Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
78
Gäste online
744
Besucher gesamt
822

Statistik des Forums

Themen
30.321
Beiträge
398.295
Mitglieder
47.712

Wir planen im Jahr 2022 zu bauen; die Planung beginnt

4,80 Stern(e) 4 Votes
Jedem seine Meinung.

Wenn es um den Vergleich der BLBs geht, habe ich meine Meinung bezüglich der genannten Punkte deutlich gemacht. Sehe ich als nebensächlich.

Wie steht es um das Elektroprogramm, wie Steckdosen pro Raum, Netzwerk, Beleuchtung, Außensteckdosen, Erdkabel etc.?
Welche Standards werden bei Sanitär eingebaut und habt ihr euch diese mal in echt angeschaut? Ist der Abgleich erfolgt zur Sollausstattung?

Dem würde ich deutlich mehr Aufmerksamkeit zuwenden, als der Bodenplatte in WU-Beton, oder ob jemand mit einer Thermokamera zur Bauabnahme durchs Haus läuft und dann in der Regel eh nichts mehr machen kann, weil ja schon der Putz draußen dran ist. Bei den anderen GUs wird die Bodenplatte auch schon statisch OK sein und Wasser wird nicht durch den Boden ins Haus drücken.

Hinweis: Mit 35°C Vorlauftemperatur würde ich mich nicht begnügen. Lasst euch 30°C anbieten!
 
Ich gehe bei dem Fprum einfach mal davon aus, das egal welches Angebot man reinstellt, es wird sowie zerpflückt. Jedem kann man nicht recht machen. Das wichtigste ist das wir zufrieden sind und gutes Gefühl haben.
@Ybias78 das lese ich nicht so, dass man Dir etwas zerpflückt.
Ich glaube, dass man Dich einfach sensibel machen möchte für diese Dinge, damit Du auch dort genau hinschaust. Du hast doch jetzt ein gutes Gesamntgefühl und dann machst das ja auch mit diesem Anbieter. Die betrügen Dich ja nicht deswegen aber macht es aber dennoch Sinn, solche kleinen Details zu kennen und sich nicht nur auf solche Beschreibungen zu verlassen.
Happy weekend-:)
 
Du willst einfach jeden Pups vom Forum bestätigt haben. Du wirkst ängstlich und nervös.
.....was ja nicht verwerflich wäre und Keiner muss es doch lesen oder sogar beantworten, wenn er nicht möchte.
Besser Jemand bekennt sich zu einer Unsicherheit als dass er sich wissend gibt bei gleichzeitig völliger Ahnungslosigkeit. Davon gibts ja auch einige Exemplare auf dieser Welt und das empfinde ich als weitaus gefährlicher.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Es geht nicht darum das wir das Geld behalten. Sondern das Geld woanders ins Haus stecken, z.B. Aufmusterung.
Das hatte ich schon so verstanden. Du qualifizierst aber Deinen Finanzierungsantrag mit Verwendungsbeschreibungen, die mit zur Grundlage der Kreditgewährungsentscheidung werden. Du versprichst damit, für das Geld den Beleihungsgegenwert in der dargestellten Form zu schaffen. Was Du beschreibst, ist Grundlage für eine fristlose Kündigung wegen Wegfall der Geschäftsgrundlage in ihrer beschriebenen Form sowie wegen tiefgreifender Störung des Vertrauensverhältnisses und m.E. ferner auch strafbar als Betrug in Tateinheit mit Urkundenfälschung. Du kannst die Beträge nicht einseitig disponieren, der Kreditantrag beschreibt ein gemeinsames Vorhaben "Verwendung des Geldes der Bank zur Errichtung eines bestimmten Beleihungsobjektes". Das darfst Du nicht treuwidrig disponieren.
Wenn ich aber nur das Angebot vom GU vorlege, fehlen ja noch einige Dinge, die mit der Bemusterung erst bepreist werden können. Evtl. habe ich auch ein Denkfehler.
Den hast Du sogar gewiß. Denn niemand - auch kein Bänker, nicht einmal von der Sparkasse Dummsdorf - würde ernsthaft unbekannte Beträge mit "0" ansetzen. Da gehören realistische Schätzwerte hin. Puffer braucht man für etwas anderes, namentlich für unerwartete Teuerungen (wenn z.B. die Fliesenlegergewerkschaft eine achtprozentige Lohnerhöhung erstreikt). Ich sehe bei Dir aber keinen plötzlichen Mehrbedarf für eine Vergoldung des Außenwasserhahnes, oder mit welchem Super-GAU bei der Bemusterung rechnest Du ?
Man erhofft sich vor allem den schnellen Abschluss, denn oftmals gilt eben vorwiegend die Zahl "unten rechts" als Vergleichs- und Entscheidungskriterium mehrerer Anbieter.
Damit würde ein Anbieter aber eintauschen, preissensible Kunden nur um den Preis leichter zu gewinnen, daß sie ihn ihren Freunden gewiß nicht weiterempfählen. Der Ruf, den man sich bei dieser Klientel erwerben kann, hängt wesentlich vom Wahrheitsgehalt der "Zahl unten rechts" ab. Daß diese "gelogen wie gedruckt" ist, kann sich nur ein Big Name mit seiner aufgeblasenen Werbeabteilung leisten, denn eine solche ist eine unabdingbare Voraussetzung für das Überleben einer Marke mit der Vertriebsmethode "Burn and run". Das Baugeschäft Jupp Schmitz & Sohn aus dem Nachbarort kann so nicht vorgehen, dann wäre es zu "& Sohn" nie gekommen.
Mit 35°C Vorlauftemperatur würde ich mich nicht begnügen. Lasst euch 30°C anbieten!
Weit davon entfernt, das Heizungsbau mein Spezialgebiet wäre, habe ich den Eindruck, dasjenige des bevorzugten GU sei es auch nicht. Deshalb empfahl ich dem TE (via PN) auch bereits, die Fremdvergabe dieses Gewerks zu überlegen. Ein guter Generalunternehmer muß ja kein Universaltausendsassa sein, und da hat wohl auch jeder seinen schwachen Fleck.
 
Nein, hier gibt es eine qualifizierte Grundlage, aus der man alle Wand- und Bodenflächen ermitteln kann, und eine Bauhaus-, Hornbach- oder OBI-Beilage findet sich meist mehmals monatlich in einer sogenannten Zeitung vor die Tür gelegt. Da stehen die Quadratmeterpreise der Fliesen für Kassenpatienten und für Privatversicherte, somit ist die Ermittlung des Preisdeltas keine Spökenkiekerei.
 
Oben