Keller aus WU-Beton - Schalterproblem

4,60 Stern(e) 5 Votes
W

Watcher78

Hallo,

wir bekommen einen Wohnkeller aus WU Beton und da würde ich gerne wissen wie andere das Problem lösen mit der Elektroinstallation deren Schaltern und Steckdosen. Bei WU Beton geht ja nur Aufputz, bei den Nutzkellern ist das in Ordnung für Uns, aber wir werden auch zwei Wohnräume haben und wir können nicht alles an den gemauerten Innenwänden anbringen.
Daher die Frage ob man eine Vorinstallationswand machen kann, bzw. sollte. Um das Problem zu lösen habe ich an eine Rigipswand gedacht

Ich bin doch bestimmt nicht der Einzige mit dem Problem, oder? Wie habt ihr das gelöst?
 
D

Doc.Schnaggls

Hallo,

ich verstehe jetzt das Problem nicht ganz.

Wie ist denn Euer grundsätzlicher Kellerwandaufbau?

Wir haben einen Keller aus WU-Beton mit zweischaligen Fertigteilwänden, die auf der Baustelle zusammengesetzt und dann mit Beton ausgegossen wurden.

Unsere Steckdosen und Schalter im kompletten Keller liegen ohne Ausnahme "unter Putz", also in der Betonwand selbst.

Hierzu war es eben erforderlich, dass die Leerrohre bzw. Leitungen zwischen dem Aufstellen und dem Ausgiessen der Wände verlegt wurden.

Grüße,

Dirk
 
W

Watcher78

Hallo Dirk,

danke für deine Rückinfo. Ich wusste nicht das es möglich ist nochvdazwischen zu kommen. Unsere Info war das im Keller nur Aufputz geht. Dann muss ich da noch mal nachfragen.
 
N

nordanney

Frage: Sind alle Innenwände auch aus Beton? Falls nicht, können dort zumindest ein Großteil der Leitungen, Schalter und Steckdosen ganz normal angebracht werden.
Ansonsten siehe Doc.Schnaggls.
 
tomtom79

tomtom79

Diese Wohnräume werden die nicht mehr gedämmt? Bei uns wurden an den außen Wänden noch mal ca 5cm Dämmung angebracht und dort die Verkabelung verlegt.
 
D

Doc.Schnaggls

@tomtom79 : Nicht zwingend. Unser Keller ist von außen gedämmt. Die Wände sind also in den Wohnräumen ganz normale gespachtelte und tapezierte Betonwände.
 
Zuletzt aktualisiert 20.06.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 780 Themen mit insgesamt 13142 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Keller aus WU-Beton - Schalterproblem
Nr.ErgebnisBeiträge
1WU-Beton +Unterputzdosen im Wohnkeller - wie kann man das lösen? Beiträge: 37
2Altbau 1971 Keller Abdichtung vorhanden? Beiträge: 12
3Fliesen auf Beton entfernen Beiträge: 16
4Angebote für Einfamilienhaus Rohbau und Keller erhalten - Eure Einschätzung? Beiträge: 21
5Wie wird der Keller wasserdicht ? Beiträge: 10
6Steckdosen und Lichtschalter nicht parallel Beiträge: 22
7Wasserdichter Keller - "Frischbeton-Verbundfolie" Beiträge: 29
8Stadtvilla mit ca. 200qm - ohne Keller. Bitte um Feedback Beiträge: 50
9Pflastersteine aus Beton selbst gießen Beiträge: 12
10Steckdosen Kindersicherung/Berührungsschutz nachrüsten Beiträge: 22
11Elektroplanung - Steckdosen Beiträge: 88
12Muss ein außenliegender Kamin bis in den Keller gehen Beiträge: 12
13Neubau mit Keller | WU-Beton plus Ringdrainage Beiträge: 21
14Bodenplatte, Zu wenig Zement im Beton Beiträge: 19
15Schaltbare Steckdosen / Ideen und Tipps Beiträge: 18
16Keller oder Garage, oder Keller mit integrierter Garage Beiträge: 14
17Einfamilienhaus ohne Keller - Diskussion Grundriss Beiträge: 19
18Grundwasser -2 Meter Haus mit Keller Beiträge: 10
19Zaunpfähle aus Beton verbreitern Beiträge: 18
20Neubau - Keller Fliesen sofort verlegen ratsam? (Feuchtigkeit) Beiträge: 14

Oben