LAN, WLAN, Bandbreiten und Inhalte?

4,00 Stern(e) 5 Votes
C

chand1986

4K braucht für Film und Fernsehen zuhause (auch in Zukunft) kein Mensch.
Brauchen? Wirklich brauchen tut man einen Fernseher an sich nicht.

Aber bei 75 Zoll und 3,5m Abstand ist zwischen 2K und 4K ein sichtbarer Unterschied. Nix, was man unbedingt bräuchte, aber man hat schon das update auf 2K nicht gebraucht, gesehen hat man auch vorher was...

( Ich glaube Wonder Woman war der Film, den wir in UHD geschaut haben. Bombe. Wobei es auch einfach ein guter Film ist. )
 
D

Deliverer

Ne, ich schrieb schon absichtlich "brauchen" im Sinne von "es hat keinen Nutzen". Es ist schlicht nicht möglich, ohne Fernglas einen Unterschied zu sehen. --> Wikipedia "Auflösungsvermögen".

Dein Beispiel bewegt sich allerdings tatsächlich ganz knapp an der Grenze, bei der full-HD (für gut Sehende) ein bisschen zu wenig sein könnte. In 98% der Haushalte wirst Du aber zum einen einen größeren Abstand und zum anderen eine kleinere Diagonale antreffen. Daher bleibe ich mal frech bei meiner Meinung.

Aber bitte verstehe mich nicht falsch: ich bin selber Qualitätsfetischist und freue mich über technische Neuerungen. Die Harz nach mehr Auflösung ist aber für fast alle Anwendungen eher nachteilig, nimmt Sie doch Kapazitäten für höheren Dynamikumfang und ordentliche Tonspuren weg, häufig ohne einen Mehrwert zu bieten, weil die Augen schlicht zu schlecht sind.
4K ist ist was feines. Für Konsolen - so sie denn mal schnell genug werden - und für PC Games ein muss. Da klebe ich dann aber auch sehr nah am Kasten. Für Filme wäre es jetzt viel wichtiger, endlich mal von den lahmen 24fps wegzukommen und HDR als Standard zu definieren.

Und bzgl. Streams ist es aktuell leider noch eher so, dass eine Bluray ein besseres Bild UND besseren Ton bietet, als fast alle 4K streams aus dem Internet.
 
X

xelly

Nur ruckelt es eben auch bei dir.
In einem guten Router kann ich QoS (Quality of Service) einstellen sodass meine Endgeräte eine höhere Priorität/Bandbreite genießen dürfen als die der Kiddies. Alternativ können moderne Router mehrere Wi-Fi Netze aufspannen: 2,4 GHz für Gäste/Kinder mit Bandbreitenlimitierung und nächtlicher Zwangsabschaltung und das 5er GHz für die Eltern. Da ruckelt nichts (zu mindestens bei mir) und die Kiddies suchen sich zwangsläufig eine andere Real Life Beschäftigung wenn das Internet wieder langsam ist.

Aber bei 75 Zoll und 3,5m Abstand ist zwischen 2K und 4K ein sichtbarer Unterschied.
Je höher die Auflösung, desto geringer der Abstand um alle Details zu erkennen zu können --> Es bringt nichts zu weit weg vom 4k Fernseher zu sitzen wenn das Auge dann die feinen Details nurnoch verwaschen sieht; schaut dann genauso aus wie Full-HD. 10 Bit HDR macht Sinn für sattere Farben, 4k Auflösung nur begrenzt je nach Input der Quelle und Abstand zum Bildschirm
Die "weiteste" Faustregel für UHD rät Bildschirm * 1,5 (bei 75 Zoll wären dies 2,85m Abstand), andere Hersteller empfehlen bei 75 Zoll sogar nur 1,5m Abstand vor).


Edit: mehr als 24fps braucht die Menschheit nicht da das Auge/Gehirn halt nicht mehr verarbeiten kann
 
A

Alex85

Ist ein wenig binär hier. Als ginge es um "LAN ja" oder "LAN nein".

Anwendungen mit höheren Bandbreitenanforderungen versorgt man tunlichst mit Kabel, der Rest kann gepflegt darauf verzichten. Die Dose für die Kaffeemaschine oder den Kühlschrank kann man sich sparen, Geldverschwendung.
 
Nordlys

Nordlys

zu Evolith:
Deine Kids sind offenbar noch klein. aber das ändert sich ja. Und wenn dein Sohn dann immer vor der Konsole hängt und immer so World of Warcraft und so zocken will, dann gibst Du ihm keine LAN Dose, sondern nimmst ihn Dir beiseite und sagst, mein Junge, ich sehe, Du bist ein Held, ein Kämpfer. Wir, Papa und ich, wollen Dich daher zur Bundeswehr schicken, damit du unser Vaterland in Mali oder am Horn von Afrika verteidigst, wir werden stolz auf Dich sein, und falls Du fällst für Heimat und Vaterland, wir werden weinen, aber Dich auch ehren. Junge, wie findest du das?
Und dann lass ihn mal kommen....Karsten
 
Zuletzt aktualisiert 28.11.2021
Im Forum Smarthome gibt es 344 Themen mit insgesamt 8649 Beiträgen

Ähnliche Themen
20.06.2018Wird keine TAE Dose mehr benötigt?Beiträge: 42
30.10.2021Baukosten gehen aktuell durch die DeckeBeiträge: 1363

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben