Küchenplanung mit tiefen Fenster

5,00 Stern(e) 4 Votes
ypg

ypg

ich habe mir jetzt auch mal den Plan ausgedruckt und werde heute Abend noch mal raufschauen, nachdem ich ebengrad versucht habe, etwas nettes zu zaubern.
Der Vorschlag von @kbt09 ist gar nicht schlecht, leider fällt der wohl raus wegen der Nichtsymmetrie der Fenster.
Blöd ist der Versatz zu dem Erker, der harmoniert nicht mit der Wohnzimmerwand bzw der Tür.
Küchentür ggü der Dielentür würde ich wohl auch favorisieren - mit @kbt09 s Vorschlag zur Küchenmöblierung wäre etwas Ruhe im Raum.

Einfach ist es nicht, wir wissen auch nicht Deine Vorlieben oder Beweggründe... ich hatte spontan mal eine schräg gestellte Insel im Kopf, so haben wir es nämlich gelöst Dann hat man den Vorteil, dass sich zwischen den Arbeitsflächen ein Arbeitsdreieck bildet, der einer grossen Insel das Gewaltige nimmt und man bequem herumgehen kann und dennoch überall hinkommt - auch zu den Fenstern
 
H

Helene

Leute, ihr seid ja echt der Hammer.
danke dass ihr euch überhaupt soviel zeit nehmt und die mühe macht da noch eine "Overlay" Planung zu machen.
ich muss mir das ganz in ruhe ansehen.
das mit dem Dreieck habe ich auch schon mal gelesen.
kbt: was mir eben spontan auffiel ist dass das grosse Fenster links ist und der Garten sich ja rechts heraus ausbreitet (natürlich hauptsächlich hinter dem Haus).hatte das einen speziellen Grund?
Kann man essen und Küche abtrennen in der Lösung?
Was mir heute noch einfiel Yvonne umd kbt (nur als ueberlegung):
Macht man nicht häufig eine Terrassenüberdachung.
wäre das eine mgl.keit mit einem "Trick" von der Giebelfenster Asymmetrie abzulenken...
die uebetdachung verdeckt ja dann due unteren Fenster.
Yvonne wie habt ihr das bei euch?
Die sonne ballert doch sicher aus der Richtung ganz gut...
P.s.Gruß aus nds nach nds
 
kbt09

kbt09

Der Grund für die Terrassentürlage ist einfach, dass dort der freie Raum ist, von dem man aus alles supergut auf die Terrasse bringen kann.

So wie ich die Küche angedacht habe, wird man eigentlich keine Türen brauchen. Wenn dann doch, dann könnte man bei der 120 cm Wandscheibe einen Vorbau setzen und dort zumindest eine Schiebetür für den linken Küchengang setzen.

Es ist etwas müßig über Fensteraufteilungen etc. zu reden, wenn man nicht die kompletten Daten hat, also OG, Ansichten etc. und wirklich mal das Haus auf dem Lageplan ausgerichtet mit einem Nordpfeil. Ich habe immer große Schwierigkeiten viele Worte, die um den Pfeil gemacht werden, dann umzusetzen. Zumal ich einfach oft nur die Grundrisse ansehe und mir versuche vorzustellen, was man ändern kann. Da ist es eben äußerst hilfreich, wenn der Nordpfeil da mit darauf ist, weil man dann immer die Ausrichtung sieht.
 
H

Helene

Ich stelle dir das mit Pfeil rein und der aktuelle Entwurf des og.
Mut Vorbau meinst du eine Überdachung..?
 
ypg

ypg

Fenster oben sollte man den unteren schon anpassen. Mir war so, als ob ich etwas von einem Zimmer im dritten Giebel gelesen hätte, dann wäre es kein Problem.
Ich möchte Euch aber nicht Eure Illusionen nehmen mit meinem Einwand bezüglich mehrerer Fenster... Symmetrie würde ich allerdings auch bevorzugen.

Macht man nicht häufig eine Terrassenüberdachung.
wäre das eine mgl.keit mit einem "Trick" von der Giebelfenster Asymmetrie abzulenken...
die uebetdachung verdeckt ja dann due unteren Fenster.
Yvonne wie habt ihr das bei euch?
Die sonne ballert doch sicher aus der Richtung ganz gut...
Ja, kann man. Aber eine abdeckende Terrassenüberdachung wäre wohl nur im Süden sinnvoll, um die Sonne abzuhalten, wenn sie hoch oben steht. West- und Ostsonne kriecht unten durch
Wir haben unser Gestell, welches wie eine Markise ist, neben der Terrassentür an einer Wand ohne Fenster. Ich hänge noch ein Bildchen unserer Küche an, da wäre Süden oben, auch die Terrasse, und an der linken Seite der Wand wäre unsere Sitzterrasse mit dem vorgelagerten Pavillon ...
kuechenplanung-mit-tiefen-fenster-91151-1.jpg
wir haben uns bewusst gegen ein Symmetrisches Haus entschieden, da man sich den Zwängen der Strenge unterordnen muss.

Man kann aber auch mit Büschen nahe an Aussenwand die Nicht-Symmetrie kaschieren... oder einer Bank, Skulptur oder sonstiges.

Zur Küche: ein optimaler Zwischenraum zwischen 2 Küchenzeilen soll ja 120cm betragen. Für mich ginge auch ein Meter, wenn nicht gerade die Hauptarbeitsfläche von zweien bedient wird oder der Tresen nicht zu lang wird, sodass man an anderer Seite auch zu tun hat. Bei uns gibt es 80 cm zwischen KS und Ecke der Insel, insofern ok, weil es nicht unser Hauptdurchgang ist, aber auch bequem, um aus dem KS die Dinge auf der Insel abzulegen. Auf der anderen Seite öffnet sich der Raum zwischen den Arbeitsflächen. Vlt eine Anregung, auf verhältnismässig grossem Raum ein Arbeitsfeld einzurichten, welches bequem zu händeln ist, auch in Bezug zur Sichtachse nach draussen oder zum Putzen der naheliegenden Fenster.
Ich würde es allerdings vermeiden, 50 cm vor einem Fenster eine Küche abzuhacken, wie es bei Euch eingezeichnet ist.

Gruss Yvonne
 
Zuletzt aktualisiert 28.11.2021
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1041 Themen mit insgesamt 12606 Beiträgen

Ähnliche Themen
19.11.2017Breite DHH mit Vorbau das eigentlich ein EFH werden sollteBeiträge: 27
11.04.2018Küchenplanung - Ideenfindung und Planung Küche NeubauBeiträge: 20
18.10.2018Bestandshaus umbauen - Mehr Platz für Küche und Bad - Ideen?Beiträge: 20
20.09.2021Terrassenüberdachung - richtige Materialien und Firmen findenBeiträge: 43
27.02.2021Erstentwurf Nolte Küche - Meinungen und VerbesserungsvorschlägeBeiträge: 30
20.03.2016Planungsbeginn neue KücheBeiträge: 22
03.06.2018Neubau einer ca. 8x11 DHH, Einschätzung Grundriss und FensterBeiträge: 35
27.10.2019Einteilung Grundriss Allraum Küche Wohnen EssenBeiträge: 59
07.06.2016Küchenplanung: U-Form-Küche und Schubladen kollidierenBeiträge: 20
29.09.2016Kleine Küche - Hilfe bei der Anordnung benötigtBeiträge: 33

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben