Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
118
Gäste online
965
Besucher gesamt
1.083

Statistik des Forums

Themen
31.100
Beiträge
378.031
Mitglieder
46.830

Welche Art Fernsehanschluss im neuen EFH planen

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hallo zusammen,

mich würden mal eure Anregungen zur Art des Fernsehanschlusses interessieren.
- SAT
- Kabel
- DVB-T2
- über Internetanschluss
- xx?

In Zeitalter von Netflix, AmazonPrime, Youtube und wie sie alle heißen. Ob man in 10 Jahren noch Fernseh schaut? Sich deshalb zu überlegen keine SAT-Schüssel an die Fassade zu schrauben (weil sie nicht gut ausschaut).

Lasst mal hören wie ihr in euren Neubauten aktuell die Fernsehprogramme empfangt.

Schönen Abend euch. ;)
 
Gibt schon einige Beiträge über das Thema und natürlich viele unterschiedliche Meinungen.
- der Fußballfan will nur Sat-TV weil sonst der Nachbar ein paar Sekunden früher jubelt
- der Streamer benötigt nur IP-TV
usw.
Wir haben uns einen Kabelanschluß legen lassen. Nutzen wir fürs Internet. Die TV Funktion schalten wir erstmal nicht frei und werden IP-TV nutzen. Wenn uns etwas fehlt können wir immer noch switchen. Die Coaxverkabelung legen wir ebenfalls gleich.
Sat stand bei uns nicht zur Debatte. Benötigen Kabel auf Grund des schnellen Internets und ne Schüssel sieht auch blöd aus. Wir hätten es aber mit ner Flachschüssel auf dem Flachdach lösen können.
Prinzipell ist eine gute Lan-Verkablung und Planung von Wifi-Hotspots heute und für die Zukunft wichtiger als Coax.
Bei schnellem Internet würde ich auf IP-TV setzen.
 
Weiß nicht ob das in den anderen Threads schon mal Thema war zu IPTV:

- Kosten?
- Reciever notwendig?
- wie ist es bei mehreren TV‘s

Kenn mich mit IPTV in den unterschiedlichen Varianten nicht aus, bei Magenta kann ich bisschen was sagen, weil wir ein kostenloses ProbeAbo gerade haben.

Kostet normal ca 8-10€ im Monat und Reciever wird benötigt. Einer kostenlos als Mietgerät dabei.
Jedes weitere kostet glaub nochmal so viel.
Wenn ich also 2 oder mehr Geräte im Haus habe wird’s teuer.
Dazu kommt ich muss den Reciever irgendwo unterbringen.
Deshalb scheidet das für mich aus.

Wie ist das bei anderen IPTV Varianten?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Es gibt IP-TV Anbieter wie z.B. Zattoo mit Abomodell. Je nach gewählten Level kannst du z.B. auf bis zu 4 Geräten streamen. Egal ob Handy, Tablet, PC, TV usw. auf den meisten Smart-TVs laufen diese Apps nativ. Oder halt auf einer Set-top-box, firestick, apple tv usw.
Bei Zattoo kostet das größte Paket 13,99€ und ist monatlich kündbar/änderbar. Das ist weniger als wir monatlich für die TV Funktion beim Kabel als Grundgebühr zahlen müssten. Und dann hätten wir noch nicht mal HD...
Alternativ gibts auch noch Waipu und andere. Je nach Anforderung reicht dir auch ein kleineres Paket.
 
- der Fußballfan will nur Sat-TV weil sonst der Nachbar ein paar Sekunden früher jubelt
Sehr interessanter Punkt für uns. Doch sonst schauen wir eigentlich eher weniger Fernsehen (außer vielleicht jetzt in der Coronakrise öfters mal Nachrichten oder so, doch das geht uns langsam auch auf den Zeiger). Auch bei IPTV wird es wohl etwas hinter der SAT-Schüssel hängen oder?
Aber da unser normaler TV-Konsum von Woche zu Woche eher abnimmt, spricht es eigentlich auch echt gegen eine SAT-Schüssel.

Zudem ja immer weniger Fußball frei empfangbar ist...
 

Ähnliche Themen
07.09.2019Anzahl Netzwerkdosen; wie WLAN im Neubau planen?Beiträge: 134
24.06.2018Prioritätensetzung Gartenbau. Endgarten komplette planen lassen?Beiträge: 180
08.05.2020Insektenhotel richtig planen - Tipps gesuchtBeiträge: 52
02.01.2020Kinderzimmer planen / BettgrößenBeiträge: 36
14.11.2019Dezentrale KWL planen und vorbereitenBeiträge: 10

Oben