Statistik des Forums

Themen
29.999
Beiträge
345.862
Mitglieder
45.520
Neuestes Mitglied
relaxzed

Kann man in Hamburg günstig bauen?

4,10 Stern(e) 11 Votes
Hallo Allerseits!

Ich grüße euch aus Kiel, wo ich mit meiner kleiner Familie lebe. Mein Mann und ich, beide 35 J und unser kleiner Sohn.

Kiel ist schön, die Strände drum herum, die Natur, die Ruhe, das alles werden wir vermissen. Leider gibt es bekanntlich nicht viel Arbeit hier, deshalb schauen wir gen Hamburg.

So wie viele Menschen haben wir auch den Traum von Eigenheim, allerdings sind die Preise in Hamburg ja sehr saftig. Dann fragt man sich, ob es sich denn überhaupt lohnt nach Hamburg zu gehen? Nur wegen der Arbeit? Ja, die Kulturangebote und Arbeitschancen sind viel besser. Die Stadt ist schön und die Natur drumherum auch! Aber was ist mit Eigenheim, das kannst sich doch kein Mensch leisten! Für uns würden Städte wie Wedel und Nordestedt aus S-H in Frage kommen und in Hamburg die Randgebiete wie Langehorn, Duvenstedt ect also die nördliche Seite von Hamburg. Egal wo man schaut, die Preise für Neuimmobillie fangen bei 400000€ an.

Hat Vll. jemand geschafft ein Haus für diesen Preis zu bauen?Inklusive des Grundstückes? Wenn man bei den Baufirmen schaut, wird drauf hingewiesen, dass der Preis(nur fürs Hau) vom Bauort abhängt. Warum? Die eingesetzten Ressourcen ändern sich doch nicht.

Ich freue mich auf eure Antworten!
 
Hat Vll. jemand geschafft ein Haus für diesen Preis zu bauen?Inklusive des Grundstückes?
Für 400 TEUR in Hamburg oder Umland inkl. Grundstück? Das würde ich ja inzwischen in fast jeder Region als fast unmöglich bezeichnen. Hier um Hamburg aber auf jeden Fall. Da musst du weit raus.

Ein Vorteil am Hamburger Norden und dem Umland ist, dass du dich nach S-H orientieren kannst. Da findet man tendenziell viele, auch kleinere Bauunternehmen, die nicht so abgehoben sind wie die direkt aus HH.


Die eingesetzten Ressourcen ändern sich doch nicht.
Nein, aber Kaufkraft, Nachfrage und Angebot ändern sich. Und das ist meist deutlich ausschlaggebender.
 
Hallo 400k Für haus und Grundstück im Speckgürtel HH ? nein , gibt's nicht.

Wer sich das leisten kann ? Viel Einkommen, und oder viel EK und niedrige Zinsen.

Man muss abwägen, was kostet mich in Hamburg mein Eigenheim und was kann ich hier verdienen im Verhältniss zu Kiel. Könnte mir vorstellen das Kiel an der Stelle gewinnt
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Wir haben 2017 in 12km bzw. 15 Autominuten von Wedel neu gebaut und haben All-In ca. 480.000,- € bezahlt. Grundstück ist mit 680m² + 1500m² Wald aber recht groß.

Wedel war für uns damals schon zu teuer. Wir haben vorher in HH-Rissen(westlichster HH-Stadtteil angrenzend an Wedel) zur Miete gewohnt und "mussten" rausziehen, um uns ein Eigenheim leisten zu können. Wir sind aber sehr glücklich hier und würden es wieder so machen. Gerade mit Kind ist es hier echt schön.

Meine Frau arbeitet in HH-Blankenese und fährt ca. 30Min. zur Arbeit. Ich arbeite zu 80% im Homeoffice.

Wir haben hier im Ort allerdings alles was man braucht inkl. Grundschule, Ärztehaus, Einkaufsmöglichkeiten und Anbindung an den ÖPNV von Hamburg
 
Vielen Dank für deine Antwort! Welches Gebiet ist es, wenn ich fragen darf? Über welche Firma habt ihr gebaut?Wir dachten eigentlich an ein Fertighaus. Wie lange habt ihr ein Grundstück gesucht?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hey,

also wir bauen grade mit T&C und da ist es auch so, dass die Grundpreise je nach Region variieren. Ich habe mir auf deren Internetseite grade mal den Spaß gemacht und verschiedene Regionen (nach KFZ Kennzeichen) eingegeben und siehe da...Hamburg wäre bei unserem Haus tatsächlich knapp 20tsd Euro günstiger als bei uns hier in Hessen auf dem Land. Muss in Ballungsräumen also nicht zwingend teurer sein. Ich denke es hängt z.B. davon ab wie weit entfernt Rohstofflieferanten sind u.ä.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben