Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
94
Gäste online
1.160
Besucher gesamt
1.254

Statistik des Forums

Themen
30.378
Beiträge
399.731
Mitglieder
47.735

Unabhängiger Bausachverständiger - Notwendig oder Alternativen?

4,70 Stern(e) 9 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Moin - wie war eure Erfahrung mit euren Bausachverständigen? Waren sie ihr - teures - Geld wert?
Für meinen geplanten Neubau über ein regionales Bauunternehmen, welches Subunternehmer beauftragt und natürlich auch eine eigene Bauleitung macht (mir ist bewusst, dass dieses BU nicht immer auf meiner Seite ist).
Vom TÜV habe ich nun ein Angebot bekommen. 3.300,- für 4 Besichtigungen + Inspektionsberichten. Das sind 825,- pro Besuch der Baustelle. Das finde ich echt dreist. Zumal man nicht weiß, ob man wirklich kompetente Leute bekommt.

Wie seht ihr das? Welche Alternativen gibt es? Gar keine unabhängigen Bausachverständige und hoffen dass alles klappt? Einen freien Ingenieur online buchen und hoffen dass er etwas taugt?

Mir ist bewusst, dass ein Auffinden von Fehlern von Experten v.a. in der frühen Bauphase viel Geld sparen kann. Mit unabhängigen Sachverständigen reduziert man eventuell das Risiko etwas. Sicher sein kann man sich aber da auch nicht.

Grüße aus NDS.
 
Wenn dann würde ich eine unabhängige Bauüberwachung über ein Ingenieurbüro beauftragen, das kostet aber auch mehr als 3300€.
4 Besuche von dem TÜV-Mann kann man sich meiner Meinung nach auch schenken.
 
Kommt darauf an, welchen Umfang diese Berichte haben (die müssen ja schliesslich auch noch verfasst werden - allenfalls auch mit Bildern unterlegt). Ich finde den Preis jetzt ehrlich gesagt alles andere als dreist. An- und Abreise fallen ja auch an.
Es gibt m.E. klar dümmer ausgegebenes Geld. Und gewisse Mängel siehst du als Laie nie - ein Sachverständiger i.d.R. schon.
 
  • Like
Reaktionen: ypg
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also wir bauen ohne Gutachter, aber im Prinzip ist jedes Geld gut angelegt, dass dem Bauherren ein besseres Gefühl verschafft. Man will ja keinen Herzinfarkt wegen eines Hausbaus bekommen.

Das ist doch ein üblicher Tagessatz im gutachterlichen Bereich.
So schaut's aus. Ein Motivationstrainer kann teurer kommen, entdeckt aber weniger Mängel... :D
 
Also wir haben uns einen Gutachter gesucht aus der Liste der IHK, den angerufen und der war ziemlich günstig.....er hat aber nichts schriftlich verfasst oder irgendwelche Briefe geschrieben......uns war das aber ausreichend, wir wollten ja nur wissen ob alles passt.
 

Ähnliche Themen
14.12.2015Gutachter entdeckt Mängel an Keller. Was tun?Beiträge: 11
01.10.2013Baufirma möchte eher keinen GutachterBeiträge: 12
18.05.2020Baubegleitung via BHSB, VPB, TÜV, DEKRA, freier SV oder "xyz"...?Beiträge: 50
04.11.2012Gutachter trotz Tüv Abnahme?Beiträge: 14
18.10.2018Bauunternehmen Insolvenzverfahren, Mängel - Was tun?Beiträge: 13

Oben