bauherren gesprochen die ähnlich Erfahrungen machen.
    Bauen ist stress, das ist klar. Es ist irgendwie auch beruhigend zu wissen das die anderen dieselben Probleme haben ;) umso schlimmer das dort nicht angesetzt wird um das zu verbessern.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  5. Schöppi85

    Schöppi85

    9. 02. 2018
    2
    0
    Hallo Baupaar2018

    wir stehen noch am Anfang. Das Grundstück haben wir schon gekauft. Uns gefällt das Angebot bis jetzt, allerdings sind dort auch viele unklarheiten drin die du in deinem Bericht aufgreifst, da sind wir ganz schön bange. Bisher haben wir nur Kontakt zum Verkäufer aus dem Musterhaus und der verspricht uns natürlich das blaue vom Himmel. Uns wurde bisher auch gesagt das Baustrom, Bauwasser und Hausanschlüsse alles gar kein Thema wäre und man das mit ElmBau zusammen machen kann, wenn man will.(Geldfrage) Anscheinend läuft das doch nicht so einfach ab.

    Ich freue mich zu lesen wie es bei euch weitergeht.

    Wir haben und ein Aktionshaus in Holzständerbauweise anbieten lassen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. 02. 2018
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  6. Baupaar2018

    Baupaar2018

    28. 10. 2017
    14
    1
    Moin,

    nach dem Dauerfrost zieht EB jetzt richtig an. Da geht es wohl um Zeit aufholen. Wir sind gespannt was diese Woche geschafft wird.

    Nach dem ganzen Theater um Baustrom usw. sind wir echt froh das es nun läuft.
    Man merkt leider immer wieder das Kommunikation nicht EBs stärke ist.
    Man muss es immer drauf ankommen lassen, dann meldet sich schon jemand. So erspart man sich den Stress.

    Auf der Baustelle herrscht reges treiben, bis jetzt muss man sagen , Ausführung 1A.

    MFG

    Schöppi85, kleiner Tipp, alles schriftlich geben lassen!!!! Sonst bekommt man nette Anrufe vom Herrn W. der einen dann in Vertriebler manier erklärt wie nett man ver... wurde.

    In diesem Sinne
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  7. Bauhexe

    Bauhexe

    13. 03. 2018
    1
    0
    Halli hallo,

    wir lesen auch aufmerksam mit :)
    Wir haben aber schon im vergangenen Jahr die Schlüsselübergabe hinter uns gebracht.
    Es hat sich bei der Baubude wohl nicht viel geändert. Unsere Erfahrungen sind auch durchschnittlich, unser Bauleiter stand uns nicht wirklich zur Seite.
    Grade die Bereiche die Ihr aufzeigt wurden bei uns auch "brach" liegen gelassen und auf die Bauherren abgewälzt. Auch die organisatorischen Abläufe sind sehr anstrengend und zähfließend gewesen, es erweckte auch bei Uns den Eindruck in der Zentrale ein gewisser Kommunikationsmangel herrscht.
    Mit den Leuten auf der Baustelle konnte man hingegen schnell einiges klären.
    Was uns am meisten gestört hat ist das sich bei jeder bemusterung unterschrieben werden musste das das Nachfolgegewerk informiert werden muss, von Bauherren! Das führte bei uns zu vielen Fehlern, denn uns wurde keine Liste der Subunternehmer zugestellt, lediglich auf dem Zeitplan haben wir Namen erkannt aber keine Firmen. Wenn dann was schief ging wurde es sehr ruppig, Anrufe aus Königslutter die einen unmissverständlich klarmachten das man das selbst verschuldet hat, sehr unfreundlich. Zudem wurde uns auch eine Baustraße verkauft die wir im Grunde nicht gebraucht haben aber satte 1000€ kostete. Das Budget war relativ schnell ausgeschöpft da auch bei der Kalkukaltion grobe Fehler gemacht wurden. Schade den im Nachgang hätte Elm Bau mehr Gewinn erwirtschaftet wenn es denn Kalkuliert worden wäre.

    Nundenn, unsere Tochter wird 2018/19 ein Haus bauen, und wir stehen mit Elm Bau, Fischerhaus, Viehbrock in Verhandlungen, wir begleiten Sie, und bisher waren auch nicht viele Argumente für Elm Bau dabei. Der Verläufer ist auch neu, ist sehr höflich aber hat auf Detailfragen keine Antworten, nach unseren Erfahrungen muss alles bis ins Detail schriftlich fest gehalten werden, auf den HV -Entwurf warten wir seit 2 Wochen. ;(

    Grüße aus dem schönen Wolfenbüttel
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!