Meinungen und Anregungen zu unserem Einfamilienhaus-Grundriss

5,00 Stern(e) 4 Votes
J

Juliane&Lars

Hallöchen,

auch wir befinden uns in der Planung zu einem Einfamilienhaus. An dem Grundriss haben wir zusammen mit der Architektin schon ein bisschen "rumgebastelt". Mittlerweile gefällt er uns ganz gut!
Aber vll. fällt noch was auf, was wir übersehen / vergessen haben könnten?
Oder habt evtl. noch ein paar ganz tolle Idee!?

Und nun schnell zu den benötigten Details:

Grundstück: Größe 632 qm (kein Hang)
Grundflächenzahl 0,25
Geschossflächenzahl
Baufenster, Baulinie und -grenze: siehe Abb. (Grundstück Nr. 10; nach Norden müssen wir 3m, nach Osten und Westen 5m Abstand halten)
Anzahl Stellplatz: 2 (müssen lt. Bebauungsplan zur Verfügung stehen, wir brauchen eigentlich nur einen)
Geschossigkeit: max. 1 Vollgeschoss mgl.
Dachform: Satteldach oder Krüppelwalmdach (zulässige Dachneigung 30-50 Grad)
Maximale Höhen/Begrenzungen: First max. 9 m

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp: typisch 1 1/2-Geschossig mit Satteldach ohne Keller, der Bebauungsplan schränkt da ja schon ein wenig ein ;-)
Anzahl der Personen, Alter: aktuell 2 Erwachsene, es sollen aber mal 2 Kinder dazu kommen
Raumbedarf im EG, OG: im EG ist uns die Kombination aus Ess- und Wohnzimmer wichtig. Wir haben uns mittlerweile auch für eine offene Wohnküche entschieden. Zunächst hatten wir eine Schiebetür zwischen Ess-/Wohnzimmer und Küche geplant. Aufgrund meiner geliebten Kochinsel hätte diese Kombi leider ein wenig merkwürdig gewirkt bzw. hätte auch viel Platz in Anspruch genommen. Außerdem benötigen wir ein Gäste-/Arbeitszimmer, da wir regelmäßig Schlafgäste haben. Aus diesem Grund haben wir uns auch für die 2. Dusche im EG entschieden. Das Büro wird aktuell nur privat genutzt. Der Hauswirtschaftsraum mit Stell-/Ablagefläche war mir auch wichtig.
Im OG benötigen wir 2 "Kinderzimmer", Bad und Schlafzimmer.
Wie auf dem Grundriss zu sehen, ist ein Carport mit Schuppen geplant (Breite 4m, Länge insgesamt 9 m)

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: Architekt
Was gefällt besonders?
- Kochinsel
- breiten Fensterfronten im Wohnzimmer
- Hauswirtschaftsraum Richtung Carport
- T-Wand im Bad oben
- Garderobennische

Was gefällt nicht?
- Ich hätte mich über ein Glas-Seitenteil neben dem Haupteingang gefreut.
- Auch überlege ich, ob das Schleppdach nicht schöner aussieht, wenn die es zu den Seiten hin abgeschrägt ist.
- "Couchecke" in Wohnzimmer zu klein?
... wie gesagt: im Großen u. Ganzen gefällt es uns schon ganz gut ;-)

favorisierte Heiztechnik: Gas mit Solar f. Warmwasser

Was haltet ihr davon?

Vielen Dank!

Lars & Juliane
 

Anhänge

T

toxicmolotof

  • Kein Nordpfeil auf den Grundrissen. (Eingang Norden?)
  • Eingang zur Dusche EG erscheint mir zu schmal.
  • Gleiches im OG.
  • Doppelflügelfenster im Schlafzimmer? Kann man machen, kann man sich auch dran gewöhnen (hatte es 8 Jahre), würde ich aber nicht mehr machen.
  • Gab es die 45° Winkel im Angebot?
  • Badewannenausstieg u.U. nur 140cm hoch, kein stehen (abtropfen) in der Wanne möglich
  • Kaum (fast keine) Wandstellfläche im Wohn- und Esszimmer
  • Sehr wenig Lagerfläche
  • Keine Garage (Gartenwerkzeug etc.)
 
L

Legurit

- 2.4 m Deckenhöhe im OG und 2,45 m im EG - 10 cm mehr wären vielleicht nicht schlecht
- Unklar, ob man sich beim aufsehen aus dem Bett nicht den Kopf stößt
- Luxuriös ist die Treppe nicht

Ansonsten, was Toxi sagt.
 
J

Juliane&Lars

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

1. Sorry. Der Haupteingang liegt im Norden!

2. Die Duscheingänge haben 60cm. Findet ihr das zu schmal?

3. Im Schlafzimmer haben wir uns mittlerweile gegen das Doppelflügelfenster. Dafür werden wir wohl das Doppelflügelfenster im Flur oben nehmen.

4. Der 45-Grad-Winkel ist im Angebot enthalten.

5. Bzgl. der Badewanne ist es in Ordnung, dass man sich nicht in dieser abtrocknen kann. Irgendwas muss unter die Schräge und die Badewanne nutzen wir im Bad am wenigsten.

6. Mit der wenigen Stellfläche im Wohnzimmer haben wir uns abgefunden. Wir werden die Rückseite der Kochinsel auch noch für Wohnzimmer-Gedöhns nutzen.

7. Wegen der Lagerfläche hoffe ich noch auf die genaue Planung im Hauswirtschaftsraum. Es sollen die technischen Einrichtungen dann möglichst nach oben gesetzt werden, so dass darunter noch schränke stehen können. Im Übrigen sind fast 2m Platz für ein großes Regal...

8. Es wird ein Carport mit Schuppen geben. Dort sollen die Gartengeräte etc. untergebracht werden.

9. Was ist denn sonst so die übliche Deckenhöhe? Ich hätte gedacht, dass die bei 2,40 m liegt?!

10. Auf Kopfhöhe im Bett müssten wir schon ca. 1,5 m bis zur Decke haben. Das sollte doch reichen um sich beim aufstehen nicht den Kopf zu stoßen, oder?

11. Die Treppe ist nicht Luxuriös. Allerdings benötigt sie wenig Platz (den Platz nutzen wir lieber als Wohnraum) und ist von überall im Haus gut erreichbar.

Über weitere Rückmeldungen freuen wir uns sehr!
 
L

Legurit

2,4 m ist das gesetzliche Mindestmaß - ohne das jetzt belegen zu können würde ich sagen, dass die meisten eher 2,5 m bauen.
1,5 m - ~ 0,6 m fürs bett macht 90 cm. Keine Ahnung wie groß ihr seid, wenn ihr sitzt - aber Buchlesen im Bett könnte eher schwierig werden.
Bei der Treppe könnt ihr mit etwas Übertritt (heißt das so?) ggf. noch etwas mehr Auftrittsbreite rausschlagen. Miss einfach mal wie groß dein Fuß ist - finde irgendwie schon, dass man eine Treppe mit mehr als den vorderen Fußballen laufen können sollte.
 
T

toxicmolotof

zu 2) 60cm funktionieren. Ein Fiat 500 Bj 1980 funktioniert als Auto auch. Aber will man das? Ich würde 80cm nehmen. Die 20cm machen den Braten nicht fett.

zu 4) Das war ironisch gemeint. nicht 90° Winkel sind aufwendig und neigen zu Fehlern, ganz geschweige davon, das sie meist unnütz sind.

zu 5) Vielleicht ist das irgendwas falsch geplant. Ich würde das in einem NEUbau jenseits der 200 oder gar 300 TEUR nicht dulden, dort Kompromisse eingehen zu müssen.

zu 6) siehe zu 5. Keine Kompromisse im Neubau.

zu 7) Ja, deine 2m Regal wirst du haben. Aber ich verspreche dir, keinen halben Meter mehr und schon gar nichts über oder unter anderen Geräten. Versprochen.

zu 9) 250cm sind heute meist Standard.

zu 10) das wird schon passen. Man steigt ja nicht am Kopfende aus.
 
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2312 Themen mit insgesamt 80732 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben