[ anwalt] in Foren - Beiträgen

Haushersteller droht Arbeiten einzustellen

[Seite 4]
... der nötigen, selten anzutreffenden Kompetenz der Beteiligten. Ich verdiene mit dieser Kompetenz einen Teil meines Einkommens (kein Mediator, kein Anwalt

[Seite 6]
Genau. Wenn man mit der Arbeitshypothese "der Andere ist doof" und dem Auftrag "also verdreschen Sie den mit Schriftsätzen" zum Anwalt geht, dann wird ein guter Anwalt immer mit "Gegenvorschlag: ich hole das Beste für Sie heraus" antworten. Über "im Zweifel für den Mandanten, aber dabei das Ziel ...

[Seite 2]
... der er nicht nachkommt, sodass das BU erstmal ruhen lassen will. ja, das würde ich auch nur mit mir selbst (als Bauherr) oder mit einem Anwalt abmachen, wenn hier keine Info darüber fliesst, was das BU als Argument nennt. Keine. Der Zug ist abgefahren… ab Weihnachtsferien fährt er nicht ...

[Seite 5]
Ich habe nun schon das zweite Gerichtsverfahren am Laufen zum Thema Hauskauf und Hausbau und ich kann aus meiner Erfahrung sagen , das kein Anwalt bisher seinen Mandanten Eingebremst hat . Warum auch ? Der bekommt doch sein Geld trotzdem ? Ich kann es mir ansonsten nicht erklären warum in ...

[Seite 9]
... Bauherrenversicherung abgeschlossen). Kein Haudrauf, sondern deeskalierend. Wir sind noch am überlegen, ob das nächste Mail von mir oder vom Anwalt geschrieben werden soll

[Seite 10]
... Das klingt nach Kapitalaufnahme verbunden mit der Anbordnahme von Kapitalbewachern . Ich fasse zusammen: die Überlegung ist nicht, schreibt der Anwalt oder Du. Die Überlegung kann nur sein, wird mit den Worten des Anwaltes auf Deinem oder auf dem Anwaltsbriefbogen geschrieben. "Der eMails sind ...

[Seite 12]
... sind die zusätzlichen Nachträge? Wieviel Geld wurde wegen den Mängeln einbehalten? Wieviel steht noch aus? Welches Vorgehen rät dein Anwalt? Persönlich würde ich die nächste Korrespondenz schon per Anwalt verschicken. Ich glaube sonst kommt man mit dem GU kein Stück weiter. Der erpresst dich ja ...


Preiserhöhung - Unsere Baufirma will 21,4 % mehr

[Seite 25]
... einem riesen Rechtsstreit wedeln. Aber ich an deiner Stelle würde zumindest gerne wissen, ob das alles so Hand und Fuß hat. Und sei es, dass der Anwalt das Vorgehen abnickt und ich beruhigt in den sauren Apfel beißen kann, ohne mich ständig zu fragen, ob ich verscheißert worden bin. Wenn der ...

[Seite 27]
... Profit. Den Hunderter für das Beratungsgespräch verkraftest Du auch noch. Dann kannst Du immer noch das Bockshorn wählen, wenn der Anwalt wider meines Erwartens eine Verlierenschance ;-) sieht. Nein, die Narrenfreiheit ensteht erst durch Opfer, die den Rechtsweg scheuen. Bei Antragsdelikten ...

[Seite 29]
Wie gesagt, ich bin ja selbst Jurist und weiss wie es läuft. Das Anklopfen kam natürlich vom Anwalt, aber das machte (erwartungsgemäss) keinen Unterschied. Es ist eher so, dass geschaut wird: wie gross ist mein Gegenüber. Ob dann der Anwalt kommt oder nicht ist hier eher weniger relevant ...

[Seite 30]
... Stelle nix verloren. Unabhängig davon, befürchte ich, dass über den Tisch gezogen wird. Ich würde an deiner Stelle wirklich einen Anwalt konsultieren. Und wenn nur, um zu wissen auf welcher Basis ich die Entscheidungen fälle, mehr zu zahlen. Möglicherweise sagt der Anwalt „geht gar nicht, der ...

[Seite 3]
... SV das geht noch heute Morgen geht ihr zur Bemusterung. Da würde ich zweigleisig Mustern. Einmal aufgrund der Nachforderung. Die natürlich vom Anwalt geprüft wird und der ist optimistisch, dass das nicht haltbar ist, deswegen einmal wünsch dir was

[Seite 13]
Das hat für mich ibs. nach der Dramaturgie ein Gschmäckle des billigen Psychotricks namens Ankereffekt, m.E. solltet Ihr mit einem Anwalt besprechen, wie weit dies so ein "Haustürgeschäft" war und sich empfiehlt, einen Widerruf vorzunehmen. Bei dem "Verkäufer" müssen die Headhunter der ...



Oben