Küche Außenanlagen Keller Boni Aussenanlage

4,50 Stern(e) 13 Votes
Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und würde euer Schwarmwissen bzw. eine Einschätzung brauchen:

Wir bauen nächstes Jahr ein EFH mit Keller in Massivbauweise. Die Kosten für das Haus alleine werden ca. 700.000 Euro betragen ( + Küche und Außenanlagen) das Grundstück gehört uns bereits. Wir werden 500.000 Euro finanzieren müssen und beabsichtigen nicht mehr als 20 Jahre abzubezahlen. Monatliche Rate möchten wir 1500 Euro kalt + 500 Nebenkosten zahlen, wenn das machbar ist. Mein Mann und ich bekommen beide Boni am Jahresende und deshalb möchten wir davon 15.000 Euro jährlich als Sondertilgung zahlen. Nettoeinkommen ist bei uns im Monat 6000,- Euro. Autos haben wir beide Firmenwagen. Kinder 2. Kitakosten 400 Euro monatlich. Allerdings haben wir hohe monatliche Fixkosten durch Versicherungen und Sparverträgen und natürlich einen hohen Lebensstandard so das wir dafür 3000 Euro monatlich ausgeben. Ist es dann unrealistisch in der Form zu planen? Danke für Eure Hilfe
 
Was plant Ihr für die Aussenanlage? Aus eigener Erfahrung...wenn Du ein so teures Haus baust, hast Du auch andere Ansprüche an Aussenanlage und Küche. Dafür solltet Ihr Mittel haben. Küche bei uns: 50k, Aussenanlage 250k..da kommen schnell hohe Summen zusammen, wenn Du nicht gerade ein kleines Grundstück hast und entsprechenden Geschmack :)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Außenanlagen 100.000 Euro, Küche 50.000 Euro, die 6000 Euro sind nur unser Grundgehalt, ohne. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld (das haben wir für Sonderausgaben raus gelassen- wären nochmal 7000 Euro netto) wie gesagt wir bekommen beide viel Prämien und Boni ( wenn ich das auf 12 Monate runter rechne dann kommen wir insgesamt auf 9000 Euro netto) , das Geld für die Außenanlagen und Küche ist vorhanden.
 
Leider ist das Haus deshalb teuer weil. Wir einen ziemlich steilen Hang bebauen werden, was natürlich von der Lage her super ist aber deshalb kommt der Keller zum Beispiel auf 110.000 Euro allein. Sind insgesamt 200qm + Keller
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bei max. 1.500 Euro monatlich und 15.000 Euro Sondertilgung pro Jahr hättet ihr über 20 Jahre 660.000 Euro, die ihr maximal zurückzahlen könnt/wollt. Ein Vermittler oder Bankberater kann wohl am besten einschätzen, ob er einen Kredit mit einem entsprechenden Zinssatz anbieten kann. Bein kein Finanzexperte, aber theoretisch sollte es aber v.a. bei der aktuellen Zinslage machbar sein.

Wenn allerdings von 6.000 Euro netto jeden Monat allein 3.000 Euro für den Lebensstandard draufgehen und ein Großteil der Boni dann auch als SoTi gezahlt werden, würde mir die Luft für Sparmaßnahmen schon etwas dünn werden. Dann sollte schon ein gewisser großer Anteil der 3.000 Euro in eure Sparverträge/Altersvorsorge fließen und es sollte auch ausreichend Eigenkapital für Außenanlagen oder Küchen vorhanden sein.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben