Was müsste ich bei WLAN beachten ?

4,30 Stern(e) 4 Votes
H

hanse987

Wo kommt denn der Switch und die Sachen hin? Auch unter die Treppe wie der Router? Wenn ja und es offen bleibt dann bedenken dass die da immer ein paar LED leuchten bzw. blinken. Zusätzlich auch nicht vergessen wenn man mal auf Geräte mit Lüfter (großer Switch mit POE oder NAS, ...) wechselt hört man diese. Ich würde das Teil in den HWR packen.

Bei WLAN immer bei einem Hersteller bleiben um ein vernünftiges Handover zu bekommen. Ich bin ein Fan der Deckenmontage und POE. Durch POE braucht man keinen Strom vor Ort und bei AP an der Decke hat man keine Probleme mit der Möblierung. Mein AP ist von Unifi und WLAN betreibe ich getrennt vom Router. Wenn man aber auf AVM in Verbindung mit FritzBox setzt macht man normal aber auch nicht viel falsch. Die brauchen halt immer eine Steckdose.

Im EG würde ich den AP in den Wohnraum packen, denn hauptsächlich wirst du mit den Clients im Wohnbereich sein. OG irgendwo mittig im Flur.
 
11ant

11ant

Und du genau bringst Unruhe in den Thread.
Das tue ich schon deshalb nicht, weil mein Hinweis leicht überlesbar ist.
Wenn du der Meinung bist du musst nichts produktives schreiben, dann lass es einfach.
Ich schreibe Produktives, auch zum WLAN Thema. Aber nicht doppelt, wenn es nicht sein muß - und es muß nicht.
Antworten wie Suchfunktion benutzen usw. vergraulen User.
Suchfunktionsverweigerer vergraulen User
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
T

tumaa

Wo kommt denn der Switch und die Sachen hin? Auch unter die Treppe wie der Router? Wenn ja und es offen bleibt dann bedenken dass die da immer ein paar LED leuchten bzw. blinken. Zusätzlich auch nicht vergessen wenn man mal auf Geräte mit Lüfter (großer Switch mit POE oder NAS, ...) wechselt hört man diese. Ich würde das Teil in den HWR packen.

Bei WLAN immer bei einem Hersteller bleiben um ein vernünftiges Handover zu bekommen. Ich bin ein Fan der Deckenmontage und POE. Durch POE braucht man keinen Strom vor Ort und bei AP an der Decke hat man keine Probleme mit der Möblierung. Mein AP ist von Unifi und WLAN betreibe ich getrennt vom Router. Wenn man aber auf AVM in Verbindung mit FritzBox setzt macht man normal aber auch nicht viel falsch. Die brauchen halt immer eine Steckdose.

Im EG würde ich den AP in den Wohnraum packen, denn hauptsächlich wirst du mit den Clients im Wohnbereich sein. OG irgendwo mittig im Flur.
@11ant , halt die Finger still, wie du siehst , ist hier eine Fortsetzung zur der Positionierung zu sehen .
 

Ähnliche Themen
06.12.2020Anzahl Netzwerkdosen; wie WLAN im Neubau planen?Beiträge: 145
04.12.2017Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PCBeiträge: 54
03.08.2020Welcher Router in Verbindung mit Ubiquiti Geräten?Beiträge: 18
13.08.2020WLAN Neubau - Netzwerkdosen/KabelBeiträge: 37
25.02.2019Neubau: Anschluss & Verkabelung Internet + TVBeiträge: 103
06.02.2014Standort WLAN-RouterBeiträge: 19
22.07.2020Welchen Switch mit POE und 16 bzw. 24 PortsBeiträge: 21
08.01.2021LAN Dosen setzen noch zeitgemäß? WLAN/drahtlos ist die Zukunft!Beiträge: 262
09.06.2017EDV Kabel und W-lan RouterBeiträge: 43
23.11.2020Schlechtes Wlan im Neubau trotz GalsfaserBeiträge: 79

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben