Technikraum so klein wie möglich - Unter der Treppe?

4,50 Stern(e) 4 Votes
R

Roni2016

Hallo zusammen,
wir bauen ein kleines Haus mit 125m² ohne Keller und würden den Technikraum daher gern so klein wie möglich gestalten.W In unseren Technikraum sollen folgende Dinge Platz finden: Sicherungskasten, Warmwasserspeicher, Stromzähler/Wasserzähler, Wärmeübergabestation, evtl. Wasserentkalker, evtl. Vorbereitung für Photovoltaik. Außerdem ist eine dezentrale Be- und Entlüftung geplant.
Könnte man die Technik unter der Treppe (die am Eingang geplant ist) unterbringen?
Oder die Technik splitten und teils unter der Treppe und teils z.B. im Hauswirtschaftsraum im OG unterbringen?
Für Ideen sind wir sehr dankbar.
LG Roni
 
T

Tom1607

Hallo Roni,
wenn du das alles da unterbringen willst dann musst du eine große Treppe haben. Zu beachten ist auch das bei Wasser und Stromverteiler bestimmte Mindestabstände einzuhalten sind.

Wärmeübergabestation tönt nach Fernwärme. Hat ein Freund von mir auch. Ist ca. 1x1m an der Wand und ein Pufferspeicher für Brauchwasser mit ca. 1qm Grundfläche.

Lüftungsanlage bei mir ist 0,6x0,6x0,4 m an der Wand, du brauchst aber noch ordentlich Platz für Dämpfer, Verteiler usw.

Meine Wechselrichter sind ebenfalls an der Wand (1x1m Platzbedarf), Wasserentkalker auch ca. 1qm Stellfläche.

Also schon etwas mehr als ich mir jetzt unter einer Treppe vorstellen würde.

vielleicht hast du ja mal nen Grundrissplan das man sich das anschauen kann.
 
Y

ypg

Hallo Roni,
wo stellst Du Dir denn vor, Waschmaschine, Trockner, Staubsauger und co unterzubringen, wenn Du noch nicht einmal der wichtigen Technik ihren Platz gönnst?
Wo soll sich der Monteur aufhalten, wenn er die Inspektionen tätigt? An welchem Punkt sollen die Leitungen von außen ins Innere des Hauses treffen?
Wo soll man denn den Hauptwasserhahn unterbringen?

Ich schlage vor, dass Du mal ein Musterhaus besuchst und auf verbaute Technik achtest
 
P

Payday

am Sicherungskasten muss man sauber stehen können und dahinter muss Platz sein, damit er beim schlag nach hinten wegfliegen kann ^^ (ideal dahinter die Eingangstür)
denke 5-6qm ist das Minimum. wenn man Platz sparen will sollte man aufs Fenster verzichten, da das dann auch wandanschraubfläche wäre.
 
T

toxicmolotof

Ich schließe mich an und behaupte auch, dass es mindestens 5-6qm sein sollten.

Waltzer können die Monteure dann zwar immer noch nicht drin tanzen, aber der Mehrpreis für Schlangenmenschen fällt weg. Ganz zu schweige von Abstandsregeln, die man einhalten sollte (muss).
 
Zuletzt aktualisiert 25.06.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4864 Themen mit insgesamt 97417 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Technikraum so klein wie möglich - Unter der Treppe?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Gerade Treppe - warum? 14
2Grundrissfrage: Tausch gerader Treppe durch L-Treppe 31
3LED-Treppenbeleuchtung Abstände bei geschwungener Treppe 21
4"Überlappung" 1 Geschoss zur Treppe 11
5Grundrissfrage, Garage, Treppe 33
6Treppe Grundriss Planung, Auftritt und Unterzug 21
7Jemand Ideen für Umgestaltung Treppe 20
8Gestaltung Betonweg mit Treppe und Wandbereich 10
9Offene Galerie mit Treppe verkleiden 12
10Überbauung von Leitungen auf dem Grundstück - Erfahrungen? 14
11Gerade Treppe für Einfamilienhaus: Maße in Ordnung? 18
12Treppe falsch betoniert, was nun Abschluss zum OG 12
13Fußbodenheizung auch im Technikraum / Hauswirtschaftsraum 19
14Welche Treppe habt ihr genommen 77
15Technikraum Grenzbebauung , Luftwärmepumpe Ansaugung 49
16Sicherungskasten im Baucontainer anschließen 14
17Technikraum vor Einbau von Estrich Technik streichen oder später? 16
18Elektrik in Garage: Sicherungskasten, Stromkreis, Steckdosen 21
19Technikraum in Garage einbauen? Ist dies möglich? 35
20Frage zu Grundriss, insbesondere Treppe 13

Oben