Alternative zu zentrale/dezentrale Lüftung

4,90 Stern(e) 12 Votes
Überhaupt nicht. Abluft zur Straße ist aber ggf. sinvoller um etwas saubere Filter zu haben und so die Wechselintervalle etwas zu verlängern.
Sauberere Filter wäre ein Argument in der Überlegung. Zusätzlich hatte ich an die Außentemperaturen gedacht, die zumindest an wärmeren Tagen ggf. an der Nordseite angenehmer sind, um diese als Zuluft zu verwenden?
Vermutlich spielt der geringe Unterschied (Nord/West) diesbezüglich aber eher keine Rolle.

Ein schöner Nord/West mit Windstärke 7 haut ganz gut in die Rohre.
Ich würde die Aus/Einlässe nicht unbedingt in die direkte Hauptwindrichtung legdn
Leider haben wir da keine Wahl mehr, so dass es nur noch noch um den Positionstausch von Zu- und Abluft geht. Hoffe daher, dass die Nachbarhäuser den Wind mit Stärke 7 ein wenig zügeln .... :)
 
Noch eine Frage an die KWL-Experten nun bezüglich der Positionierung der Zuluftelemente in den Decken.

Hierzu habe ich oft gelesen, dass Abstände von mind. 50 cm, teilweise 75 cm oder gar 1-1,5 m zu den Wänden einzuhalten sind. Leider also sehr unterschiedliche Angaben, deren Relevanz in der Praxis ich nicht einschätzen kann.

In meiner aktuellen Werkplanung beträgt der Abstand der ZUluftelemente (Decke) gerade mal 25-30 cm und ist damit gefühlt zu gering oder?
 

Anhänge

Mycraft

Moderator
Spielt nur eine geringe Rolle und solange die Durschtrömung des Raums gewährleistet kann ist es quasi egal ob nu 1m oder 20cm von der Wand entfernt.

Interessanter/wichtiger ist die Ausführung des Ventils und die dazugehörigen Strömungseigenschaften.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Was die Durchströmung angeht, bin ich ehrlich gesagt recht entspannt, spätestens nach dem Lesen des Forschungsberichtes "Luftbewegungen in frei durchströmten Wohnräumen" ...

Nur wurden darin die (sinnvollen) Abstände zu den Wänden usw. leider nicht thematisiert. Daher die Frage an die Erfahrungen aus der Praxis, welche Abstände bei wem genutzt worden sind? :)

Stichwort hier: "Verwirbelung der Luft" an den Wänden/Raumecken?
 
Oben