KfW BEG Förderung gestoppt 261, 262, 263, 264, 461, 463, 464

5,00 Stern(e) 54 Votes
Zuletzt aktualisiert 27.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 96 der Diskussion zum Thema: KfW BEG Förderung gestoppt 261, 262, 263, 264, 461, 463, 464
>> Zum 1. Beitrag <<

WilderSueden

WilderSueden

Das Ministerium sei auch erst am Freitag von der KfW über die extreme Antragsflut der ersten Januarhälfte informiert worden, Krisensitzung übers Wochenende, Montag der Antragsstopp. Stand so im Handelsblatt.
Symptomatisch dafür wie dieses Land regiert wird. Es wird nicht vorausgedacht, schließlich sind Torschlusseffekte schon lange bekannt. Übergänge von einem Förderregime ins nächste werden schlecht organisiert und erfolgen abrupt. Letztes Jahr war ja auch ein riesiger Run auf die BAFA Förderung. Die bei mir übrigens höchstwahrscheinlich verfallen wird da nicht mit KfW261 kombinierbar, wenn ich das richtig verstanden habe (wollte da mal noch anrufen). Das ganze kombiniert mit schlechten Zahlen ("von der Antragsflut überrascht") und schlechter Kommunikation (welcher Bauherr wusste vorher dass das Budget eigentlich hart begrenzt ist?).
Alle drei Probleme sind nicht nur auf das Bauthema beschränkt, die letzten 2 Jahre konnte dieses Chaos jeder live miterleben. Dass es in anderen Ländern teilweise noch chaotischer zuging macht die Sache übrigens nicht besser ;)
 
M

Myrna_Loy

Symptomatisch dafür wie dieses Land regiert wird. Es wird nicht vorausgedacht, schließlich sind Torschlusseffekte schon lange bekannt. Übergänge von einem Förderregime ins nächste werden schlecht organisiert und erfolgen abrupt. Letztes Jahr war ja auch ein riesiger Run auf die BAFA Förderung. Die bei mir übrigens höchstwahrscheinlich verfallen wird da nicht mit KfW261 kombinierbar, wenn ich das richtig verstanden habe (wollte da mal noch anrufen). Das ganze kombiniert mit schlechten Zahlen ("von der Antragsflut überrascht") und schlechter Kommunikation (welcher Bauherr wusste vorher dass das Budget eigentlich hart begrenzt ist?).
Alle drei Probleme sind nicht nur auf das Bauthema beschränkt, die letzten 2 Jahre konnte dieses Chaos jeder live miterleben. Dass es in anderen Ländern teilweise noch chaotischer zuging macht die Sache übrigens nicht besser ;)
SO einen run hat es aber noch nie gegeben. Man hatte tatsächlich eine Antragssteigerung entsprechend der vorher gemachten Erfahrungen aus endenden Programmen antizipiert und die Gelder bereits aufgestockt. Hindsight is always 20/20. Was sich nicht sauber einplanen ließ: wieviel Geld im Umlauf ist, was ganz schnell in Gebäude gesteckt werden sollte und die Panik vor den steigenden Preisen in der Baubranche. Das sieht man an den vielen Anträgen, die gestellt wurden, aber bei denen noch kein Bau erfolgt ist.
Und die Coronapandemie hat Prognosen noch einmal erschwert. Man ist lange von einem Einbruch der Bautätigkeit ausgegangen. Die Kurzarbeitergeldregelungen und andere Maßnahmen haben aber das Vertrauen gut genug gestützt, dass viele Menschen trotz Pandemie bauen wollten. Oder gerade wegen.

Und sorry, dass die Fördergelder begrenzt sind, das weiß jeder, der mal einen Antrag gestellt hat. Damit wurde ja sogar geworben - zeitig beantragen, bevor der Topf leer ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tamer.darweesh

Unser erster, falscher Antrag auf EH55 wurde anscheinend direkt automatisiert bewilligt. Der zweite, richtige Antrag auf EH40 lag 14 Tage herum ohne Bewilligung. Gleicher Energieberater mit Vollmacht.
Ich habe mittlerweile auch von einigen EH55 Anträgen gelesen, die kurz vor dem 24.01. noch automatisiert bewilligt wurden.
Das ist richtig, aber andere haben auch nichts bekommen.

Ich und ein Freund beantragten am 23.01. 2 DHHs (gleiches Doppelhaus) beim gleichen Energieberater mit den gleichen Angaben.
Ein Antrag wurde automatisch bewilligt und der andere wurde nur zur manuellen Prüfung zurückgestellt.

Es ist einfach eine zufällige Genehmigung.
 
B

bullet84

Das ist richtig, aber andere haben auch nichts bekommen.

Ich und ein Freund beantragten am 23.01. 2 DHHs (gleiches Doppelhaus) beim gleichen Energieberater mit den gleichen Angaben.
Ein Antrag wurde automatisch bewilligt und der andere wurde nur zur manuellen Prüfung zurückgestellt.

Es ist einfach eine zufällige Genehmigung.
Ich finde es nicht richtig, dass es bei diesen Summen vom Zufall abhängt ob man eine Bewilligung bekommt oder nicht. Wäre mal interessant diese Genehmigungspraxis von einem Juristen, vor dem Hintergrund des plötzlichen Stops, bewerten zu lassen.
 
Zuletzt aktualisiert 27.02.2024
Im Forum Bau-Förderung / KfW-Förderung / Zuschüsse Hausbau gibt es 809 Themen mit insgesamt 16784 Beiträgen

Ähnliche Themen
21.02.2024Förderung NRW-Bank Antrag Abwicklung Beiträge: 113
30.12.2020Aktuelle Bearbeitungsdauer Baufinanzierungs-Antrag bei den Banken Beiträge: 69
07.02.2024Wibank Hessen-Darlehen Antrag Unterlagen und Erfahrungen Beiträge: 32
24.10.2023Antrag KfW 442 Solarstrom für Elektroautos Beiträge: 39
15.02.2011Baugenehmigung Antrag Beiträge: 13

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben