Grundriss Einfamilienhaus 110m² - EG + OG - erster Entwurf Einteilung Räume

4,80 Stern(e) 19 Votes
Zuletzt aktualisiert 19.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 22 der Diskussion zum Thema: Grundriss Einfamilienhaus 110m² - EG + OG - erster Entwurf Einteilung Räume
>> Zum 1. Beitrag <<

Y

ypg

Dann sollte man das Ding im UG auch mal einzeichnen und auch damit rechnen dass man im Wohnbereich Geräusche hört.
Mich würde die Optik stören. Schließlich wird da dann auch kein Möbel an der Wand stehen können. Oder man plant es gleich ein… hier könnte es eine Seitenwand eines Sitzfensters werden. Aber sowas müsste man dann auch planen (wie Du schon sagst), damit man mit der Möblierung auch das erreicht, was man erreichen will.

Ich würde die Entwässerung wohl an den Kamin mit anlehnen.
 
E

evelinoz

so würdest du den Stauraum in der Küche maximieren und ihr würdet euch nicht ständig wegen Ecken im Weg stehen, viele in ihren Küchen empfinden das als störend und unpraktisch.
grundriss-efh-110m-eg-og-erster-entwurf-einteilung-raeume-529338-1.PNG


einen Kamin bei der Hausgröße wollte ich nicht
 
R

ruebe87

so würdest du den Stauraum in der Küche maximieren und ihr würdet euch nicht ständig wegen Ecken im Weg stehen, viele in ihren Küchen empfinden das als störend und unpraktisch.
Anhang anzeigen 65461

einen Kamin bei der Hausgröße wollte ich nicht
Danke! Du würdest also statt der Speis die Elektrogeräte in einer Reihe platzieren?

Kochfeld würden wir gerne Richtung Wohnzimmer haben und Spüle hinten, aber das sollte ja an der Planung/Aufteilung nichts ändern.
 
B

Bertram100

Wenn du die Spüle nach hinten machst, stehst du die meiste Zeit mit dem Rücken zum Raum und mit dem Gesicht zur Wand; Man braucht die Spüle sehr viel häuifger als den Herd. Eine Spüle ist nicht hässlich, die kann man ruhig nach vorne machen.
Ich würde wohl eine Vollinsel machen, dann hat man noch einen zweiten Durchgang. Geschirrspüler dann erhöht in die hintere Zeile.
 
Y

ypg

Wenn du die Spüle nach hinten machst, stehst du die meiste Zeit mit dem Rücken zum Raum und mit dem Gesicht zur Wand; Man braucht die Spüle sehr viel häuifger als den Herd. Eine Spüle ist nicht hässlich, die kann man ruhig nach vorne machen.
Das kommt auf die Gewohnheiten an: ich spüle kurz das Gemüse ab, schnippel aber beim Herd Richtung Raum, und das nimmt die meiste Zeit ein. Wenn ich dann Messer oder Gefäße nicht mehr brauche, dann stelle ich es hinter mich an die Spüle. Spüle ist für mich ein Platz, wo dreckiges gestapelt bzw gesammelt wird. Die Spüle sieht auch bei uns unsauber aus, weil wir uns ständig mit dem Wasser bedienen und die dann doch mal Kalkflecken hinterlassen bzw eben nass wenn ist. Zudem stehen Lappen, Bürste und Spüli nah bei der Spüle, das stört die wohnliche Optik, die aufgeräumt dann eher beim Herd zu finden ist.
 
Zuletzt aktualisiert 19.07.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2327 Themen mit insgesamt 81083 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Grundriss Einfamilienhaus 110m² - EG + OG - erster Entwurf Einteilung Räume
Nr.ErgebnisBeiträge
1Einseitiger oder zweiseitiger Kamin 50
2Schwebender Kamin - eine gute Idee? 10
3Spüle und Herdplatten auf Kücheninsel oder konventionell verbauen? 19
4Nibe F750 Wärmepumpe mit Kamin zur Entlastung? 16
5Luftwärmepumpe mit Kamin, wasserführender Ofen, Warmwassererhitzung 26
6Ist ein Kamin heute noch sinnvoll im Neubaut - Erfahrungen? 63
7Luftwärmepumpe und Wasserführender Kamin - Erfahrungen 12
8Wo Kamin kaufen? 11
9Feuerfeste stellwand hinter dem Kamin?! 11
10Kamin und kohlenstoffmonoxid 29
11Kamin für KFW 55 Haus 22
12Lärmbelästigung durch Vögel auf dem Kamin 19
13Front für Spüle/Müll-Kombi 10
14Ikea Atlant-Siphon und Domsjö-Spüle 14
15Kamin mit Wärmerückgewinnung 10
16Erfahrungen mit Kamin mit Wassertasche 34
17Unterdruckwächter / Kamin 4 pa ? 36

Oben