Neubau - Energieverbrauch der Wärmepumpe / El. Zuheizer

4,60 Stern(e) 5 Votes

Statistik des Forums

Themen
27.890
Beiträge
306.243
Mitglieder
44.025
Neuestes Mitglied
Martin92
Wir haben einen massiv-EFH mit Wärmepumpe gebaut. Eingezogen sind wir am 01.09. dieses Jahres. Da macht mir große Sorgen unsere Wärmepumpe, da es in nur zwei Monaten 1500 kW verbraucht hat. Heute ist es wieder um fast 200 kW höher. Der September sowie der Oktober waren zudem ungewöhnlich mild, nur zwei Tage waren kälter mit Bodenfrost. Der Heizungsbauer sowie die Baufirma halten es für angemessen, die muss ich nicht nochmal ansprechen.
Ich habe nachgelesen, wie solche Wärmepumpen funktionieren. Da habe ich mir den Energieverbrauch meiner Pumpe genauer angeschaut (siehe Foto) und festgestellt, dass der höchste Verbrauch dem Zuheizer zuzuordnen ist - 1288 kW.
Was halten sie davon? Ist etwas in den Einstellungen falsch? Arbeitet der Kompressor nicht effizient? Sollte sich der Zuheizer nicht erst bei deutlich niedrigeren Temperaturen einschalten?
Die Wärmepumpe ist Luft/Wasser Logatherm WPLS 8kW von Firma Buderus.
Vielen Dank für Ihre Meinungen.
buderus-logatherm-waermepumpe-kompressor-heizstab-massiv-291720-1.jpg
buderus-logatherm-waermepumpe-kompressor-heizstab-massiv-291720-2.jpg
buderus-logatherm-waermepumpe-kompressor-heizstab-massiv-291720-3.jpg
 
Ui da stimmt etwas ganz sicher nicht. Wie kann der Heizungsbauer denn sagen, dass das normal ist??

der Zuheizer/Heizstab darf grundsätzlich nicht laufen. Der springt vielleicht mal ein, wenn es -10 Grad oder kälter ist.
 
Bivalenzpunkt bei +10 statt -10? Oder vielleicht steigt der Kompressor beim Heizen ständig mit einem Fehler aus, weil die Thermostate der Heizung zu sind und dadurch zu wenig Durchfluss da ist oder irgendetwas anderes mit der Hydraulik nicht stimmt.

Lies Dir mal die Anleitung der Wärmepumpe durch und kontrolliere alle Einstellungen, Fehlerspeicher, momentane Verbrauchsanzeigen usw. auf die Du Zugriff hast. Versuch zu verstehen was da schief läuft und wie sich die Wärmepumpe wann verhält und wann der Kompressor läuft

Alternativ: mach den Verantwortlichen Beine. Angemessen ist da gar nichts.

Oder nimm direkt Kontakt mit dem Hersteller auf.
 
Oben