Wer hat Erfahrungen mit Bodenbelag Parador Modular One?

"Estrich / Bodenbeläge / Fliesen / Parkett" erstellt 10. 02. 2019.

  1. Garfield-1978

    Garfield-1978

    31. 01. 2018
    14
    1
    Hallo! Wir haben letzte Woche bei einem Händler den Bodenbelag Parador Modular One angeschaut. Hört sich interessant an; weichmacherfrei; lebenslange Garantie; integrierte Trittschalldämmung aus Kork.
    Wer hat bereits Erfahrungen damit? Beim Verlegen? Im täglichen Gebrauch; putzen; Sauberhalten; Strapazierfähigkeit.
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. JoeFeller

    JoeFeller

    6. 02. 2018
    2
    1
    Hallo Garfield,

    wir haben uns aus den von dir beschriebenen Gründen für diesen Bodenbelägen entschieden und diesen in den letzten Tagen eingebaut. Am ersten Tag 47m² Wohnzimmer, an den darauf zwei Tagen nochmal circa 60m² Wohnräume.

    Das Verlegen ging wirklich sehr einfach, schnell und unkompliziert. Die Qualität der Dielen (wir haben uns für die große Variante mit 220cm Länge entschieden) ist sehr gut, nur ein Brett hatte eine Klebefehler. Bei 2-3 Brettern sind Teile der Feder abgebrochen, wir konnten diese dennoch weiterverarbeiten.

    Nach Einbau bisher jeweils einmal abgefegt, abgesaugt und abgewischt. Das hat einwandfrei geklappt.

    Magst du mir verraten, was die Dielen bei dir pro m² kosten sollen? Ich bin mir immer noch unsicher, ob der Preis unserer Händlers gut ist und hätte gerne mal einen Vergleich...

    Joe
     
  4. Garfield-1978

    Garfield-1978

    31. 01. 2018
    14
    1
    Hey Joe, vielen Dank für deine Antwort! Den genauen Preis habe ich nicht mehr im Kopf, es sind aber ungefähr 30 Euro/qm. Was hat der Boden bei dir gekostet?
    Viele Grüße Susi
     
  5. Bookstar

    Bookstar

    7. 01. 2014
    999
    260
    Haben den auch verlegt und in Gebrauch. Der Boden stinkt ziemlich am Anfang und verlegen ist relativ einfach. Wobei das Clicksystem besser sein könnte, wir haben es so gelöst dass wir erst immer eine ganze Bahn zusammengesteckt haben und dann angeflanscht. Nicht jedes einzelne Brett. Das ging super.

    Was mir aber sehr gut gefällt, ist das Design und die Haptik. Beides perfekt. Ebenso die Stärke und integrierte Trittschalldämmung.

    Wir haben aber trotzdem nochmal eine Trittschall darunter gepackt um nochmal 1-2mm Höhe zu gewinnen und somit bündig mit dem angrenzenden Boden zu sein.
     
  6. JoeFeller

    JoeFeller

    6. 02. 2018
    2
    1
    Kann die Ergänzungen von Bookstar ebenfalls bestätigen.
    Ganz Bahn seitlich zusammenstecken, dann die ganze Bahn in den bereits gelegten Boden stecken.

    Auf den Estrich PE-Folie, dann 2mm Trittschalldämmung, dann die 8mm Parador-Dielen. Damit solltest du ziemlich genau auf potenzielle andere Bodenbeläge rauskommen....
     
    Bookstar gefällt das.
  7. Bookstar

    Bookstar

    7. 01. 2014
    999
    260
    Kannst die Parador Akustik Protect 100 nehmen, dann brauchst du keine PE Folie. Die hat eine Alukaschierung zum verkleben. Gewinnst dadurch 1,8 mm.