Ist KNX Smart-Home die Zukunft?

4,00 Stern(e) 7 Votes
S

stefanc84

in 10..15 Jahren baut KEINER mehr ohne. Jede Wette
Ich glaub dir ja, dass du von KNX überzeugt bist, aber darauf solltest du besser kein Geld verwetten - außer ich bin der Wettgegner Viele, wenn nicht die meisten, wollen überhaupt kein Smarthome. Egal mit welchem Standard. Die einen wegen der Kosten, die meisten, weil sie es aus unterschiedlichen Gründen ganz einfach nicht möchten. Die werden in 15 Jahren nicht aussterben. Sehr wahrscheinlich wird es Firmen geben die Smarthome in den Massenmarkt bringen - ohne teures KNX, da zu teuer für die Masse.
 
S

Steffen80

Ja natürlich ist das Spekulation..sicher kann ich die Wette auch verlieren Aktuell ist aber eines Fakt (das sehe ich bei uns): hier baut fast jeder mit KNX..sicher sind das nur Häuser ab 500k+ gern auch mal Richtung 700..800k. Da ist aber überall KNX verbaut. Die Preise gehen schon einige Jahre stark runter (Dank mdt und Co.) daher denke ich..das dass auch beim "normalen" Bauherren ankommt. KWL ist ja heute auch schon fast Standard und dient "nur dem Komfort".

Bei Aussagen wir "weil die Fachfirma kommen muss um die Konfiguration zu ändern" bleibe ich aber bei meiner Aussage "Du hast keine Ahnung" Grundlagen zu KNX gibt es online genug. Ansonsten Amazon -> "Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co.: Das umfassende Handbuch. Das Standardwerk für zukünftige Smart Home Besitzer" sehr gutes Buch. Zumindest um einen groben Überblick zu bekommen.

Viel Spaß
 
S

stefanc84

Ok, dann nur noch kurz, bevor wir das Thema abschließen. Bzgl Konfiguration kann ich falsch liegen. Bei uns im gerade entstehenden Neubaugebiet hat so weit ich bisher weiß, außer uns, eher niemand irgendeine Art von Smarthome. Ist aber auch keine Lage wo man für 800k baut.
 
Sascha aus H

Sascha aus H

CD Rom, DVD und vga ist nicht mehr kompatibel mit heutiger Computertechnik...genauuuu....
Wenn wir über aktuelle Technik sprechen trifft das sogar genau zu.
Mein Auto hat kein CD-Rom Laufwerk mehr.
Mein Laptop hat weder ein CD/DVD-Laufwerk noch einen VGA Anschluss.
Mein Blurayplayer kann zwar DVD und Blurays lesen, aber keine CD-Roms mehr.
etc., etc.

LG Sascha
 
S

Steffen80

Ihr kapiert alle nicht worum es eigentlich geht oder stellt Euch mit Absicht "dumm". Natürlich ist das alles abwärtskompatibel und genauso werden heutige Aktoren in 15 Jahren abwärtskompatibel sein. Auch wenn es dann ganz andere und bessere Aktoren geben wird. Die Theorie hinter KNX bleibt gleich..genau wie die Theorie hinter CD ROM, DVD und BD sich nicht geändert hat. Selbst eine 5 1/4 Disk bekomme ich heute problemlos gelesen..

Kein Mensch braucht in 15 Jahren seinen KNX Bus aus dem Haus "reißen" weil das Ding "tot" ist und es nichts mehr gibt. Das könnte eher der Fall bei proprietär smart Home Lösung wie dem RWE quatsch oder Homematic (was ganz ich gut finde) oder den ganzen anderen closed Lösungen sein. Genau hier gibt es einen gewaltigen Unterschied zu KNX! Bin jetzt raus..is mir echt zu doof
 
S

stefanc84

Also auf die sehr guten Beispiele zur PC-Technik gehe ich jetzt mal nicht weiter ein. Jegliche Form von Scheiben ist quasi tot oder wird es im Falle von BluRay in absehbarer Zeit sein.

Beim letzten Absatz geb ich dir allerdings tatsächlich Recht: Das Gleiche droht den ganzen proprietären Standards. Insofern verstehe ich, dass du auf KNX setzt, weil es der einzige ECHTE Standard ist. Trotzdem bezweifle ich, dass er sich dauerhaft an der Marktspitze halten wird. Und: Es ist auch möglich ein Smarthome für sämtliche (wenigstens aktuelle) Standards offen zu halten, d.h. inkl. proprietären und inkl. KNX. Genau das hat für mich Priorität, um nicht alle paar Jahre wechseln zu müssen oder z.B. komplett von Homematic abzuhängen. Stichwort FHEM (oder OpenHab). Mit meinem FHEM auf Raspberry Pi geht bisher alles was mir in den Sinn kommt und die Community ist fleißig. Ist aber natürlich gut möglich, dass sich z. B. irgendwann Apple oder sonst wer mit einem geschlossenen Standard durchsetzt und alles offene verdrängt. Hoffe und glaube ich aber nicht.
 
Zuletzt aktualisiert 17.08.2022
Im Forum KNX / EIB gibt es 65 Themen mit insgesamt 2290 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben