Aussparung im Estrich 5cm hoch - Wie wirds gemacht?

"Estrich / Bodenbeläge / Fliesen / Parkett" erstellt 4. 11. 2018.

Aussparung im Estrich 5cm hoch - Wie wirds gemacht? 4.2 5 5votes
4.2/5, 5 Bewertungen

  1. Bernd2378

    Bernd2378

    26. 02. 2018
    6
    0
    Hallo,
    Welche Möglichkeiten gibt es, eine Aussparung der Größe 60x40x5cm beim Einbau des Estrichs zu realisieren?
    Die Gesamthöhe des Estrichs beträgt 15cm.
    Fertige ich eine Holzkonstruktion 60x40x15 an, spare die komplette Fläche aus und gieße danach 10cm nach?
    Oder besorge ich z.B. Styropor in der Größe 60x40x5cm und lasse dies mit einarbeiten und entferne es später?

    Wie wird das in der Regel gehandhabt?

    Ich bin hier absoluter Laie, möchte nur entsprechende Arbeitsmittel etc. vorbereiten.

    VG
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Bookstar

    Bookstar

    7. 01. 2014
    871
    232
    Styrodur ist dein Freund
     
  4. 11ant

    11ant

    1. 02. 2017
    6.042
    1.388
    Na, wohl eher des Fußbodenaufbaus.

    Gegenfrage: wo(für) soll das Sinn machen ?
     
  5. Bernd2378

    Bernd2378

    26. 02. 2018
    6
    0
    Super, danke. Dann bereite ich einfach Material mit entsprechendem Maß vor und gebe es dem Estrichbauer.

    Ich wollte mir in einem Kellerraum ohne FBH eine kleine Mulde schaffen, in der ich Notfalls eine Pumpe stellen kann. Mein Wandauslass sitzt +15, alles auch daran angeschlossen.
    Sollte sich somit Wasser im Keller sammeln könnte ich relativ einfach über diese Vertiefung das Wasser auspumpen.
    Gute Idee oder eher nicht?
     
  6. nordanney

    nordanney

    16. 01. 2013
    2.474
    408
    Nur wenn das Wasser weiß, dass es in diese Mulde fließen soll. Gefälle im Estrich? Was machst Du dagegen, dass das Wasser (wo soll es herkommen?) auf seinem Weg zur Mulde den Estrich nicht durchnässt?

    Simpel gesagt, die Mulde ist Unsinn.
     
  7. Bernd2378

    Bernd2378

    26. 02. 2018
    6
    0
    Da stimme ich dir zu. Im Normalfall kann kein Wasser auf dem Kellerboden stehen.
    Läuft dagegen die WaMa etc. aus sieht es anders aus.
    Könnte man hier nicht mit relativ einfachen Mitteln den Großteil des Wassers nach außen pumpen (Natürlich müsste man den Rest dann mit anderen Mitteln trocken bekommen)