Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
116
Gäste online
1.347
Besucher gesamt
1.463

Statistik des Forums

Themen
31.108
Beiträge
378.171
Mitglieder
46.834

Bausachverständiger für Abnahme und Übergabe - empfehlenswert?

4,30 Stern(e) 3 Votes
Guten Abend, wir haben uns dazu entschieden, dass wir ein Reihenhaus der Deutschen Reihenhaus AG kaufen werden. Die Häuser werden schon gebaut somit kann man nicht mehr auswählen: TÜV- oder DEKRA-Abnahme. Wir können auch erst nach Abnahme und Übergabe mit unseren Handwerkern - Boden & Maler in das Haus. Jetzt ist die Frage / Überlegung, ich hätte gern jemanden bei der Abnahme und Übergabe dabei. Ich bin nicht vom Fach und denke Schuster bleib bei deinen Leisten. Nach Recherche habe ich herausgefunden, dass wir einen Bausachverständiger / Sachverständigen für sowas benötigen. Ist es ratsam diesen für die Abnahme und Übergabe hinzu zu ziehen?
 
Ja klar warum nicht . Es geht um viel Geld und diese Menschen bringen die nötige Expertise mit
 
Super, würde es noch was bringen jetzt noch jemanden zu beauftragen, der Bau läuft ja schon, oder reicht zur Abnahme & Übergabe? Wie findet man einen guten habt ihr hier Hinweise?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Würde auf jeden Fall jetzt schon einen mit einbeziehen, sofern er vom Bauherren auf die Baustelle gelassen wird. Wenn jetzt gepfuscht wird, ist es später evtl. zu spät für eine schnelle Nachbesserung.

Ich würde schauen, dass der SV öffentlich bestellt und gerichtlich vereidigt ist. Eine sehr gute Liste findet man normalerweise auf der IHK-Website im Sachverständigenverzeichnis (am besten mal googlen).
 
Würde auf jeden Fall jetzt schon einen mit einbeziehen, sofern er vom Bauherren auf die Baustelle gelassen wird. Wenn jetzt gepfuscht wird, ist es später evtl. zu spät für eine schnelle Nachbesserung.

Ich würde schauen, dass der SV öffentlich bestellt und gerichtlich vereidigt ist. Eine sehr gute Liste findet man normalerweise auf der IHK-Website im Sachverständigenverzeichnis (am besten mal googlen).
Danke, mit welchen Kosten darf ich rechnen?
 
Ich bin auch auf der Suche nach einem Bausachgutachter - die Kosten hängen von deiner Anzahl an gewünschten Terminen bzw. Besichtigungen ab. Wir wollen auch eine baubegleitende Qualitätssicherung durch einen Sachverständigen, damit dieser nach den entsprechenden Bauphasen schon frühzeitig die Mängel ansprechen kann.

Wir haben uns bei den Terminen an den Ratenzahlungen des Bauträgers orientiert. Da bei uns ein Keller mit dabei ist, planen wir folgende Termine:
1. Fertigstellung Keller und Bodenplatte
2. Fertigstellung Rohbauarbeiten inkl. Dach
3. Fertigstellung Sanitäranlagen, Elektroinstallation, Heizung und Verglasung
4. Vorendabnahme

Nach Punkt 3 kämen noch die Fliesenarbeiten in den Bädern rein und die Außenfassade - das sollte im Rahmen der Endabnahme machbar sein, da man ja vorab die Kontrolltermine hatte.

Was die Kosten angeht - die varieren wohl sehr stark nach Region. Im Rhein Main Gebiet sind ca. mit 3000€ zu rechnen. Hier mal ein Beispiel:
  • Baubegleitende Qualitätssicherung durch einen Sachverständigen: Pro Termin vor Ort 320€
  • Bei der Abnahme von Bauleistungen eines Rohbaus wird berechnet: 540€
  • Für die Abnahme von Bauarbeiten anlässlich einer Schlüsselfertigübergabe: 760€
Dazu kommen noch die Fahrtskosten und Kosten für die Erstellung eines schriftlichen Reports.

Bin gespannt, was die Experten hier zu den genannten Preisen sagen können.

Ansonsten gibt es hier im Forum noch weitere Beiträge zu dem Thema:
 
Oben