Verständnisfrage zur Finanzierbarkeit

5,00 Stern(e) 26 Votes
I

Isokrates

Am Wochenende berichte ich dann von jüngsten Erfahrungen auf dem Immobilienmarkt.
Jetzt hast du uns natürlich neugierig gemacht.

Im zweiten Post schreibst du auch, dass du weit davon weg bist dir ein Haus leisten zu können.

Hat die Ankündigung von Audi eine ganze Managementebene und generell vor allem an Führungskräften zu sparen keine Auswirkungen auf den Immobilienmarkt in Ingolstadt + Umgebung?

Natürlich inklusive der Einbeziehung der aktuellen Situation der Automobilindustrie und im besonderen der Situation von Audi allgemein.
 
ypg

ypg

Die, die vor 20 Jahren eingestiegen sind, die sind eine EG höher eingestiegen als heute. Aber die Zeiten sind vorbei und fast alle Unternehmen stufen herab und die Bewertungsfirmen geben ihnen da Recht. Einige versuchen sogar die Leute abzufinden, damit die Altlasten das Unternehmen verlassen und man dauerhaft mit neuen, günstigeren und trotzdem hochqualifizierten Neueinsteigern kalkulieren kann.
Genau so ist es.

Dieses Forum ist meiner Meinung auch nicht repräsentabel, wer oder was für ein Haus sich leistet bzw geleistet wird.
Ich kenne genug Menschen, die bescheidener mit ihrem Neubau sind, also kein 160qm mit Extrakosten für ein Flachdach a la Bauhaus, sondern ein Haus zw 109 und 135 anvisieren und ihre Freizeit nicht in diesem Forum verbringen, weil sie andere Hobbys als den Hausbau frönen und während der Arbeitszeit nicht die ein oder andere Frage hier begleiten (können).
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
A

AleXSR700

Im zweiten Post schreibst du auch, dass du weit davon weg bist dir ein Haus leisten zu können.
Hat die Ankündigung von Audi eine ganze Managementebene und generell vor allem an Führungskräften zu sparen keine Auswirkungen auf den Immobilienmarkt in Ingolstadt + Umgebung?
Natürlich inklusive der Einbeziehung der aktuellen Situation der Automobilindustrie und im besonderen der Situation von Audi allgemein.
Bin nicht sicher, ob es eine sarkastische oder ernste Frage ist.
Aber tatsächlich suche ich nicht in Ingolstadt, sondern Erlangen. Erlangen ist aber letztlich im gleichen Boot wie Ingolstadt.

Und in beiden gibt es vermeintliche Krisen bei den Arbeitgebern und Rufe nach Einsparungen etc. etc.
Ich vermute, dass dies durchaus auch zu Arbeitsplatzverlusten führen wird, aber in absehbarer Zeit sehe ich persönlich keine Chance auf eine Entspannung des Immobilienmarkts. Ich vermute mal, dass Siemens den Standort in Erlangen komplett schließen müsste, damit die Preise auf "normales" Niveau fallen. Denn mit der FAU und der Nähe zu Fürth und Nürnberg wird Erlangen so schnell nicht unattraktiv. Zumal ein signifikanter Anteil der aktuellen Angestellten ohnehin zur Miete oder weit außerhalb wohnt. Ist also die Frage, wer am Ende wirklich der Immobilienbesitzer ist und wer der ist, der seinen Job verliert.

Und, auch wenn ich nicht bei Audi in Ingolstadt arbeite, vermute ich mal, dass es für Ingolstadt ähnlich aussieht. Audi geht so schnell nicht pleite. Dafür sind die Deutschen zu treu. Wer aus der Dieselaffäre als Käufer nichts lernt, der wird auch sobald nicht am Audi sparen, nur weil der Arbeitsmarkt sich anspannt

Aber meine Geschichte ist natürlich kein Straßenfeger . Einfach nur eine kleine Geschichte, die ich erzählen würde, die zeigt, das der Markt (zumindest in Erlangen) von Grund auf kaputt ist.
 
I

Isokrates

Hs
Bin nicht sicher, ob es eine sarkastische oder ernste Frage ist.
Aber tatsächlich suche ich nicht in Ingolstadt, sondern Erlangen. Erlangen ist aber letztlich im gleichen Boot wie Ingolstadt.
War ernst gemeint die Frage.
Dann hatte ich wohl irgendwo hier im Faden etwas falsch verstanden.
Dachte du suchst in der Umgebung von Ingolstadt und da ist Audi ja die mit Abstand größte und teils einzige Zugkraft weswegen ich mir hier eine über die Korrelation hinausgehende Kausalität hätte vorstellen können.

Bezüglich Erlangen stimme ich dir natürlich zu. Im Ballungsgebiet von Fürth, Erlangen, Nürnberg wird es so schnell keine Entspannung geben.
Arbeite ja momentan selbst in Nürnberg und bekomme beruflich zwangsläufig nebenbei vieles bezüglich der Immobilienwerte in diesem Gebiet mit.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben