Fertig-Keller - Ecken spachteln

4,80 Stern(e) 6 Votes
H

Hausner

Doch, ich der Schaum geht von unten nach oben durch. Aber nicht von innen nach Aussen. Das war doch aber gar nicht meine Frage. Meine Frage(n) waren nach dem Spachteln der Ecken.
 
Tolentino

Tolentino

Naja, du fragst, wie du nen Koffer am besten umlackierst und jemand weißt dich darauf hin, dass da evtl ne scharfe Bombe drin ist...
Dann zu sagen, das war aber nicht die Frage, mutet zumindest etwas autistisch an.
 
H

Hausner

OK und was paßt jetzt nicht an dem Schaum? Letztlich mussten zum Ausbetonieren die Fugen dicht gemacht werden, oder? *off topic* der Keller wird jetzt mit Epoxidharz versiegelt.
 
face26

face26

Ist ein Keller mit Fertigelementen. Sprich die werden nach dem stellen innen mit Beton verfüllt. Die Stoßfugen müssen dann natürlich abgedichtet werden, da dort ja sonst der Beton rausläuft.
Da gibt es unterschiedliche Systeme meines Wissens nach.
Bin aber auch kein Experte. Der Schaum geht natürlich nicht von außen nach innen. Und das ist glaube ich auch kein Standard-PU-Schaum.
Bei unserem Fertigelementkeller wurden die Ecken auch mit was ausgeschäumt.
Innen haben wir in den Nutzkellern da überhaupt nix gemacht. Nur die Wände weiß angemalt. Da hat aber jetzt auch nicht wirklich Schaum rausgedrückt.
In den zwei "Wohnzweck-Räumen" hat es der Stukkateur/Gipser mit gemacht, hab gerade schon nachgeschaut auf die Schnelle aber keine Bilder von dem Raum während den Gipserarbeiten gefunden.
Aber ich gehe schwerdavon aus, dass da Eckprofile eingearbeitet wurden.
 
J

Jann St

Moin,

Ich beantworte die Frage trotzdem:

Es ist nicht zu beantworten, ob es schlimm ist oder nicht (das ist das Problem bei Schaum).
Natürlich sind die Fugen zu schließen, damit der Beton nicht herausläuft, dies muss allerdings mittels Abschalung geschehen, die Außenbündig läuft, damit der Betonquerschnitt überall das Mindestmaß einhält.
Das Problem bei Schaum (und daher egal welcher Art) ist, dass man nicht kontrollieren kann, wie weit der Schaum in das Bauteilinnere eindringt. Damit reduziert man, unkontrolliert, die Bauteilstärke eines WU-Bauteils an seiner kritischsten Stelle - der Fuge.
So wie es hier aussieht, haben sie das Ausschäumen zumindest recht ordentlich gemacht, woduuch man erst einmal davon ausgehen kann, dass nichts passieren wird.

Es hat aber natürlich einen Grund, warum die WU-Richtline vor allem im Bezug auf die WU-Konstruktion mittels Elementwänden deutlich nachgeschärft wurde und immer noch heiß diskutiert wird.

In meinen Augen ist es einfach keine fachlich richtige Ausführung, weshalb ich darauf hinweise.
Die Antwort, dass es häufig so gemacht wurde ändert aber nichts daran.

Wenn ich immer mit meinem Auto 80 Fahre, wo 50 erlaubt ist und mich keiner anhält, passiert mir zwar nichts, es ist aber dadurch nicht auf einmal richtig.

Aber um dann schlussendlich auf deine Frage zu reagieren:

1. Der Schaum muss raus
2. Ich würde an den Innenecken möglichst keine Profile setzen, sondern Versiegeln, da wir hier eine jährliche Bewegung erwarten, die zu Rissen führt. Bei einer Versiegelung kannst du das am Besten wieder "aufhübschen"
3. Bei der Innenliegenden Außenecke würde ich gern sehen, wie die Elemente dort zusammenlaufen, um abzuschätzen wo der Riss am ehesten entsteht.

Viel Erfolg weiterhin
 
Zuletzt aktualisiert 29.11.2021
Im Forum Maurer / Maler / Gipser gibt es 1196 Themen mit insgesamt 10615 Beiträgen

Ähnliche Themen
01.02.2017Keller ursprünglich zum teil in Beton, nun ggf. komplett gemauertBeiträge: 28
20.02.2016Keller aus WU-Beton - SchalterproblemBeiträge: 12
06.05.2021Neubau mit Keller | WU-Beton plus RingdrainageBeiträge: 21
18.12.2017Angebote für EFH Rohbau und Keller erhalten - Eure Einschätzung?Beiträge: 21
15.03.2018Wann ist ein Hang ein Hang? Keller vs. BodenplatteBeiträge: 19
07.05.201812x9,6m 2 Vollgeschosse, Keller, DG, 4 KinderzimmerBeiträge: 153
23.08.2021Hanglage, Keller vorne raus freiliegend, WanneBeiträge: 31
05.05.2021Wasserdichter Keller - "Frischbeton-Verbundfolie"Beiträge: 29
08.12.2008Wie wird der Keller wasserdicht ?Beiträge: 10
27.07.2017Ohne Keller: wie Schläuche verlegen?Beiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben