Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC

4,30 Stern(e) 3 Votes
Nordlys

Nordlys

So. Heute gabs Telefon. Festnetz. Plus DSL oder FTTH, besser gesagt. Vom Antrag im Februar bis 4.12. hat es gedauert. Der Techniker kam um Neun und schimpfte auf den Eli, dass der nur ein Telefonkabel, kein CAT Kabel gelegt hat. Das Modem im HWR war rasch montiert. Dann aber weiter. Eigentlich nicht mein Job, sagte er. Aber mit dem Telefonkabel kriegen wir das Signal nicht aus dem HWR in ihr Büro. Er verkaufte mir eine devolo Starter Paketlösung, hat die gegen kleines Trinkgeld auch gleich installiert, den Router eingerichtet, Speedtest 45000 und 9500 bei 50000 Vertrag ist ok. Alles läuft. Router im Büro. WLAN im ganzen Haus. 150,- xtra. Nochmal Glück gehabt. Was er da installiert hat, versteh ich jedoch nicht. Irgendwas wie wir nehmen die drei Phasen der Stromleitungen statt Cat. Karsten
 
R

readytorumble

Genau. Das Signal wird über das Stromnetz geschickt.
Ist natürlich sehr störanfällig und im Neubau m.E. ein absolutes NoGo.
 
D

Deliverer

Jop - da kannst du auch gleich WLAN nehmen. Das spart zwei Geräte (Die Devolo-D-Lan-Stecker), deren Stromverbrauch und Anfälligkeit. Viel langsamer wird es auch nicht sein. Die 50mbit vom Router sollten jedenfalls kein Problem sein.

Oder gibts nen anderen Grund für Netzwerk im Büro als das Durchschleifen des Internets?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
B

Bieber0815

Meiner Erfahrung nach (frühere Mietwohnung, heute bei meinen Eltern) sind die Devolo-Powerline-Geräte stabil. (Besser im Neubau wäre natürlich ein CAT-Kabel, aber das weiß Nordlys schon, AFAIK hatten wir das Thema hier schon mal ...).
 
A

Alex85

Hab mit dLan im Bestand auch gute Erfahrung gemacht. Liefert natürlich ein Gigabit Link aber für Streaming im Heimnetz hat es absolut gereicht. Für Internet Klickerei wirds das auch tun.
 
Nordlys

Nordlys

Ist wie es ist. Da wir nun mal nachträglich kein Katzenkabel da mehr hereinkriegen, ist es vielleicht nicht die übelste Lösung. Der auch beruflich genutzte PC ist per Kabel im Netz, die eiföhns und pätts per WLAN. Hab mir bei Wiki mal durchgelesen, was dlan ist, aber immer noch nichts begriffen. Aber, ich muss ja auch nicht wissen, warum dieser Induktionsherd kocht, wenn er es denn tut.
 

Ähnliche Themen
06.02.2014Standort WLAN-RouterBeiträge: 19
02.05.2017LAN / WLAN / Telefon - passende Hardewarekomponenten gesuchtBeiträge: 23
04.03.2020Was müsste ich bei WLAN beachten ?Beiträge: 27
25.02.2019Neubau: Anschluss & Verkabelung Internet + TVBeiträge: 103
17.01.2015Multimedia und WLANBeiträge: 22
06.12.2020Anzahl Netzwerkdosen; wie WLAN im Neubau planen?Beiträge: 145
04.07.2016WLAN Repeater oder Access Point?Beiträge: 25
23.11.2020Schlechtes Wlan im Neubau trotz GalsfaserBeiträge: 79
08.01.2021LAN Dosen setzen noch zeitgemäß? WLAN/drahtlos ist die Zukunft!Beiträge: 262
20.09.2020Wie bekomme ich WLan und Telefonie, Technik im UGBeiträge: 74

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben